MADAME wird geladen...
Accessoires

Taschen-Guide: So finden Sie die perfekte Handtasche

Sie ist die treuste Begleitung sowohl im Büro als auch beim Cocktail-Dinner: die Handtasche. Im Interview mit MADAME.de erklärt NUMEN-Designerin Nicola Cliemas, wie Sie das perfekte Taschen-Modell finden

Die perfekte Handtasche zu finden ist nicht leicht. MADAME.de verrät Ihnen Tipps, die helfen
Welche Merkmale hat die perfekte Handtasche? Unser Taschen-Guide klärt auf Imax Tree

Die perfekte Handtasche finden: Ein Guide

Gibt es sie überhaupt? Die perfekte Tasche, die einer Frau zur Seite steht, egal ob im Büro-Alltag, zum Shoppen oder beim Date am Abend? Jede Saison überzeugen uns Designer immer wieder, dass es möglich ist, neue Taschenlieblinge zu finden. Farbe, Form und das Material variieren stetig und machen es uns leicht, sich für das passende Design zu entscheiden.

Um die perfekte Handtasche auch wirklich zu finden, sollte man sich jedoch nicht nur von reinen Trendfragen leiten lassen, sondern auch andere Faktoren berücksichtigen. Wie sieht die Verarbeitung der Tasche aus? Wie empfindlich ist das Material und wie reinigt man es richtig? Stellen Sie sich diese Fragen beim Kauf Ihrer nächsten Tasche. Beachten Sie ebenfalls: Die Handtasche sollte auf genau Ihre Bedürfnisse eingehen können - Shopper eignen sich bestens für das Büro, Clutch-Taschen sehen elegant am Abend aus und Crossbody-Bags sind nicht nur praktisch, sondern sehen gleichzeitig stilsicher aus.

Im Gespräch mit Nicola Cliemas, Designerin beim Taschenlabel NUMEN, erklärt sie weitere Merkmale, die die perfekte Handtasche mitbringen sollte - und was ein absolutes NO-GO ist.

Interview mit NUMEN-Designerin Nicola Cliemas

MADAME.de: Auf welche drei Faktoren sollte jede Frau beim Kauf einer neuen Handtasche achten?

Nicola Cliemas: Für mich gibt es nur zwei Faktoren, nämlich die Verarbeitung und das Leder. Hochwertige Taschen, die gut verarbeitet sind, halten einfach länger. Die Henkel fleddern nicht auseinander, was passiert, wenn das Leder nur geklebt anstatt genäht wird. Auch lösen sich die Henkel bei schlecht verarbeiteten Taschen oft ab, das passiert bei aufwendig in Handarbeit hergestellten Taschen nicht. Hochwertiges Leder sieht mit der Zeit immer noch toll aus, eigentlich sogar noch schöner. Also es lohnt sich, in eine gute Tasche zu investieren!

Wie sieht die perfekte Tasche fürs Büro aus?

Die perfekte Tasche fürs Büro sieht super aus und macht zudem auch noch alles mit. Sie muss also ein richtiger Allrounder sein. Shopper sind für mich die perfekten Office-Taschen: Sie sind geräumig und trotzdem elegant, nicht wie die typische Funktions-Laptoptasche. Es passt der Laptop, das Telefon, der Hausschlüssel, die Kosmetiktasche und vieles mehr hinein. Man kann sie entweder als Fashion-Statement in einer auffälligen Farbe tragen oder in klassisch gedeckten Farben zur Ergänzung des Business-Looks. Sinnvoll ist es auch, wenn die Büro-Tasche an sich leicht ist, die meisten Taschen sind nämlich schon ohne Inhalt viel zu schwer.

Welche Farben sind bei Handtaschen für Herbst und Winter 2019/2020 besonders beliebt?

Wie in fast jedem Winter sind auch in Herbst/Winter 2019/2020 gedeckte, klassische Farben besonders beliebt wie Bordeaux, Creme, Hellbraun, Olivgrün und natürlich der absolute Klassiker: Schwarz. Als beliebte Saisonfarben lässt sich Rostorange (‚Summer Fig‘) oder Dunkelbraun (Pantone ‚Rocky Road‘) herauskristallisieren.

Haben Sie einen Geheimtipp für die Reinigung von Ledertaschen?

Meine Ledertaschen reinige ich von Zeit zu Zeit mit einem Lederpflegemittel. Das kann mit einem weichen Baumwolltuch aufgetragen werden. Rückstände werden entfernt und das Leder wird vor Austrocknung geschützt. Spezielle Lederpflege-Bambuslotionen finde ich persönlich am Besten. Aber vorsichtig, das Mittel sollte unbedingt an einer nicht sichtbaren Stelle ausprobiert werden, denn nicht alle Lederarten eignen sich für die Anwendung von Lederpflegemittel. Wenn man ganz sichergehen will, kann man auch zu einem Schuster gehen und nachfragen oder die Tasche gleich zu einem Lederspezialisten bringen.

Haben Sie selbst einen Taschenliebling, zum Beispiel eine bestimmte Form oder Größe einer Handtasche?

Ich habe keinen Taschenliebling, es kommt immer darauf an, was ich am Tag, Abend oder Nacht so vorhabe: Unter der Woche liebe ich meinen Shopper – schön groß, handlich und passt zu allen meinen Outfits. Am Wochenende perfekt für den Shopping-Trip ist eine Umhängetasche, die man lässig als Crossbody tragen kann, um die Hände frei zu haben, die liebe ich auch zum Ausgehen für legere Events oder zum Tanzen. Wenn sich die Gelegenheit bietet, trage ich auch gerne eine Clutch. Sie ist ein toller Begleiter für den Abend, man sieht damit gleich wahnsinnig elegant aus und sie stiehlt dem Look nicht gleich die Show. Generell kann man nie genug Taschen haben, für jede Situation in jeder Farbe und Form – sie werten jedes Outfit auf und unterstreichen den Look.

Wenn Sie morgens aus dem Haus mit einer Tasche gehen, die auch noch am Abend zu einer Cocktail-Party funktionieren muss – wie sieht diese Tasche aus?

Ganz klar ein Shopper von NUMEN. Die geräumige Tasche bietet viel Platz für alles was man am Tag so braucht und die elegante, herausnehmbare Clutch ist perfekt für die kleineren Essentials auf der Abendveranstaltung.

Was ist ein No-Go bei einer Handtasche?

Ein No-Go sind ganz klar gefälschte Markenhandtaschen. 

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';