MADAME wird geladen...

Women: Illustrationen mit starker Message

Die brasilianische Illustratorin und Grafikdesignerin Carol Rossetti hat mit ihrem Postkarten-Projekt Women für viralen Wirbel gesorgt. Ihre Illustrationen von Frauen unterschiedlichster Herkunft und Lebenssituation haben mit ihren charmanten und doch eindringlichen Botschaften um Toleranz, Diskriminierung, sexuellen Identitäten und Geschlechtrrollen den Nerv von Menschen weltweit getroffen und die Künstlerin über Nacht bekannt gemacht. Wir zeigen einer Auswahl von Carol Rossettis starken Frauen.

carol rossetti women
carol rossetti women (1/13) Carol Rossetti

The Women Project - Illustrationen mit starker Message

Amanda hat sich dazu entschieden, dass Rasieren nicht ihr Ding ist. Amanda, es ist dein Körper und du kannst mit ihm machen, was immer du willst. Gesellschaftliche Konventionen sollten nicht über deine Persönlichkeit bestimmen!

Frauen haben Haare - wie alle Menschen. Und ob sie sich diese Haare entfernen, ist ganz allein ihre Entscheidung.

carol Rossetti women
carol Rossetti women (2/13) Carol Rossetti

Big is beautiful

Nach fünfjährigem Kampf gegen ihren Körper traute sich Joanna, am Strand einen Bikini zu tragen. Joanna hatte einen Riesenspaß und stellte fest, dass sie ihren Körper nicht verändern muss, um sich gut zu fühlen!

Der menschliche Körper kommt in allen Farben, Formen und Größen, Schönheitsideale ändern sich über die Jahrzehnte - oder über Landesgrenzen: So unterschiedlich sind internationale Schönheitsideale

carol rossetti women asexuell
carol rossetti women asexuell (3/13) Carol Rossetti

Asexualität

Vanessa ist asexuell. Die meisten Leute verstehen es nicht und sagen, sie hätte es bloß "nicht richtig ausprobiert". Schon in Ordnung, Vanessa. Du brauchst deine Liebe nicht in einer Form auszudrücken, die nicht zu deiner Persönlichkeit passt. Liebe ist nicht für alle gleich!

Obwohl ein Großteil von Deutschland der Queer Culture gegenüber sehr aufgeschlossen ist, leiden asexuelle Menschen immer noch unter Stigmatisierung, Unverständnis und Unsichtbarkeit. In einer Gesellschaft, in der selbst Werbung für Putzmittel hochgradig sexualisiert ist, erscheinen asexuelle Menschen fast verdächtig: "Kein Sex? Nie?? Wirklich?? Vielleicht solltest du das mal untersuchen lassen..."

Asexualität ist keine Krankheit und die Gründe, weshalb ein Mensch asexuell ist, sind vielfältig.

Gut zu wissen: Asexuell ist nicht gleich asexuell. Manche Menschen bezeichnen sich als asexuell und sind dennoch in einer erfüllenden Liebesbeziehung, im englischsprachigen Raum haben sich dafür die Begriffe bi-, homo- und heteroromantic durchgesetzt (keine deutsche Entsprechung). Andere Asexuelle spüren sexuelle Anziehungskraft erst, wenn sie bereits eine starke emotionale Bindung zu einem Menschen entwickelt haben. Hierfür werden die Begriffe grey asexual und demisexual verwendet.

"Es gibt 1.000 interessantere Dinge als Sex" Interview mit einer asexuellen Frau

carol rossetti women
carol rossetti women (4/13) Carol Rossetti

Kinderlos glücklich

Rose hat sich dafür entschieden, keine Kinder zu bekommen. Keine Sorge, Rose. Mutter zu sein sein ist eine freie Entscheidung und ohne Kinder bist du nicht weniger Frau!

"Egoistisch" und "Karriere-besessen" seien kinderlose Frauen. Garantiert "irgendwann unglücklich", so ganz ohne Kinder. Niemand geht härter mit kinderlosen Frauen ins Gericht als andere Frauen. Dabei ist die Entscheidung Kinder zu bekommen eine höchst private und geht niemanden als den eigenen Partner etwas an.

carol rossetti women
carol rossetti women (5/13) Carol Rossetti

Zum Thema Cellulite

Tatiana schämt sich manchmal für ihren Körper, weil sie Cellulite hat. Tatiana, so etwas natürliches und harmloses braucht dir nicht peinlich zu sein.

