Sherlock Season 4: Was wir uns wünschen

Während die Dreharbeiten zu Sherlock Season 4 beginnen, passt es doch gut, dass wir hier einen kleinen Wunschzettel für Steven Moffat und Mark Gatiss hätten. Zehn Dinge, die wir uns für Sherlock Season 4 wünschen. (Achtung, Spoiler für Die Braut des Grauens)

sherlock bbc mary
sherlock bbc mary (1/10) Splash News

1. Mary Morstan/Moran

Ostern ist es endlich soweit: Die Sonderfolge von Sherlock Staffel 4, "Die Braut des Grauens" wird endlich auch in Deutschland ausgestrahlt. Genaue Sendezeit hier

1. Mary Morstan wird endgültig als Bösewicht entlarvt

Unzählige Referenzen an Sir Arthur Conan Doyles Original-Storys lassen vermuten, dass Mary Morstan in der BBC-Serie die Rolle von Moriartys rechter Hand Sebastian Moran einnimmt. Sicher, es gab bereits einen Moran in "Der leere Sarg", aber der langweilige Abgeordnete mit dem explosiven Aktenkoffer kann genauso gut eines von Steven Moffats berühmten Täuschungsmanövern gewesen sein.

Johns sympathische Frau war nicht nur Auftragskillerin, sondern hat auch noch mit Sherlocks Erzfeind gemeinsame Sache gemacht – wäre das nicht eine überraschende Wendung für Sherlock Season 4? Und was, wenn Moriarty keine Person, sondern eine Institution ist, die nach Jims Tod genau so gut von Mary betrieben werden kann? Aber was passiert dann bloß mit dem Baby...?

Fünf Gründe, warum Mary Moran ist


benedict cumberbatch und lara pulver
benedict cumberbatch und lara pulver (2/10) Splash News

2. Irene Adler in Sherlock Season 4

Irene Adlers (natürlich unbekleideter) Auftritt in der dritten Staffel Sherlock war ein gemeiner Tease und viel zu kurz. In Sherlock Season 4 darf sie gerne ein bisschen Text haben! Noch schöner wäre es, wenn sie diesmal diejenige wäre, die Sherlock aus der Patsche hilft und nicht wieder nur als dekoratives Beiwerk fungiert, das ohne einen virilen Retter verloren ist.

bbc sherlock hochzeit
bbc sherlock hochzeit (3/10) rbb/Degeto/BBC/Hartswood Films

3. Mehr Glück in der Liebe für Molly

Ein schwuler Asket, ein mordender Psychopath und Fleisch-Dolch-Tom: Molly Hooper sucht sich aber auch immer die Falschen aus! Das muss sich in Sherlock Season 4 ändern. Greg Lestrade wäre noch zu haben!

Benedict Cumberbatch Sherlock BBC
Benedict Cumberbatch Sherlock BBC (4/10) Splash News

4. Mycroft hat in Sherlock Season 4 einen Plan

Mycroft Holmes, der zwei Staffeln lang als allwissend und allmächtig dargestellt wurde, hat in der dritten Staffel Sherlock einiges von seinen Fähigkeiten eingebüßt.

Oder wie konnte es ihm sonst entgehen, dass der beste Freund seines geliebten Bruders drauf und dran ist, sich mit einer ehemaligen Auftragskillerin zu verloben?

Ebenfalls untypisch: Der Mycroft Holmes, der sich in alles einmischt und seinen kleinen Bruder abgöttisch liebt, soll die Füße stillgehalten haben, als besagter kleiner Bruder mit einer Kugel in der Brust im Krankenhaus lag? Dieser Mycroft Holmes, der sich höchstpersönlich in eine Verbrecherbande in Serbien einschleuste, um Sherlock zurückzuholen, soll nicht den gesamten MI5 drauf angesetzt haben, den Mörder seines Bruders zur Strecke zu bringen? Wohl kaum.

