MADAME wird geladen...
Frisuren

Worauf muss ich beim Kauf eines guten Glätteisens achten?

Sind wir doch ehrlich, das Glätteisen ist das Haartool, das Frau wirklich braucht: Je nach Bedarf zaubert es weiche Wellen oder glatte Styles in nur wenigen Minuten. Aber worauf kommt es eigentlich beim Kauf eines guten Glätteisens an? Wir verraten, was Sie wirklich unter die Lupe nehmen sollten

Damit das Glätteisen lange hält und genau auf Ihre Bedürfnisse eingeht, gibt es vor dem Kauf einiges zu beachten
Damit das Glätteisen lange hält und genau auf Ihre Bedürfnisse eingeht, gibt es vor dem Kauf einiges zu beachten Damit das Glätteisen lange hält und genau auf Ihre Bedürfnisse eingeht, gibt es vor dem Kauf einiges zu beachten iStock

Material und Verarbeitung

Beim Kauf eines neuen Glätteisens spielt die Haptik eine große Rolle. Um gewisse Qualitätsmerkmale feststellen zu können, lohnt sich der Besuch im Fachhandel, Friseur-Bedarf oder Elektromarkt. Großes Augenmerk sollten Sie auf die Heizplatten und die Verarbeitung des Gehäuses legen: Aus welchem Material bestehen die Heizplatten — Glas, Aluminium oder Keramik? Der größte Unterschied der drei Substanzen liegt eindeutig im Preis. So ist Keramik zwar sehr wärmeleitfähig und rostresistent, dafür teuer. Die Heizplatten sollten, egal aus welchem Material, immer ganz flach aufeinanderliegen und schön schließen. Schauen Sie sich auch die Verarbeitung des Gehäuses an, um festzustellen, wie robust es ist und wie gut es in der Hand liegt. Gehen die Materialien nahtlos ineinander über, und bilden sich keine Flächen zum Hängenbleiben, ist die Verarbeitung gut.

Temperaturregler

Ihr neues Glätteisen soll Ihrem Haar zwar einheizen, dieses aber keinesfalls brechen oder beschädigen. Damit es gar nicht erst soweit kommt, gilt es immer darauf zu achten, dass das Eisen möglichst viele Hitze-Einstellungen besitzt. Feines Haar benötigt beispielsweise wesentlich weniger Hitze als kräftiges dickes. Eine Skala an Möglichkeiten von 180 Grad bis 210 Grad ist ideal. Auch auf die Übung kommt es an: Je schneller Sie mit dem Glätteisen arbeiten können, desto höher darf auch die Temperatur sein. Sie merken, ein variabler Temperaturregler ist von Vorteil. Genauso wie ein passender Hitzeschutz, der auch nie fehlen darf, aber das ist ein anderes Thema.

Stromkabel und Breite des Glätteisens

Oft wird die Relevanz des Stromkabels beim Kauf völlig außer Acht gelassen. Dabei steht und fällt die Handhabung des Glätteisens mit dem Kabel und dessen Flexibilität und Länge. Damit Sie sich das Haar ohne Verrenkungen und Co. glätten können, sollte das Stromkabel eine Mindestlänge von zwei Metern besitzen. Ein langes Kabel ist aber auch dann Vorteil, wenn die Steckdose etwas weiter vom Spiegel entfern ist. Außerdem wichtig: Ein beweglicher Einlass des Kabels ins Glätteisen. Der Übergang sollte sich in einem Radius von 360 Grad drehen lassen können, um so die komplette Bewegungsfreiheit zu gewährleisten. Was die Breite des Eisens angeht, müssen Sie im ersten Schritt wissen, was genau Sie vorhaben. Denn je breiter die Heizplatten, desto großflächiger lässt sich arbeiten. Schmalere Platten machen es Ihnen dafür leicht, das Haar schön zu wellen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
MADAME - jeden Monat neu
MADAME Magazin

MADAME - jeden Monat neu

';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter
Newsletter

Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter

';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
Folgen Sie MADAME auf Instagram
Instagram

Folgen Sie MADAME auf Instagram

';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
MADAME gibt’s auch bei Flipboard
Flipboard

MADAME gibt’s auch bei Flipboard

';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
Trends und News bei MADAME auf Facebook
Facebook

Trends und News bei MADAME auf Facebook

';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
Besuchen Sie MADAME auf Pinterest
Pinterest

Besuchen Sie MADAME auf Pinterest

';