madame wird geladen...

Das passende Shampoo für jeden Haartyp

Genau genommen ist es ja so: Früher hatte man ein Shampoo, das einen durch alle Lebenslagen begleitete. Heute reicht das nicht mehr - und das liegt nicht nur an der Auswahl, die uns tagtäglich aus Salons und Drogerien entgegenstrahlt. Nein, wir wollen bestenfalls jeden Tag einen anderen Look, mal glänzend-glatt, mal sexy-sinnlich. Allerdings: Es gibt Shampoo für jeden Haartyp - und haben Sie es einmal gefunden, geht Ihnen Ihr Lieblings-Style garantiert leichter von der Hand.

Shampoo für Beach Waves
(1/9) Getty Images

Shampoo für Beach Waves

Es ist DER Look der Supermodels, It-Girls und Hollywoodstars - und sieht dabei immer so lässig und wie zufällig vom Wind gestylt aus. Damit die Beach Waves auch bei Ihnen so fallen - und vor allem halten! - braucht es Basis-Arbeit. Zum Beispiel mit dem neuen Beach Envy Volume Shampoo von Redken, das für eine sinnliche Textur und maximale Bewegung im Haar sorgt (um 20 Euro). Als passendes Finish das Beach Envy Volume Wave Aid (um 28 Euro) verwenden und die Haare lufttrocknen lassen oder mit dem Diffusor föhnen.

Auch damit klappt der Look:

Surf Foam Wash Shampoo von Bumble & Bumble (um 10 Euro)

Maui Wowie Beach Mist von Philip B (um 30 Euro)

Bamboo Beach Summer Ocean Waves von Alterna (um 27 Euro)

Shampoo für feines Haar
(2/9) Getty Images

Shampoo für feines Haar

Immer wieder: Bei feinem Haar will kaum eine Frisur halten. Aber das ist noch kein Grund zum Verzweifeln! Denn feines Haar braucht oftmals nur einen Volumen- und Frischekick - zum Beispiel mit dem Volumising Shampoo von Sensai (um 25 Euro). Auch das Volume Boost Spray von Douglas Hair sorgt für eine griffigere Haartextur und natürliches Volumen für lebloses Haar (um 10 Euro). Tipp: Feines Haar gleich von der Wurzel an "angreifen" - zum Beispiel mit dem salonexklusiven Pflegeritual Densifique von Kérastase, das schlaffem, dünner werdendem Haar vorbeugt.

Noch mehr Produkte für feines Haar:

Fluide Volume von La Biosthetique, sorgt für mehr Fülle in feiner werdendem Haar (um 28 Euro)

Full Shampoo von Living Proof (um 24 Euro)

Thickening Shampoo von Molton Brown (um 22 Euro)

Shampoo für kurzes Haar
(3/9) Getty Images

Shampoo für kurzes Haar

Frauen mit kurzen Haaren haben es einfach: Bad Hair Days gibt es bei diesem Look schlichtweg nicht! Auch wenn der Schnitt ob seiner Unkompliziertheit dazu verführt, am besten nicht jeden Tag waschen, damit die Kopfhaut nicht unnötig belastet wird. Und wenn, dann mit einem Shampoo, das viel Feuchtigkeit spendet, z.B. das "Tägliche Feuchtigkeit Shampoo" von Dove.

Könnten Sie auch probieren:

Advanced Detox Shampoo von Toni & Guy (um 10 Euro)

Balancing Hair Wash von Sans Ceuticals (um 30 Euro)

Shine Therapy Shampoo von Dermalogica (um 25 Euro)

Die schönsten Styles gibt's hier: Kurzhaarfrisuren

Shampoo für krauses Haar
(4/9) Getty Images

Shampoo für krauses Haar

Krause Haare haben oft ein Eigenleben, wirken störrisch und können nur schwer gebändigt werden - es sei denn, man hat ein Shampoo, das zu diesem Haartyp passt. Stichwort: Anti-Frizz! Außerdem wichtig: Nur zwei- bis dreimal pro Woche waschen und vielleicht mal ein Haaröl ausprobieren, das die Haarstruktur glättet.