Nach der herzzerreißenden Flashback-Szene aus "Die Braut des Grauens", in der wir Mycroft hilflos und verzweifelt am Bett eines jungen Sherlocks im Drogenrausch gesehen haben, sind wir mehr denn je davon überzeugt, dass Mycroft ganz London niederbrennen würde, sollte Sherlock etwas zustoßen. Wir glauben an Mycroft Holmes (und einen weiteren hingeschluderten Plan in Sherlock Season 4 à la Lazarus)!

bbc sherlock stag night
bbc sherlock stag night (5/10) rbb/Degeto/BBC/Hartswood Films

5. Ist Sherlock schwul, asexuell, Jungfrau?

Mut zur Wahrheit! In der ersten Staffel konnte man die ganzen homoerotischen Anspielungen zu Sherlocks Sexualität noch als semi-lustigen Running Gag abtun. Wie das halt in manchen Gegenden immer noch schockierend-lustig ist, jemanden als schwul zu bezeichnen, hahaha hohoho.

Nach drei Staffeln voller expliziter werdenden Anspielungen von allen Seiten (Mycroft, Mrs. Hudson, Irene Adler und Jim Moriarty, um nur einige zu nennen), elektrisch aufgeladener Blicke und veritabler Liebeserklärungen wäre es aber mal langsam an der Zeit, in Sherlock Season 4 die Katze aus dem Sack zu lassen.

Sherlock liebt seinen besten Freund John, gelobte ihm bei dessen Hochzeit ewige Treue und opferte sein Leben für ihn in "Sein letzter Schwur". Im Drogen-Delirium auf dem Weg ins Exil fantasiert sich Sherlock im Flugzeug ein glücklicheres Leben mit John zusammen: Zwar im 18. Jahrhundert, aber dieser John Watson steht ihm immer zur Seite, beschreibt ihn in den berühmten Detektivgeschichten in "The Strand" als kalte Denkmaschine und weiß aber ganz genau, dass Sherlock das nicht ist.

Dieser John Watson rettet Sherlock vor einem der wichtigsten Ereignisse in der Geschichte des originalen Sherlock Holmes: Beim Showdown zwischen dem Detektiv und James Moriarty am Reichenbachfall, bei dem die Widersacher eigentlich den Wasserfall hinunterstürzen müssten, taucht Watson wie ein Ritter auf dem weißen Pferd auf und rettet seinen Holmes mit den Worten "Wir sind immer zu zweit."

Und der echte John "Ich starre eigentlich immer nur auf Sherlocks unfassbare Lippen und bin in meiner Ehe sau-unglücklich" Watson könnte mal tief in sich gehen.

bbc sherlock john watson mary
bbc sherlock john watson mary (6/10) rbb/Degeto/BBC/Hartswood Films

6. Sherlock Season 4 Cameos

Noch mehr nepotistische Easter Eggs für Sherlock Season 4!

Sherlock ist eine reine Vetternwirtschaft: Autor Steven Moffat ist mit Produzentin Sue Vertue verheiratet und den gemeinsamen Sohn haben sie als jungen Sherlock in "Sein letzter Schwur" untergebracht.

Mark Gatiss ist Autor und Mycroft zugleich, sein Ehemann Ian Hallard durfte Jim Moriarty in "Das große Spiel" als Anwalt zur Seite stehen.

Mary-Darstellerin Amanda Abbington ist die langjährige Lebenspartnerin von Martin Freeman, zusammen haben sie zwei Kinder.

Benedict Cumberbatchs damalige Freundin Olivia Poulet spielte in "Der blinde Banker" die Sekretärin und Geliebte des Mordopfers.

Und wer gewisse Ähnlichkeiten zwischen Benedict Cumberbatch und Mr. und Mrs. Holmes aus der dritten Staffel sah, lag genau richtig: Das waren tatsächlich Benedict Cumberbatchs richtige Eltern, die Schauspieler Timothy Carlton und Wanda Ventham.

