MADAME wird geladen...
Reise

Urlaub in Kärnten - Die schönsten Unterkünfte, Restaurants und Freizeit-Tipps

Fernab von jeglichem Ferienstress ist genau jetzt die richtige Zeit für einen entspannten Urlaub im Spätsommer. Das Reiseziel Kärnten bietet viele Highlights. MADAME.de zeigt die schönsten Unterkünfte, Restaurants und Freizeit-Tipps der Alpenregion

Blick vom Berg Mirnock in Öesterreich
Der Blick vom Berg Mirnock in Österreich über den Millstätter See Kärnten Werbung, Fotograf Franz Gerdl

Darum ist Kärnten das ideale Reiseziel für Ihren Urlaub im Spätsommer

"Die Südsee Österreichs" wird die Region im Süden Österreichs auch genannt. Sie grenzt an Italien und Slowenien im Süden und im Norden an Salzburg. Und sie könnte schöner nicht gelegen sein: Die weiten Wiesenfelder, die schattigen Waldgebiete rings um die Seenschleife und die Alpen im Hintergrund - einfach traumhaft! Zur Hauptsaison von Juni bis Oktober bietet Kärnten viele Möglichkeiten, mal richtig abzuschalten und in Ruhe den Urlaub zu genießen.

Kärnten ist als "Slow Food Travel" Reiseziel im Alpe Adria Raum bekannt geworden. Die Besinnung zu sich selbst, weit weg vom stressigen Alltag, steht im Zentrum. Während Ihres Aufenthaltes können Sie die Natur in Hülle und Fülle genießen und kulinarische Highlights erleben. Die meisten Speisen werden aus regionalen Zutaten oder eigenem Anbau zubereitet. Fine Dining aus Bio-Produkten auf einer Terrasse direkt am See gelegen? Kärnten macht es möglich.

Auf den passenden "Slow Trails" können Sie tagsüber wandern oder Rad fahren und die atemberaubende Aussicht über die Landschaft genießen. Übrigens ist die nachhaltige Anreise per Zug ebenfalls möglich. Ab dem nahe gelegenen Bahnhof werden Sie auf Wunsch auch mit einem Shuttle abgeholt. So kann Ihr Auto zu Hause bleiben und Sie ihren Urlaub in der Natur völlig auskosten.

Unterkünfte in Kärnten

  • Schlossvilla Miralago am Wörthersee

Das Boutique Hotel am Wörthersee bietet seinen Gästen mit einem Privatstrand samt Badesteg und einem eigenen Strandhaus alles, was ein Urlaub im Spätsommer braucht. Das hellblaue Wasser des Wörtersees erinnert an das Meer, das auch nur ein paar Stunden entfernt liegt. Das Frühstück wird auf der Terrasse der gelben Villa serviert und abends bietet die Schlossvilla 4- und 8-Gänge-Menüs an. DZ ab ca. 238 Euro

  • Landgut Moserhof in Penk

Das historischen Almhüttendorf verdankt seinen urigen Charakter der 800 Jahre alten Historie. Die typischen österreichischen Hütten aus Holz mit Balkon sind mit Charme und Stil eingerichtet. Beim hausgemachten Brot können die Gäste im Backhäusl selbst mit anpacken und zum Fische fangen im eigenen Teich wird ebenfalls eingeladen. Lassen Sie den Abend nach einem Ausritt auf den Pferden des Mosernhofs im gemütlichen Gutshaus ausklingen. Almhütte für vier Personen ab ca. 215 Euro

  • Biwak am Millstätter See

Romantischer Urlaub der etwas anderen Art: Statt überschwänglichem Luxus geht es in den Biwak-Unterkünften um die Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Die Zweisamkeit steht hier im Fokus. In den kleinen Hütten, die außer Strom und einem Picknick-Korb nur ein großes Bett besitzen, können Sie richtig abschalten und den Alltag vergessen. Die Aussicht über den Millstätter See ist einmalig. Nachts können Sie durch das Dach der Hütte einen traumhaften Sternenhimmel beobachten. Biwak Hütte ab ca. 199 Euro

  • Hotel Weissenseerhof am Weissensee

Das erste rein vegan-vegetarische Hotel der Region bietet ein großes Spa- und Wellnessangebot. Mit Blick auf den Kärntner Badesee, der im Sommer bis Herbst angenehme 24 Grad hat, können Sie sich zum Beispiel in der Seesauna verwöhnen lassen. Das 4-Sterne-Hotel bekocht seine Gäste mit biologischen Produkten aus der Region und serviert die Speisen auf dem weitläufigen Steg mit Blick auf den Weissensee. Dz ab ca. 80 Euro