Funktioniert zum Beispiel mit:

Frizz Off von Lee Stafford (um 15 Euro)

Frizz Ease von John Frieda (um 12 Euro)

Ultra Rich Moisture Shampoo von Macadamia (um 60 Euro)

Shampoo für rotes Haar
(5/9) Getty Images

Shampoo für rotes Haar

Kaum eine Haarfarbe wirkt so betörend wie Rot. Damit sie aber so schön leuchtet, bedarf es der richtigen Pflege - gerade wenn man im kommenden Sommer wieder vermehrt UV-Strahlung ausgesetzt ist. Bei Shampoos sollten Sie auf Farbpflege-Produkte zurückgreifen und auch Zeit und Geld in eine Intensivkur investieren.

True Lasting Colour von Tigi S Factor (um 22 Euro)

Signature Shampoo von Oribe (um 36 Euro)

Color Protect Shampoo von Nivea (um 4 Euro)

Shampoo für blondiertes Haar
(6/9) Getty Images

Shampoo für blondiertes Haar

Auch bei blondiertem Haar ist eine Extra-Portion Pflege unerlässlich, schließlich sind die Haare durch die Farbbehandlung strapazierter. Spezielle Blond-Shampoos lassen die Farbpigmente leuchten, Shampoos mit silberfarbenen oder violetten Pigmenten beugen einem unschönen Gelbstich vor.

Sheer Blonde Shampoo von John Frieda (um 11 Euro)

Shine Blonde Shampoo von L'Oréal Professionel (um 20 Euro)

Silver Shine Shampoo von Marlies Möller (um 30 Euro)

Shampoo für dickes Haar
(7/9) Getty Images

Shampoo für dickes Haar

Von dickem Haar träumen die meisten von uns. Doch nur die wenigsten sind mit einer derartigen Traummähne gesegnet. Ein kleiner Trost: Auch Frauen mit dicken Haaren sind nicht immer zufrieden, manche - selbstgemachte - Stylings halten bei Ihnen nicht, weil die einzelnen Strähnen einfach zu schwer sind. Und auch sie sollten bestenfalls auf die richtige Pflege für ihren Haartyp achten.

Shampoo "Natürlicher Schwung" von Guhl, mit Ei-Cognac, der das Haar stärkt und besonderen Glanz verleiht (um 6 Euro)

Dualsenses Scalp Specialist Sensitive Foam von Goldwell (um 6 Euro)

Smoothing Super Skinny Daily Shampoo von Paul Mitchell (um 20 Euro)

Shampoo für mehr Volumen
(8/9) Getty Images

Shampoo für mehr Volumen

Fragt man Frauen nach ihren Wünschen fürs Haar, lautet die Antwort in 50 Prozenz aller Fälle: mehr Volumen! Und Sie ahnen es schon: Auch hierfür gibt es die passenden Shampoos und Stylingprodukte!

Zum Beispiel:

High Rise Volume von Redken, mit innovativer Filloxane-Technologie, die den Haardurchmesser vergrößert - perfekt für glamouröse Big Hair Styles (um 20 Euro)

Thickening Cream von La Biosthetique, verdickt die Haare beim Föhnen, lässt sie aber locker und formbar wie unbehandelt erscheinen (um 27 Euro)

Beautifully Bouncy Volumising Shampoo von Percy & Reed, spendet intensive Feuchtigkeit und sorgt zugleich für dramatisches Volumen und mehr Textur (um 20 Euro)

Shampoo für trockenes Haar
(9/9) Getty Images

Shampoo für trockenes Haar

Viele Frauen haben ein Problem: trockene Haare. Vor allem lange Mähnen sind davon betroffen, da sie schneller an Feuchtigkeit verlieren als kurze Haare. Die Ursachen dafür können vielfältig sein: Zu häufige Thermostylings greifen die schützende Schicht der Haare an, oder aber man benutzt die falsche Pflege.

Besser geht es damit:

Moisture Intense Oil Crème Shampoo von Alterna, mit innovativer Rezeptur auf Öl-Basis, das sich in Kombination mit Wasser zu einer cremigen Anti-Aging-Textur verwandelt (um 40 Euro - für noch bessere Ergebnisse zusammen mit dem Pre-Shampoo Treatment und dem Deep Conditioner anwenden)

Silksheen Shampoo von KMS California, verleiht dem Haar mehr Geschmeidigkeit und gesunden Glanz (um 20 Euro)

Shampoo von Wella Elements, schenkt dem Haar Feuchtigkeit und verorgt es mit wichtigen Nährstoffen (um 17 Euro)

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';