MADAME wird geladen...
Frisuren

Wie funktioniert eigentlich Hitzeschutz für die Haare?

Haben wir nicht alle schon mal beide Augen zugedrückt, als es um die Verwendung von Hitzeschutz fürs Haar ging, und diesen einfach weggelassen? Dabei ist der Schutzschild so wichtig! Wie Hitzeschutz funktioniert und wovor er uns bewahrt

Der passende Hitzeschutz sorgt dafür, dass das Haar trotz Föhnhitze und Co. glänzend und gesund bleibt
Der passende Hitzeschutz sorgt dafür, dass das Haar trotz Föhnhitze und Co. glänzend und gesund bleibt Der passende Hitzeschutz sorgt dafür, dass das Haar trotz Föhnhitze und Co. glänzend und gesund bleibt Getty Images

Wie funktioniert Hitzeschutz fürs Haar?

Achtung, jetzt wird es handwerklich: Stellen Sie sich den Hitzeschutz wie eine Art Kitt für Fugen vor, der sich perfekt in den Aussparungen verteilt. Na, haben Sie jetzt ein Bild vor Augen? Prima, dann wenden Sie das selbe Prinzip gedanklich einfach auf dem Haar an. Natürlich ohne Kitt — dafür ist schließlich der Hitzeschutz da. Die hitzeresistenten Cremes und Sprays legen sich schützend um jedes einzelne Haar und versiegeln es temporär. So wirkt die Hitze genau dort, wo sie wirken soll, und zwar an der äußeren Haarfaser, ohne diese zu beschädigen. Wichtig dabei: Den Hitzeschutz unbedingt vor dem Einsatz von Glätteisen und Co. verwenden.

Wovor bewahrt uns Hitzeschutz?

Ganz klar, vor der schleichenden Destruktion des Haars! Denn je öfter wir unserem Haar eine Behandlung mit den sogenannten Hot Tools wie Lockenstab und Glätteisen unterziehen, desto trockener und poröser wird es. Nicht nur unser Körper besteht zu einem großen Anteil aus Wasser, auch unser Haar. Indem wir es mit Hitze trocknen und stylen, entziehen wir ihm das Lebenselixier. Die Folge: Spliss breitet sich immer schneller aus. Außerdem entstehen trockene Stellen im Haar, die schnell brechen und zu immensem Haarbruch führen können. Schön ist das wirklich nicht.

Was kann Hitzeschutz noch?

Im Laufe der Zeit hat sich der Hitzeschutz immer weiterentwickelt. So gibt es ihn jetzt in höchst individualisierter Form: Je nach Haarstruktur und Bedürfnissen, wird der Schutz-Formel in einigen Produkten beispielsweise ein Locken-Enhancer oder Anti-Frizz-Wirkstoff hinzugefügt. Einige Hitzeschutzprodukte sollen sogar dafür sorgen, dass das Haar schneller trocknet — besser geht es kaum!

Kann ich Hitzeschutz auch zum Föhnen verwenden?

Unbedingt! Zwar wird das Haar beim Föhnen einer nicht ganz so großen Hitze ausgesetzt, allerdings reicht diese bereits aus, um unsere Haarpracht langfristig zu schädigen. Wer seinem Schopf eine tägliche Haarwäsche unterzieht, und im Anschluss immer föhnt, sollte sogar ganz dringend auf bestimmte Föhnlotionen mit integriertem Hitzeschutz zurückgreifen.

Hitzeschutzprodukte
Hitzeschutzprodukte PR
  1. Hitzeschutz-Treatment "Pillow Proof" von Redken, ca. 20 Euro
  2. Therma-Schutz "Hot Flex Spray" von kms, ca. 22 Euro
  3. Hitzeschutz "Heated Defense" von Kevin Murphy, ca. 28 Euro
  4. Repair-, Detox- und Hitzeschutz-Spray von John Frieda, ca. 7 Euro
  5. "Heat Protector" von La Biosthetique, ca. 20 Euro
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter
Newsletter

Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter

';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
Folgen Sie MADAME auf Instagram
Instagram

Folgen Sie MADAME auf Instagram

';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
MADAME - jeden Monat neu
MADAME Magazin

MADAME - jeden Monat neu

';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
MADAME gibt’s auch bei Flipboard
Flipboard

MADAME gibt’s auch bei Flipboard

';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
Trends und News bei MADAME auf Facebook
Facebook

Trends und News bei MADAME auf Facebook

';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
Besuchen Sie MADAME auf Pinterest
Pinterest

Besuchen Sie MADAME auf Pinterest

';