Alle Frauen bekommen Cellulite, ausnahmslos. Cellulite ist kein Zeichen des akuten Verfalls sondern einfach ein Resultat des Aufbaus weiblicher Haut und des darunter liegenden Fettgewebes und seiner Reaktion auf die weiblichen Hormone. Was dafür sorgt, dass Frauen grundsätzlich weichere Haut haben als Männer und dass Frauen nach einer Schwangerschaft recht schnell wieder in die alte Form zurückfinden, führt eben auch zu ungeliebten Dellen.

carol rossetti women
carol rossetti women (6/13) Carol Rossetti

Bedeckungszwang für Schülerinnen

Es war ein sehr heißer Tag, als Eduarda in der Schule kurze Hosen trug. Der Lehrer sagte ihr, dass sie sich nie wieder so anziehen dürfe, weil sie die Jungen vom Unterricht ablenken würde. Eduarda, es ist nicht deine Aufgabe dafür zu sorgen, dass sich andere Leute anständig und respektvoll verhalten. Du solltest dich so anziehen, wie du dich wohl fühlst!

In Deutschland undenkbar: Schülerinnen, die vom Unterricht ausgeschlossen werden, weil sie enge T-Shirts, schulterfreie Tops oder kurze Hosen in der Schule tragen. Besonders US-amerikanische High Schools machen immer wieder durch sexistische Kleidervorschriften für junge Mädchen Schlagzeilen: So dürfen Schülerinnen in manchen Schulen keine eng anliegende Kleidung tragen, selbst bei Höchsttemperaturen keine kurzen Sachen und werden bei Missachtung mit einem temporären Schulverweis bestraft. Der Grund: Nackte Schultern und Beine, eng anliegende Tops und Yoga Pants würden die männlichen Schüler ablenken und geradezu zu sexueller Belästigung einladen.

Eine Argumentation, die sexistischer nicht sein könnte: Anstelle den Jungen beizubringen, dass eng anliegende Kleidung keine Einladung ist und dass man sich angesichts nackter Haut oder engen Jeans durchaus beherrschen und mit anzüglichen Bemerkungen zurückhalten könnte, wird die Verantwortung für das Verhalten der männlichen Schüler auf die Mädchen abgeladen. Eklatanter Sexismus, der sich leider unter Erwachsenen auch findet.

Carol Rossetti women
Carol Rossetti women (7/13) Carol Rossetti

Große Frauen

Helena trug nie hohe Schuhe, weil jeder ihr sagte, sie sei dann zu groß. Dann probierte Helena Louboutins an und hat sie nie wieder ausgezogen.

Richtig so. Männer fühlen sich von größeren Frauen eingeschüchtert? Pech für sie.

camilla rossetti
camilla rossetti (8/13) Carol Rossetti

Diskriminierung gegen lesbische Frauen

Camila und Patricia hören alle möglichen Dinge, wenn sie zusammen ausgehen.

"Müsst ihr euch so küssen?! Die wollen doch nur schocken. Ich respektiere Homosexualität, aber... Lieber Herrgott! Das ist einfach falsch. Wenn die meine Tochter wäre ...! Das ist wohl gerade der letzte Schrei. Iiih! Die wollen's doch! Schau dir doch nur die Klamotten an! So eine Verschwendung! Das ist Sünde! Lesben! Das ist nur eine Phase. Die sehen gar nicht wie Lesben aus... Die haben MICH bloß noch nicht kennen gelernt! Wahrscheinlich hat sie irgendwann mal eine schlechte Erfahrung gemacht."

Nach einem Jahr zusammen sind sie Expertinnen darin geworden, diesen Müll zu ignorieren. Richtig so, Mädels. Scheißt drauf.

