Make-up

Weißer Nagellack: So gelingt der Beauty-Trend

Weißer Nagellack setzt auf unseren Fingern zu jeder Jahreszeit ein tolles Statement. MADAME.de verrät Tricks und Kombinationslooks für die perfekte Maniküre

Hand mit weißem Nagellack
Weißer Nagellack: So gelingt der Beauty-Trend Getty Images

Der Beauty-Trend im Sommer: Weißer Nagellack

Zu gebräunter Haut, leuchtenden Kleidern und einem prickelnden Aperol Spritz sieht er einfach toll aus: weißer Nagellack - und setzt ein kontrastreiches Statement zu den knalligen Farben des Sommers. Auf Social Media kommt der Trend bei Influencern nicht umsonst immer wieder gerade in der wärmeren Zeit auf - sie wissen, wie man ihn trägt.

Mag die Farbe auch für manche abschreckend wirken, gerade weil sie schlicht und hell erscheint, so bedarf es nur ein paar Styling-Tipps - und Sie werden den Beauty-Trend sofort ausprobieren wollen. Vorgeschmack gefällig? Stylen Sie andere Creme-Töne zu den weißen Fingernägeln, anstatt harte Kontraste zu setzen, oder tasten Sie sich mit einem weiß-ähnlichen Ton zunächst heran. So oder so - beim weißen Nagellack kommt es vor allem auf eine saubere Auftrage-Technik an, sowie einen Lack der gut deckt.

Welcher weiße Nagellack deckt gut?

Um den Beauty-Trend perfekt umzusetzen, ist vor allem die Deckkraft des Nagellacks wichtig - denn nichts sieht schlimmer aus, als eine halbherzige Maniküre. Beim Kauf von einem weißen Lack ist es natürlich nicht ganz einfach direkt zu erkennen, ob er gut deckt. Jedoch gibt es Anhaltspunkte, die helfen: Öffnen Sie vorsichtig die Flasche und streichen Sie einmal den Flaschenhals mit dem Pinsel entlang. Beobachten Sie dabei die Konsistenz: Sehr flüssiger Lack wird später nicht gut decken, Bläschen lassen ebenfalls auf keine gute Qualität schließen und nur ein "unauffälliger" Lack sollte gekauft werden.

Doch auch der beste Lack deckt nur so gut, wie die Vor- und Nachbereitung ist. Um einen weißen Nagellack richtig zum Glänzen zu bekommen, sollten Sie unbedingt auf einen Unter- und Überlack setzen. Diese sorgen für längere Haltbarkeit sowie ein hübsches Finish mit Gloss-Optik.

Das sollten Sie beim Auftragen beachten

Für die richtige Maniküre hat jede Frau eine etwas andere Vorgehensweise - wichtig ist vor allem, dass Sie sich eine Routine aneignen, sodass jeder Schritt sitzt.

Anleitung:

  • Pfeilen, formen und kürzen Sie zunächst Ihre Nägel nach Belieben und gehen Sie anschließend sicher, dass keine Nagelhaut-Reste oder unebene Stellen zurückbleiben.

  • Tragen Sie eine Schicht Primer dünn auf den Nägeln auf und lassen diesen eine Minute trocknen.

  • Für den weißen Nagellack beginnen Sie in der Mitte Ihrer Fingernägel und streichen bis zur Spitze. Tragen Sie ihn so auf, dass er rechts uns links immer etwas mit dem vorherigen Strich überlappt.

  • Lassen Sie die erste Schicht kurz antrocknen und tragen Sie danach eine zweite Schicht auf.

  • Den Überlack platzieren Sie zum Schluss auf dem weißen Nagellack und lassen ihn mindestens 20 Minuten trocken.

Die schönsten Varianten

Heller Weiß-Ton

Hellleuchtend, strahlend weiß und zu gebräunter Haut entsteht der schönste Kontrast: Weißer Nagellack kann für sich alleine stehen und auf den Fingernägeln ein tolles Statement setzen. Klasse sieht dazu übrigens ein Outfit in Cremetönen, lockere Leinenstoffe oder ein pastelliger Blazer aus.

Weißer Nagellack mit Details

Weiße Fingernägel sind etwas für detailverliebte Beauty-Fans. Denn auf den hellen Nägeln lassen sich wunderbar auch kleine Ornamente oder florale Muster pinseln. Perfekt im Sommer: Zarte Blüten und im Winter dann kleine Schneeflocken.

Weiße Spitzen - French Look

Für Retro-Liebhaber, die vor allem die Looks der 90er und 00er Jahre bewundern, ist der weiße Nagellack die Chance, einen früheren Trend wieder aufleben zu lassen. Die French Nails müssen dabei nicht unbedingt aus Gel, Shellack oder Acryl sein, sondern können durch einem dünnen weißen Strich Nagellack und Überlack imitiert werden.

Für Einsteiger: Nagellack in Eierschale-Farben

Sie sind eher ein farbenfroher Mensch? Dann tasten Sie sich doch langsam an den Trend heran und benutzen für den Einstieg eine ähnliche Nuance. Eierschale, helles Beige oder Champagner sind schöne Alternativen.

Weiße Nagellack-Lieblinge der Redaktion

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';