madame wird geladen...
Trendfrisuren

Warum der One-Length-Cut das Potenzial zur Trendfrisur 2020 hat

Unkompliziert, variabel und für jeden Haartyp geeignet: der One-Length-Cut. Wir erklären, warum der Schnitt auf einer Länge das Potenzial zur Trendfrisur 2020 hat

Emili Sindlev
Emili Sindlev trägt den One-Length-Cut Getty Images

Vor ein paar Jahren noch als langweilig verpönt, kann sich der One-Length-Cut, also der Schnitt auf einer Länge, mittlerweile wieder sehen lassen. Kein Wunder, denn wer auf Stufen oder gar ein Pony verzichtet, hat die beste Ausgangsposition für viele unterschiedliche Styling-Möglichkeiten. Ob mit Deep Waves, Beach Waves oder ganz glatt gestylt; zum Pferdeschwanz, Knoten oder virtuos zusammengesteckt - all das ist mit dem geraden Schnitt wunderbar möglich.

Noch dazu steht der One-Length-Cut einfach jeder Frau - egal welchen Alters, Haartyps oder bei welcher Haarstruktur. Wir finden: Unkomplizierter und schöner kann eine Trendfrisur 2020 nicht sein!

Auf was aber jede Trägerin des Schnitts unbedingt achten sollte: Die richtige Pflege. Damit vor allem die Spitzen nicht trocken, zersaust und spröde aussehen, empfehlen wir, auf spezielle Leave-Ins und Haaröle zurückzugreifen, die dem Haar neuen Glanz und Geschmeidigkeit - insbesondere den Spitzen- verleihen. Häufiges Bürsten und regelmäßige Frisörbesuche sind ebenfalls ein Muss und komplettieren das Pflege-Ritual des One-Length-Cuts.

Die schönsten Stylings für den One-Length-Cut

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';