MADAME wird geladen...
Accessoires

Sommerhüte: Das praktische Accessoire für den Sommer

Kein Sommer ohne die passende Kopfbedeckung: Sommerhüte sind nicht nur praktisch, sondern besitzen ein wahres Trendpotential. Das sind die schönsten Hüte zum Sonnen und für die Freizeit

Julia Haghjoo trägt eine doppelte aus Stroh von Chanel
Julia Haghjoo trägt eine doppelte Schirmmütze aus Stroh von Chanel – elegant und praktisch Getty Images

Modetrend 2019: Sommerhüte

Hüte sorgen stets für einen eindrucksvollen Auftritt. Umso schöner ist es, dass wir das praktische Accessoire im Sommer 2019 rauf und runter tragen können. Namhafte Labels wie Chanel, Hermès, Prada & Co. setzen bereits auf das trendige Accessoire im Sommer und fokussieren sich in ihren Kreationen dabei vor allem auf eins: Variation und Einfallsreichtum. Es muss nicht mehr der klassische Strohhut sein, auch Schirmmützen oder farbenfrohe Bucket Hats aus Strick, Seide oder Baumwolle gewinnen immer mehr Beliebtheit. Hierbei ist vor allem entscheidend, dass die Kopfbedeckung im Sommer aus leichten Materialien bestehen und helle Farben oder Naturtöne aufweisen sollte – damit es bei Sonnenschein nicht zu heiß auf der Kopfhaut wird. Die schönsten Trends in puncto Sonnenhüte haben wir deshalb hier für Sie zusammengestellt.

Schirmmützen aus Bast

Der Tennis- und Golfsport feierte die Schirmmütze bereits in den 20er Jahren. 2019 bekommt sie ein stylisches Update: Wer nicht auf die Mützen aus dem lässigen Baumwollstoff zurückzugreifen möchte, der sollte sich diesen Sommer für Schirmmützen aus leichtem Bast oder Stroh entscheiden. Diese verleihen dem Gesamtlook einen höchst eleganten Touch. Unser Liebling ist der Bakerboy-Hat von Chanel, wie ihn Bloggerin Julia Haghjoo trägt. Der Clou: Vorne sowie hinten befindet sich ein Sonnenschutz, doppelt hält eben besser.

Sommertrend: Bucket Hats

Zwei Frauen sonnen sich, eine trägt einen Bucket Hat
Bucket Hats gehören definitiv zu den Sommerhüten 2019 net-a-porter

Der Bucket Hat, der auch unter dem Namen "Fischerhut" bekannt ist, feierte bereits in der letzten Saison ein aufregendes Comeback. Im Sommer werden Bucket Hats noch bunter und schriller, auch neue Materialien wie Strick sind gerne gesehen. Der Retro-Hut mit Schlapper-Krempe passt perfekt zum leichten Maxidress, zur coolen Denim oder zur angesagten Blazer und Shorts-Kombination.

Strohhüte in XXL-Größe

Schwarz-Weiß Aufnahme von Brigitte Bardot mit einem Strohhut
Die französische Schauspielerin Brigitte Bardot wusste schon 1955, das Strohhüte ein Must-have für sonnige Tage sind Getty Images

Sie erinnern uns an den unkomplizierten Jetset-Glamour: Die Strohhüte aus den Zeiten mit Brigitte Bardot finden ihren Weg in unsere Sommergarderobe zurück. Im lässigen XXL-Format bieten sie einen rundum Schutz in der Sonne und sind für einen City-Trip an der Côte d'Azur genauso gut geeignet wie für einen entspannten Tag am Strand.

Sommerhüte 2019: Unsere Favoriten

Eine Collage bestehend aus verschiedenen Sommerhüten
PR
  1. Hut aus Baumwolle von Dolce & Gabbana, exklusiv über mytheresa.com, ca. 350 Euro
  2. XXL-Strohhut von Lola Hats, ca. 570 Euro
  3. Schirmmütze von Chanel, ca. 1.250 Euro
  4. Geflochtene Schirmmütze von Reinhard Plank Hats, ca. 200 Euro
  5. Bucket Hat aus einem Seidengemisch von Preen by Thornton Bregazzi, ca. 260 Euro
  6. Bucket Hat von Prada, ca. 250 Euro
  7. Sonnenhut mit breiter Krempe von Eugenia Kim, ca. 530 Euro
  8. Schirmmütze aus Stroh von Maison Michel, ca. 510 Euro
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';