Liebe

Warum Mann Schluss macht: Die 5 häufigsten Trennungsgründe

Wenn ein Mann Schluss macht, ist dies nicht nur schmerzlich, sondern hinterlässt auch so manch Fragezeichen - ab jetzt nicht mehr: Wir verraten die 5 häufigsten Trennungsgründe

Frau von der Seite
Warum Mann Schluss macht: Die 5 häufigsten Trennungsgründe iStock

Warum macht Mann Schluss?

Verlassen zu werden ist nie schön - vor allem dann nicht, wenn man nicht genau weiß, warum Mann jetzt Schluss gemacht hat. Als (Ex-) Partnerin ist man dann nicht nur verletzt, sondern kann auch nur sehr schlecht mit der jetzigen Situation umgehen. Damit Sie Ihren inneren Frieden finden und über Ihre Beziehung hinwegkommen können, haben wir die häufigsten Trennungsgründe zusammengefasst:

1. Unterschiedliche Lebensvorstellungen

Sie möchten Kinder, er Karriere: Was am Anfang der Beziehung noch kein Problem darstellt, kann mit der Zeit zu einer echten Belastung werden. Letztlich muss man sich hier als Paar zu einer gemeinsamen Entscheidung durchringen, um sich nicht gegenseitig im Weg zu stehen. Vor allem bei Männern ist dieser Zustand eine Belastung. Wenn er sich in die Enge getrieben fühlt, ist eine Trennung für ihn die beste Lösung.

2. Er hat sich neu verliebt

Traurig, aber wahr: Auch eine neue Frau kann der Grund sein, warum Mann mit Ihnen Schluss macht - schließlich ist man gegen die Liebe machtlos. Schön ist es nur, wenn Ihr Partner nicht lange wartet und Ihnen zeitnahe reinen Wein eingeschenkt hat.

3. Er fühlt sich eingeengt

Auch Männer brauchen innerhalb der Beziehung Aufmerksamkeit, Verständnis und Zuwendung - aber sie brauchen auch ihre Freiräume, Männerfreundschaften und Hobbys. Wenn Sie sich damit nicht arrangieren können und immer wieder an ihm herumnörgeln, kann dies ein echter Beziehungskiller sein.

4. Sie haben sein Vertrauen missbraucht

In diesem Hinblick sind Männer und Frauen gleich: Lügen, Geheimnisse oder Betrügereien haben nichts in einer Partnerschaft zu suchen. Kommt der Mann dahinter, tut es ihm genauso weh wie einer Frau und es fällt ihm schwer, Ihnen weiterhin zu vertrauen. Die Trennung scheint dann die einzige Option zu sein.

5. Er liebt Sie nicht mehr

Einer der simpelsten und gleichzeitig schlimmsten Gründe für eine Trennung: wenn er Sie nicht mehr genug liebt. Vor allem, wenn sich der Alltag eingeschlichen hat, zu wenig Interesse und Empathie besteht, kann sich das Entlieben unbewusst und langsam einschleichen. So schmerzlich wie es sich in der ersten Zeit nach der Trennung auch anfühlt: im Endeffekt ist dies die beste Option für Sie - schließlich heilt die Zeit alle Wunden...

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';