  • Kunstalm Art Lodge

Die 15 Zimmer und Suiten der Unterkunft sind individuell und künstlerisch eingerichtet. Sie bieten den Gästen nicht nur Raum zum Abschalten, sondern liefern mit vielen Skulpturen und Gemälden zeitgenössischer Künstler auch jede Menge neue Inspirationen. Wer keinen kreativen Ansporn braucht, der lässt seine Seele im Bio-Pool oder bei einer ausgedehnten Wanderung im umliegenden Gelände des Schattenbergs baumeln. DZ ab ca. 170 Euro

Kulinarische Vielfalt in Kärnten

  • Restaurant Schlosstern im Falkensteiner Schlosshotel in Velden

Das Schlosshotel am Wörthersee besitzt gleich drei erstklassige Restaurants, in denen Sie nach einem langen Tag speisen können. Im Restaurant Schlossstern können Sie die Speisen aus ausgewählten Produkten der Umgebung genießen, die mit einem japanischen Touch angerichtet werden.

  • Caramé in Velden am Wörthersee

Das Fine-Dining-Restaurant in Velden bietet seinen Gästen ein modernes Ambiente und schmackhafte Gerichte. Als traditionelle Speisen werden Tafelspitz, Gänseleber oder Steinbutt gekocht und optisch sehr künstlerisch serviert - das Auge ist ja bekanntlich mit!

  • The Jilly Beach am Wörthersee

Genießen Sie ein Abendessen im "The Jilly Beach" am Wörthersee. Das Restaurant, das sich auf einem großen Steg befindet, serviert seinen Gästen Fine Dining à la carte. Das Ibiza vom Wörthersee ist ebenfalls als Hochzeitslocation bestens geeignet.

  • Schloss Lerchenhof in Obermöschbach

Aus eigener Landwirtschaft stammen viele Produkte, die in der Küche des Schlosses zu regionalen Leckereien verarbeitet werden. Das Restaurant arbeitet nach der Slow Food-Philosophie, die sich mit bewussterem Genießen beschäftigt. Bei der Zubereitung der Speisen dürfen Sie gerne selbst zusehen.

Freizeit-Tipps in Kärnten

  • Rad fahren auf der "Große Kärntner Seen-Schleife"

Das angenehme Klima in Kärnten verführt zu aktiven Freizeitaktivitäten. Da kommt die 340 Kilometer lange Radstrecke rund um die Seen wie gerufen! Ein Fahrrad oder E-Bike können Sie sich bequem überall ausleihen und damit die Strecke, die an über zehn Seen vorbeiführt, bestreiten. Die größtenteils asphaltierten und gut befestigten Wege machen die Radtour zu einem entspannten Erlebnis. Zwischendrin können Sie an einem der vielen Panorama-Aussichtspunkte Rast machen.

  • Boot fahren auf den Seen in Kärnten

Zahlreiche Bootstouren auf den Seen in Kärnten, wie zum Beispiel dem Millstätter See oder dem Klopeiner See, werden von Besuchern im Spätsommer gerne genutzt. Für Abenteurer ist die Nationalpark-Region um "Hohe Tauern" genau das Richtige. Hier kann man auf dem Fluss Drau mit Kanus in einer kleinen Gruppe durch das türkisfarbene Wasser paddeln. Für romantische Stunden zu zweit bieten viele Hotels kleine Ruderboote an, mit denen Sie über das Wasser der Seen-Schleife schippern können.

  • Spazieren auf den "Slow Trails"

Der Hektik des Alltags entfliehen und auf einem der Slow Trails in Kärnten entspannen - genau das ist das Ziel der abgesteckten Wanderwege. Langsam und bewusster soll so die Umwelt wahrgenommen werden. Die Wege sind maximal zehn Kilometer lang und bewegen sich nicht über 3000 Höhenmeter. Zwischendrin können Sie immer wieder für eine Abkühlung in einen der Seen springen. Der Slow Trail, der am Ossiacher See vorbei führt, liegt in einer mystischen Moorlandschaft, die mit einer atemberaubenden Flora und Fauna verzaubert.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';