Weihnachten

Weihnachtsmärkte 2020: Hier können Sie dieses Jahr (bis jetzt) trotz Corona Budenzauber erleben

Großveranstaltungen sind dieses Jahr größtenteils ausgefallen: Ob Hamburger Dom, Oktoberfest oder Konzerte. Doch die Weihnachtsmärkte sollen vereinzelt trotzdem öffnen

Weihnachtsmärkte 2020
Trotz Corona finden auch 2020 viele Weihnachtsmärkte statt Foto: iStock

Für alle Glühwein-Liebhaber könnte sich das Jahr 2020 doch noch zum Guten wenden: Auch, wenn Corona vielen öffentlichen Veranstaltungen dieses Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, dürfen viele Weihnachtsmärkte in Deutschland trotzdem öffnen. Natürlich unter strengen Hygiene-Maßnahmen und vielmehr sitzend als stehend, ABER: Der Budenzauber 2020 wird in vielen Städten stattfinden.

In diesen deutschen Städten finden dieses Jahr Weihnachtsmärkte statt

+++ Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert, Stand: 26.20.2020 +++

Lübeck

Aus einem vorweihnachtlichen Vergnügen mit Glühwein und Co. wird in diesem Jahr doch nichts. Die Hansestadt sagte ihren Weihnachtsmarkt am 26.10.2020 ab.

Nürnberg

Die Stadt Nürnberg gab am 26.10.2020 bekannt, dass der weltberühmte Christkindlmarkt ausfallen werden.

Hamburg

Es ist noch nicht klar, welche Märkte genau stattfinden werden und wie die Öffnungszeiten sind. Dass Weihnachtsmärkte öffnen, steht aber in jedem Fall fest. Doch auch über ein mögliches Alkoholverbot berät sich die Hamburgische Bürgerschaft noch.

Berlin

Auch, wenn die Corona-Fallzahlen in einigen Gebieten der Hauptstadt über dem Grenzwert liegen, sollen gleich mehrere Weihnachtsmärkte ihre Türen öffnen. Die "Winterwelt" am Potsdamer Platz bereits am 30. Oktober. Weitere werden im November folgen.

München

Noch immer wird am Corona-Konzept für den Christkindlmarkt um den Marienplatz gefeilt. Er soll laut der Stadt München vom 23. November bis 24. Dezember stattfinden.

Köln

Seit August ist klar, dass die großen Weihnachtsmärkte vor dem Kölner Dom, in der Altstadt und auf dem Neumarkt nicht stattfinden werden. Zwei kleinere Märkte am Schokoladenmuseum und am Chlodwigplatz sollen einen kleinen Trost schenken.

Stuttgart

Das Go für die Weihnachtsmärkte steht noch aus.

Düsseldorf

Den Weihnachtsmarkt am Benrather Schloss wird es in diesem Jahr nicht geben. Dafür aber die "Düsseldorfer Weihnachtswelt" mit sieben verschiedenen Themenwelten auf 1 Kilometer verteilt.

Frankfurt am Main

Mit ausgeklügeltem Corona-Konzept soll ein weitflächiger Weihnachtsmarkt am Opernplatz öffnen. Die Gäste sollen unter den gleichen Vorgaben wie im Restaurant essen und trinken können.

Bremen

In der Innenstadt soll ein Weihnachtsmarkt stattfinden. Weitere Informationen gibt es noch nicht.

Leipzig

Der Leipziger Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt soll unter Vorsichtsmaßnahmen vom 24. November bis 23. Dezember stattfinden.

Dortmund

Auch 2020 soll in Dortmund der Weihnachtsmarkt zwischen Hansaplatz und Altem Markt stattfinden. Ein größerer Abstand zwischen den Buden macht es möglich.

Duisburg

In der Innenstadt werden weihnachtliche Holzhütten und Lichter aufgebaut und installiert. Der kleine "Weihnachtsmarkt" ist vom 12. November bis 30. Dezember geöffnet.

Hannover

Der historische Weihnachtsmarkt in Hannovers Altstadt wird auch dieses Jahr stattfinden. Vom 23. November bis zum 22. Dezember kann hier die Vorweihnachtszeit genossen werden.