Skigebiete der Superlative

Größer, höher, kälter: Wir haben sieben Skigebiete gefunden, die wahrlich mit Superlativen aufwarten. So wird Skifahren zum Erlebnis - von Frankreich bis nach Argentinien!

Größtes Skigebiet der Welt
Größtes Skigebiet der Welt (1/7) ddp images

Größtes Skigebiet der Welt: Les Portes du Soleil

Wenn man nach den größten Skigebieten der Welt sucht, sollte man in die Alpen fahren - zum Wilden Kaiser, nach Zermatt oder Arlberg. Die Superlative findet sich jedoch in Frankreich: Das Skigebiet Les Portes du Soleil gilt mit seinen rund 200 Liften und gut 650 Pistenkilometern als das größte Skigebiet überhaupt. Das größte zusammenhängende Skigebiet liegt übrigens ebenfalls in Frankreich: Les Trois Vallées mit stolzen 600 Kilometern Pistenlänge.

Höchstes Skigebiet der Welt
Höchstes Skigebiet der Welt (2/7) Thinkstock

Höchstes Skigebiet der Welt: Gulmarg

Kaum verwunderlich: Das höchste Skigebiet der Welt liegt in Indien. Genauer: in Gulmarg im Himalaya. Auf knapp 4.000 Metern kommen hier vor allem Tiefschnee-Fans auf ihre Kosten. Noch vor wenigen Jahren galt Chacaltaya in Bolivien mit über 5.000 Metern als das am höchsten gelegene Skigebiet, der dortige Gletscher ist jedoch inzwischen zurückgegangen.

Schneereichstes Skigebiet der Welt
Schneereichstes Skigebiet der Welt (3/7) Thinkstock

Schneereichstes Skigebiet der Welt: Mount Baker

Darauf kommt es allen Skifans an: Liegt genug Schnee auf der Piste? Im US-amerikanischen Bundesstaat Washington lautet die Antwort definitiv: Ja! Schließlich findet man hier am Mount Baker wohl eines der schneereichsten Skigebiete der Welt - wurde hier bereits eine Schneehöhe von knapp 30 Metern gemessen!

Nördlichstes Skigebiet der Welt
Nördlichstes Skigebiet der Welt (4/7) Thinkstock

Nördlichstes Skigebiet der Welt: Riksgransen

Riksgransen in Schweden gilt mitunter als das nördlichste Skigebiet der Welt - auch wenn sich im arktischen Spitzbergen, genauer dem Skigebiet Longyearbyen, genauso den Hang hinunterwedeln lässt. Sechs Lifte führen an der "Reichsgrenze" in Lappland zu rund 17 Pistenkilometern. Und weil die Gegend so nahe am Polarkreis liegt, wird es im Mittsommer kaum dunkel - Skispaß ist dann also quasi rund um die Uhr garantiert.

Ungewöhnlichstes Skigebiet der Welt
Ungewöhnlichstes Skigebiet der Welt (5/7) ddp images

Ungewöhnlichstes Skigebiet der Welt: Ski Dubai

Dubai ist für seine Superlativen bekannt. Und so verwundert es kaum, dass man dort im heißen Wüstensand auch Skifahren kann. In einer Halle natürlich, die zu den Mall of the Emirates gehört. Fünf Abfahrten unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades locken die Besucher zu "Ski Dubai".

Ältestes Skigebiet der Welt
Ältestes Skigebiet der Welt (6/7) Thinkstock

Ältestes Skigebiet der Welt: St. Moritz

Der Titel "Ältestes Skigebiet der Welt" geht an St. Moritz, schließlich wurde dort Ende des 19. Jahrhunderts der Skisport erst erfunden - als Folge einer Wette des Hotelbesitzers Johannes Badrutt mit Gästen aus England, die er im Winter in das damals noch verschlafene Örtchen einlud. Im Jahr 1935 stand dort schließlich der erste Skilift überhaupt, und der touristische Erfolg für das Skigebiet nahm seinen Lauf.

Südlichstes Skigebiet der Welt: Cerro Castor

Wenn es ein nördlichstes gibt, gibt es natürlich auch ein südlichstes Skigebiet der Welt. Im Süden Argentiniens liegt im Nationalpark Tierra del Fuego Cerro Castor mit 30 Pisten, das 1999 eröffnet wurde.

Entdecken Sie hier noch mehr unglaubliche Plätze!