MADAME wird geladen...

Luxus des Tages: Erster sein

Jeden Samstag vom 9. Januar bis 12. März 2016 lädt die italienische Provinz Trentino Wintersportler zu einem unvergleichlichen Erlebnis ein: Ziehen Sie mit den Strahlen der Morgensonne als Erste Ihre Spuren durch den frischen Schnee

Unberührte Pisten bei Anbruch der Morgensonne: So definieren wir neu Freiheit
Unberührte Pisten bei Anbruch der Morgensonne: So definieren wir neu Freiheit Unberührte Pisten bei Anbruch der Morgensonne: So fühlt sich Freiheit an (Foto: Pietro Masturzo) Trentin; Pierluigi Orler Dellasega

Sonnenaufgang im Trentino

Oberhalb der Baumgrenze regiert im Winter die Stille. Früh morgens, bevor die ersten Sonnenstrahlen die Berggipfel wachkitzeln und das Summen der Skilifte von den Schluchten reflektiert wird, ist ihre Präsenz besonders spürbar. Jeder Schritt im metallisch knarzenden Schnee weckt die Begeisterung für die majestätische Schönheit der schroffen Felstürme, kolossalen Bergmassive und schwindelerregenden Täler der Dolomiten.

Trentino Ski Sunrise

Eine Erfahrung, die ehrfürchtig macht: Allein auf dem Rücken eines Berges zu stehen, den Blick ins Tal gerichtet und die unberührte Skipiste zu Füßen. Im Trentino haben Frühaufsteher vom 9. Januar bis 12. März die Möglichkeit, als Erste ihre Spuren auf der unberührten Piste zu ziehen. Im Rahmen der Initiative Trentino Ski Sunrise transportiert jeden Samstag in einem anderen Skigebiet ein Lift die Wintersportler noch vor Sonnenaufgang zum Gipfel. Dort wartet ein reichhaltiges Frühstück aus regionalen Spezialitäten auf die Alpinisten.

Das unvergessliche Naturschauspiel der Enrosadira: Bei Sonnenaufgang verwandeln sich die Felswände der Dolomiten in einen blühenden Rosengarten
Das unvergessliche Naturschauspiel der Enrosadira: Bei Sonnenaufgang verwandeln sich die Felswände der Dolomiten in einen blühenden Rosengarten Das unvergessliche Naturschauspiel der Enrosadira: Bei Sonnenaufgang verwandeln sich die Felswände der Dolomiten in einen blühenden Rosengarten (Foto: Graziano Panfili) Trentino; PR; Pierluigi Orler Dellasega; Graziano Panfili; Pietro Masturzo

Termine für die Wintersaison 2016

Insgesamt nehmen zehn Skigebiete des Trentino an der Initiative teil: San Martino di Castrozza (9. Januar), Val di Fiemme (16. Januar), Alpe Cimbra (23. Januar), Valsugana (30. Januar), Dolomiti Paganella (6. Februar), Val di Fassa (13. Februar),
Val di Non (20. Februar), Madonna di Campiglio (27. Februar), Val di Sole (5. März) und Monte Bondone (12. März). Im Val di Fiemme gibt es drei weitere Termine: jeweils freitags am 5. Februar, 19. Februar und 4. März.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';