Hautpflege

Laut Studie: Sonnencreme kann Hautschäden reparieren

Gute Nachrichten für alle Sonnenanbeter: Sonnencreme schützt nicht nur vor neuen Schäden; richtig angewendet kann sie auch Hautschäden reparieren und Falten reduzieren

Frau am Pool
Sonnencreme kann Hautschäden reparieren iStock

Weniger Falten durch Sonnencreme

Endlich zeigt sich die Sonne. Allerhöchste Zeit für die tägliche Anwendung von Sonnencreme . Denn wenn wir eines gelernt haben, dann dass wir bei Sonnenschein auf keinen Fall ohne UV-Filter aus dem Haus gehen sollten. Leider wussten das viele von uns in der Jugend noch nicht - und genau das rächt sich im Alter in Form von unschönen Spätfolgen wie trockener Haut, Pigmentflecken und Falten.

Doch es ist Hilfe in Sicht: Wie jetzt eine Studie des Pharamunternehmens Johnson & Johnson herausgefunden hat, kann Sonnencreme nicht nur Schäden durch Sonneneinstrahlung vorbeugen, sondern vermag auch das Hautbild verbessern und Fältchen und Pigmentflecken reduzieren.

Hilft Sonnencreme gegen Falten?

Im Rahmen der Untersuchung nahmen US-amerikanische Mediziner und Wissenschaftler die Haut von 32 Frauen gründlich unter die Lupe. Über einen Zeitraum von einem Jahr wurden die Probandinnen angehalten, sich täglich mit einen Sonnenpflegeprodukt mit Lichtschutzfaktor 30 einzucremen.

Das Ergebnis: Tatsächlich wurden feine Linien und Pigmentflecken durch die tägliche Beauty-Routine reduziert und weniger sichtbar. Die Erklärung der Forscher: Durch regelmäßiges Eincremen mit Sonnencreme und dem dadurch gegebenen Sonnenschutz hat unser größtes Organ sich prima com Alltagsstress regeneriert. Fazit: Egal welche Jahreszeit; immer schön eincremen!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';