Wir sind gespannt, welche Rollen in Sherlock Season 4 noch mit Freunden und Familie besetzt werden!

bbc sherlock mycroft moriarty
bbc sherlock mycroft moriarty (7/10) Splash News

7. Moriarty ist in Sherlock Season 4 wirklich tot

Auf die Frage, ob Moriarty wirklich und unwideruflich tot sei, antwortete Autor Steven Moffat bei der Comic Con 2013, dass sich Sherlock und Jim sicherlich nicht gegenseitig Selbstmord vorgetäuscht hätten, haha. Leider sagt Moffat auch immer wieder, dass er der Presse und den Fans die Hucke voll lügt, um das Überraschungselement zu bewahren.

Sherlock ist zweimal von den Toten auferstanden, Irene Adler ist dem Sensemann ebenfalls von der Schippe gesprungen: Wenn Moriarty trotz des Kopfschusses – den wir gesehen haben!! – in Sherlock Season 4 gar nicht tot ist, heißt das, dass die Autoren das Soap-Prinzip der überraschenden Wiederauferstehung übernommen haben und der Zuschauer keine Sekunde lang seiner eigenen Wahrnehmung trauen darf.

benedict cumberbatch sherlock
benedict cumberbatch sherlock (8/10) Splash News

8. Reichenbach - wie hat Sherlock es denn jetzt gemacht?

Es ist unwahrscheinlich, dass das Wie und Warum von Sherlocks Sprung von St. Barts in Sherlock Season 4 korrekt aufgelöst wird. Tatsache ist, dass die Lazarus-Erklärung, die Sherlock seinem neuen Anhänger Anderson in die Kamera diktierte, vorne und hinten hakt.

Wenn Mycroft die Scharfschützen aus dem Verkehr gezogen hat, waren John, Lestrade und Mrs. Hudson nie in Gefahr – und Sherlock hätte seinen Tod nicht vortäuschen müssen.

Und wenn die Killer außer Gefecht gesetzt wurden – wer zielte dann in "Der Reichenbach-Fall" mit seinem Scharfschützengewehr auf John, bis Sherlock auf der Bahre abtransportiert wurde?

Entweder Lazarus war ein Bluff oder die Autoren haben Probleme mit der Continuity. Wir tendieren zu Ersterem.

bbc sherlock benedict cumberbatch
bbc sherlock benedict cumberbatch (9/10) rbb/Degeto/BBC/Hartswood Films

9. Sherlock wird wieder der Alte

Zwischen dem pedantischen Wedding-Planner (Servietten-Origami!) und einem Detektiv ohne Auffassungsgabe, von dem Auftragskillerin Mary sagt, er sei wirklich sehr begriffsstutzig gewesen, war nicht mehr viel von Sherlocks einstigem Genie zu erkennen.

Der alte Sherlock hätte Mary wohl schneller als ehemalige Auftragskillerin enttarnt und hätte sich auch nicht von Magnussen derart übertölpeln und in die Enge drängen lassen. Plötzlich bleibt dem ersten beratendem Detektiv der Welt nur noch kaltblütiger Mord, um seine Gegner auszuschalten. Früher hat er sie mal mit seinen Schlussfolgerungen in Lichtgeschwindigkeit in die Knie gezwungen. Nicht wahr, Irene?

Für Sherlock Season 4 wünschen wir uns, dass Sherlock wieder zu alter Form aufläuft, die bissigsten Beleidigungen austeilt und seine Gegner in Grund und Boden deduziert, bis wir wieder sherlocked sind.

Ja, Sherlock macht die typische Charakterentwicklung des kauzigen Heldens wider Willen durch und ja, er darf und soll bitte der "gute Mensch" werden, den sich Lestrade so wünscht. Aber bitte nicht auf Kosten dessen, was ihn so einzigartig und anbetungsungswürdig macht.


john watson bbc sherlock
john watson bbc sherlock (10/10) Splash News

10. Harry in Sherlock Season 4

Es war schon etwas auffällig, dass zwischen all den Gästen bei Johns Hochzeit nicht seine Schwester dabei war. Nach drei Staffeln Sherlock, in denen nur über Harry Watson geredet wurde, wird es aber mal Zeit, Johns lesbische große Schwester in Sherlock Season 4 persönlich kennen zu lernen.

Wie gut kennen Sie sich mit BBC Sherlock wirklich aus? Testen Sie es in unserem Sherlock-Quiz!