MADAME wird geladen...
Fashion

Worauf muss ich beim BH-Kauf achten? Tipps für den Kauf eines BHs

Den perfekten BH zu finden, kann zu einer wahren Herausforderung werden. Worauf Sie beim BH-Kauf achten und welche essenziellen Tipps Sie unbedingt beherzigen sollten

Eine Frau probiert im Spiegel  einen BH an
Der BH ist ein wichtiger Begleiter für Frauen – beim Kauf gibt es deshalb einiges zu beachten, damit der BH richtig sitzt iStock

Der BH: Worauf muss ich beim Kauf achten

Wir tragen ihn tagtäglich und für manche Frauen ist er der wichtigste Begleiter: der BH. Seine Aufgabe: Unsere Brust in Form zu halten, ihr einen angenehmen und guten Halt zu geben und sie zu schützen – schließlich ist die weibliche Brust durchaus ein wenig sensibel. Umso wichtiger ist es, den BH-Kauf nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Ansonsten kann es schnell passieren, dass der BH nicht richtig passt; er zwickt, engt uns ein oder macht eine unschöne Form. Deshalb lautet das wichtigste Credo, wenn Sie in ein Dessous-Geschäft gehen: Lassen Sie sich Zeit und nehmen Sie eine Beratung in Anspruch, wenn Sie sich unsicher sind.

Im Nachfolgenden haben wir ein paar wichtige Tipps und Tricks parat, auf die Sie beim BH-Kauf achten sollten.

So finden Sie die richtige BH-Größe

75A, 80B, Doppel-D, ... was bedeuten die Zahlen eigentlich? Die BH-Größe setzt sich streng genommen aus drei Elementen zusammen: Dem Brustumfang, dem Unterbrustumfang und der Größe der Cups. Hierbei steht die Zahl für den Unterbrustumfang, der Buchstabe beschreibt die Körbchengröße. Das Maßband wird einmal unterhalb der Brust und einmal exakt auf der Brust angelegt. Ergeben sich krumme Werte? Runden Sie einfach auf.

Die Cup-Größe ermitteln Sie, indem Sie den Wert des Brustumfangs von dem des Unterbrustumfangs subtrahieren. Die Differenz ergibt die Größe des Cups:

10 cm = Körbchengröße A

15 cm = Körbchengröße B

17,5 cm = Körbchengröße C

20 cm = Körbchengröße D

22,5 cm= Körbchengröße E

Unser Tipp: Lassen Sie sich beim Ausmessen helfen und stets beraten. Nicht immer passt der Cup auch zu dem Umfang – Brüste können sehr individuell sein und verändern sich im Laufe des Lebens. Fixieren Sie sich demnach nicht auf ein und dieselbe BH-Größe.

Illustration zur Bestimmung der BH-Größe
So einfach können Sie Ihre BH-Größe bestimmen Dominica Zaborowski

So testen Sie, ob der BH richtig sitzt

Wie gesagt, muss die Größe des Cups nicht immer zu dem Brustunterumfang passen. Wenn Sie merken, dass der Cup passt, aber der Umfang nicht stimmt, dann muss die Lösung nicht immer (nur) ein größerer/kleinerer Cup sein. Wenn Sie die richtige BH-Größe ermittelt haben, dann können Sie mithilfe von zwei Schnelltests nachschauen, ob der BH auch wirklich perfekt sitzt.

Schnelltest 1: Den Umfang überprüfen

Beim Blick in den Spiegel sollte das BH-Brustband nicht am Rücken hoch rutschen. Zudem sollte es möglich sein, noch zwei Finger unter das Brustband zu stecken – dann ist die Größe perfekt.

Schnelltest 2: Die Cups überprüfen

Die Cups sollten nicht einfallen, die Brust jedoch auch nicht herausquellen. Zeichnet sich der Rand der Cups am T-Shirt zu stark ab, so sind diese womöglich zu groß.

Zudem ist es wichtig, dass die Bügel nicht zwicken und die Haut einengen.

Unser Tipp: Schließen Sie den BH zur Probe nicht am äußersten Ende, sondern am mittleren Haken. Meistens gibt das Material noch ein wenig nach, sodass Sie einen gewissen Spielraum haben sollten.

Eine Frau trägt einen BH über einem Kleid
Passt der BH auch perfekt? Getty Images

Welches BH-Modell passt zu mir?

Natürlich sollten Sie den BH für sich aussuchen, in dem Sie sich am wohlsten fühlen. Allerdings kann die Größe der Brust ein entscheidender Faktor für ein bestimmtes BH-Modell sein. Je größer die Brust, desto mehr Gewicht muss der BH tragen. Einfache Stoff-BHs ohne stützenden Bügel und zu dünne Träger sind deshalb womöglich nicht die beste Wahl. Möchten Sie Ihrer Brust eine schöne runde Form verleihen, dann eignen sich BHs mit eingenähten Pads wunderbar.

Zudem sollten Sie sich bereits VOR dem Kauf die Frage stellen, welchen Zweck der BH erfüllen muss. Soll er alltäglich tragbar sein oder vor allem zum neuen Cocktailkleid passen? Möchten Sie auf Spitze setzen und somit das Risiko eingehen, dass sich diese unter einem weißen Shirt abzeichnet? Es gibt theoretisch für jeden Anlass einen passenden BH – Sie müssen ihn nur finden.

verschiedene BHs liegen auf einer Unterlage
Welches BH-Modell am besten zu Ihnen passt, liegt am Ende bei Ihnen selbst – und Ihren Brüsten iStock

Insider-Tipp: Vermeiden Sie den BH-Kauf am Tag Ihrer Periode

Wenn Sie Ihre Periode haben, sollten Sie den BH-Kauf lieber auf einen anderen Tag verschieben. Die Ausschüttung von Östrogen kann nicht nur zu einem Spannungsgefühl in der Brust führen, sondern auch dafür sorgen, dass sie sensibler ist "fülliger" wird. Diese Merkmale können das Tragegefühl eines BHs beeinflussen. Warten Sie demnach lieber ab, bis die Periode vorüber ist.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';