Ein nicht ganz unwesentliches Detail im Leben Homosexueller, das Heterosexuelle oft unterschätzen: Das Outing ist nicht dieses eine isolierte Happening und dann ist alles prima - homosexuelle Menschen müssen sich in ihrem Leben immer wieder outen. Vor neuen Arbeitskollegen, neuen Freunden, neuen Bekanntschaften, fremden Menschen auf der Straße. Und immer wieder Angst vor Diskriminierung und komischen Bemerkungen haben.



Carol Rossetti
Carol Rossetti (9/13) Carol Rossetti

Graue Haare nicht färben

Silvia hat graue Haare. Ihr wurde oft gesagt, dass sie es färben soll, damit sie nicht alt aussieht. Silvia, Haare färben ist kein Muss. Wenn du deine grauen Haare magst, hat das niemanden zu interessieren. Alter ist kein Grund für Scham. Deine Haare sind schön und deine Entscheidung!

Graue Haare, natürliche Haarfarbe oder gefärbte Haarfarben: Alles ist schön!

carol rossetti women
carol rossetti women (10/13) Carol Rossetti

Bisexualität

Aline ist bisexuell und oft sagen Leute, dass es Bisexualität nicht gibt und sie sich in Wirklichkeit nur nicht entscheiden kann.

Wenn sie nicht mit diesen Meinungen übereinstimmt, dann nur, weil die Liebe, die Aline empfindet, größer ist als Schubladen. Deine sexuelle Orientierung benötigt nicht die öffentliche Zustimmung, Aline!

Fun Fact: Bisexualität gibt es und sie endet auch nicht, wenn ein bisexueller Mensch in einer Beziehung mit dem anderen Geschlecht ist.

Berühmte Beispiele für Bisexualität: Angelin Jolie, Drew Barrymore, David Bowie, Anna Paquin, Evan Rachel Wood, Amber Heard, Marlon Brando, Lou Reed, Alan Cumming

Carol Rossetti
Carol Rossetti (11/13) Carol Rossetti

Zum Thema älter werden

Mariana hat es schon immer geliebt, an den Strand zu gehen. Allerdings reden Leute mittlerweile schlecht über ihren Körper und haben ihr sogar gesagt, dass sie den Bikini ausrangieren und etwas dezenteres tragen sollte.

Mariana, dein Körper dient nicht der Verzierung der Öffentlichkeit . Geh an den Strand wie immer du magst! Die Leute, die dein Aussehen nicht gutheißen, können auch woanders hin gucken.

Eine schöne Anregung, besondes, wenn man bedenkt, dass wir länger "älter" sind als "jung".

carol rossetti
carol rossetti (12/13) Carol Rossetti

Transgender & Cisgender

Sarah ist eine transexuelle Frau und wurde letztens in einer öffentlichen Toilette von zwei Cis-Frauen verächtlich behandelt und dazu gebracht sich zu schämen.

Sarah, wenn du öffentliche Einrichtungen benutzt, verdienst du den gleichen Respekt wie alle anderen!

Transexuelle Menschen begegnen leider noch häufig Diskriminierung und Respektlosigkeit. Viele Cis-Menschen können sich nicht vorstellen, wie es sich anfühlt, einem Geschlecht zugehörig zu sein und nicht den passenden Körper zu haben.

(Cisgender: Die Geschlechtsidentität trifft mit dem körperlichen Geschlecht überein. Transgender: Die Geschlechtsidentität weicht von dem körperlichen Geschlecht ab.)

carol rossetti
carol rossetti (13/13) Carol Rossetti

Querstreifen für jede Figur

Marina liebt ihr gestreiftes Kleid. Aber die Modemagazine sagen, dass Querstreifen ihrer Figur nicht stehen.

Beachte diese Magazine nicht, Marina. Das Wichtigste ist, dass du die Sachen trägst, die dir gefallen und dass du dich in deinem eigenen Körper wohl fühlst.

Mode-Magazine wie Madame.de wollen nicht diktieren, sondern können nur Empfehlungen geben. Denn Mode geschieht nicht nur in den Designer-Ateliers, Runways oder Mode-Redaktionen - sondern vor allem auf der Straße!

The Women Project

Clever: Künstler photoshoppt ikonische Magazincover auf berühmte Gemälde

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';