madame wird geladen...
Fitness

Studie: 3 Minuten Sport am Tag reichen aus, um 200 Kalorien zu verbrennen

Diese Studie freut alle Fitnessmuffel: Schon 3 Minuten Sport täglich reichen aus, um 200 Extra-Kalorien zu verbrennen. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier

Frau macht Sport
Studie: 3 Minuten Sport am Tag reichen aus, um 200 Kalorien zu verbrennen iStock

Endlich mal eine Studie, die wohl auch jeden Bewegungsmuffel dazu animiert, endlich mal Sport zu treiben, denn: Wissenschaftler der australischen Victorian University haben nun herausgefunden, dass sage und schreibe 2,5 Minuten Sport ausreichen, um 200 Kalorien zu verbrennen - am Tag! Das Zauberwort dafür lautet: Intervalltraining.

Die Probanden absolvierten dazu ein Training auf dem Fahrradergometer und traten insgesamt fünfmal für 30 Sekunden mit Vollgas in die Pedale, während sie in den Ruhephasen für circa vier Minuten langsam machten. Das Ergebnis: Obwohl die Testpersonen keinen weiteren Sport am Tag betrieben haben, konnte ein Kalorienverbrauch von 200 Kalorien festgestellt werden.

Die besten Übungen für Ihr Intervalltraining

Keine Sorge, Sie müssen sich jetzt keinen Heimtrainer anschaffen, um loszulegen. Mit intensiven Übungen ohne jegliches Equipment schafft man es genauso gut, sich auszupowern und möglichst viele Kalorien zu verbrauchen. Hier ist nur eines wichtig: In den 30 Sekunden müssen Sie alles geben! Die besten Übungen für ein knackiges Intervalltraining:

Burpees

Entweder man liebt sie oder man hasst sie - die Rede ist von Burpees, die eine Kombination aus Kniebeuge, Liegestütz und Stehen sind. Anstrengend aber effektiv, schließlich werden alle Muskelgruppen des Körpers beansprucht.

High Knees

Im Stehen und mit Tempo werden abwechselnd die Knie Richtung Bauch angezogen. Neben der Kondition wird auch der Bauch trainiert.

Hampelmann

Schon im Schulunterricht sind die Hampelmänner ein bewährter Klassiker, die die Herzfrequenz unter Tempo in die Höhe schnellen lassen.

Mountain Climbers

In der Liegestütz-Position werden die Knie abwechselnd zum Bauch angezogen. Je schneller desto besser, denn dadurch werden nicht nur Kalorien verbrennt, sondern auch die Bauchmuskeln maximal beansprucht. Wichtig: Halten Sie ihren Rücken gerade.

Jump Squats

Nach der eigentlichen Kniebeuge springen Sie mit dem Tempo aus der Hocke in die Höhe und landen sogleich wieder in der Squat-Position. Währen der Rücken gerade ist, sollte der komplette Körper unter maximaler Anspannung stehen, damit die Sprünge und Kniebeuge korrekt ausgeführt werden können.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';