Leben

Was macht Linda Evangelista heute?

Das Supermodel der 90er Jahre machte nicht nur durch seine Leistung als Model, sondern auch durch eine spätere Gerichtsverhandlung auf sich aufmerksam. Doch was macht Linda Evangelista heute?

Linda Evangelista schaut über die Schulter
In den 90er Jahren war Linda Evangelista die Muse des Modeschöpfers Karl Lagerfeld Foto: Getty Images

Linda Evangelista früher

Als Tochter italienischer Einwanderer wird Linda Evangelista am 10. Mai 1965 in St. Catherines, Ontario, in Kanada geboren. In ihrer Kindheit hat sie nur wenige Freiheiten, erkämpft sich aber 1981 das Einverständnis ihrer Eltern für die Teilnahme am "Miss Teen Niagara Contest“ – zum Glück! Denn dort wird sie von einem Modelscout von "Elite Models" entdeckt, der in ihr großes Potenzial sieht und sie fortan fördert. 

Karriere als Supermodel

Nachdem sie beim Modelcontest entdeckt wurde, zieht Linda Evangelista mit 19 Jahren nach New York, wo sie von da an bei "Elite Models“ unter Vertrag steht. Die Agentur lässt sie nach den ersten erfolgreichen Shootings nach Paris ziehen, wo sie es auf das Cover der Magazine “Vogue“, “Harpers Bazaar“, "Elle“ und “Rolling Stone“ schafft. Auch auf den Laufstegen ist sie mittlerweile ein bekanntes und gefragtes Model. Für ihre Leistung gewinnt sie 1996 den “VH1 Fashion Awards Lifetime Achievement Award“. Neben Christy Turlington, Noami Campbell, Tatjana Patitz und Cindy Crawford zählt sie nach einem Shooting mit dem deutschen Fotografen Peter Lindbergh im Jahr 1990 zu den fünf bekanntesten Supermodels ihrer Zeit. Es ist der Höhepunkt ihrer Karriere. Ab 2008 wirbt Linda Evangelista für "L’Oreal" und ist zudem das Gesicht der "Prada"-Kampagne für Herbst und Winter 2008/2009. 

Muse von Karl Lagerfeld

Einer, der wesentlich an Linda Evangelistas Erfolg beteiligt ist, ist der Chanel-Chefdesigner Karl Lagerfeld. Das Model ist gerade zwanzig Jahre alt als es mit dem Modeschöpfer zusammenarbeitet und seine Muse wird. Lagerfeld sagt einst über sie: 

„Es gibt kein anderes Model auf der Welt, das so professionell ist wie sie.“
Karl Lagerfeld

Dank der Unterstützung von Karl Lagerfeld werden die frühen 90er Jahre die erfolgreichste Zeit in der Karriere des Supermodels. Und so sagt sie in einem Interview mit der „Vogue“ folgenden Satz, der sie berühmt machen wird:

„Für weniger als 10.000 Dollar am Tag stehen wir gar nicht erst auf.“
Linda Evangelista

Heute klagt sie darüber, dass dieser Satz sie verfolge. Als sie das gesagt habe, sei sie noch eine ganz andere Person gewesen. 

Das Model und ihre Beziehungen

Linda Evangelista ist von 1987 bis 1993 mit Gerald Marie, einem Schauspieler von der Agentur „Elite Models“, verheiratet. Danach führt sie eine Beziehung mit dem ehemaligen französischen Nationaltorhüter Fabien Barthez, mit dem sie 1999 ein Kind bekommt. Im 5. Schwangerschaftsmonat kommt es jedoch zu einer Fehlgeburt. Am 11. Oktober 2007 wird dann ihr Sohn Augustin James geboren, dessen Vater, Milliardär Francois-Henri Pinault, ist aber inzwischen mit Salma Hayek verheiratet. 

Linda Evangelista heute

Seit 2004 engagiert sich die heute 54-Jährige, indem sie Geld für einen Aids Fonds sammelt. Sie wirbt zudem für den "Viva Glam“-Lippenstift der Marke MAC, dessen Verkauf rund 47 Millionen Dollar zugunsten HIV-Betroffener eingebracht haben soll.

Privat dreht sich bei Linda Evangelista alles um ihren Sohn Augustin James. Das Model behauptet zunächst, dass ein New Yorker Architekt der Vater des Kindes sei. Später kommt heraus, dass es der Milliardär Francois-Henri Pinault ist, der aber zum Zeitpunkt der Zeugung des Kindes bereits mit Schauspielerin Salma Hayek in einer Beziehung war. Der ganze Skandal geht vor Gericht, wo Linda Evangelista die Rekordsumme von 35.000 Dollar an Unterhalt für ihren Sohn fordert. Der Milliardär möchte für den Unterhalt des Kindes zwar aufkommen, bezeichnet die Summe aber als „lächerlich“. Letztlich einigt sich das Ex-Paar außergerichtlich. Aktuell ist das ehemalige Model Single.