MADAME wird geladen...
Gesundheit

Immunsystem stärken: 7 Lebensmittel für die Erkältungszeit

Im Winter um eine Erkältung herumzukommen ist eine große Kunst. Wir verraten Ihnen 7 Lebensmittel, mit denen Sie Ihr Immunsystem stärken und Schnupfen, Halsschmerzen und Co. vorbeugen

Eine Tasse Tee mit Ingwer und Zitrone steht auf einem weißen Untergrund
Ein Tee mit Ingwer und Zitrone zählt zu den Klassikern, um das Immunsystem zu stärken iStock

Welche Lebensmittel stärken die Abwehrkräfte?

Nach wie vor unterschätzen viele Menschen, wie wichtig der Darm für die Gesundheit des gesamten Körpers ist. Daher gilt: Wer sein Immunsystem stärken will, sollte vor allem die eigene Darmflora fördern. Am besten geht das mit probiotischen Lebensmitteln. Die darin enthaltenen lebenden Mikroorganismen aktivieren Abwehrzellen und schützen den gesamten Körper vor Bakterien und Keimen. Wir stellen Ihnen die besten Probiotika und weitere vitaminreiche Lebensmittel für ein starkes Immunsystem vor.

1. Naturjoghurt: Milchsäurebakterien für das Immunsystem

Naturjoghurt zählt zu den bekanntesten Probiotikaquellen und ist zusammen mit Müsli und Obst ein beliebtes Frühstück. Wer morgens also schon seine Portion Joghurt isst, schützt seinen Körper zugleich vor Krankheiten. Dank seines hohen Kalziumgehalts stärkt Joghurt die Knochen und beugt Bluthochdruck vor. Zudem sorgen die enthaltenen Milchsäurebakterien für eine gesunde Darmflora und helfen dem Immunsystem somit Erkältungsviren abzuwehren.

2. Kefir: Den Stoffwechsel ankurbeln

Ähnlich wie Naturjoghurt enthält auch Kefir jede Menge gesunder Milchsäurebakterien. Zugegeben, an den säuerlichen Geschmack dieses "vergorenen" Milchgetränks aus Ziegen- und Kuhmilch muss man sich einer erst gewöhnen, doch Ihr Körper wird es Ihnen danken. Neben Kalzium, Magnesium und Phosphor enthält Kefir zusätzlich noch die Vitamine B2, B12 und D, die der Körper gerade in der kalten Jahreszeit dringend benötigt. Sie sind an zahlreichen Stoffwechselvorgängen beteiligt und sorgen bei ausreichender Aufnahme dafür, dass Sie sich wach und fit fühlen.

3. Nüsse: Gesunde Fett- und Eiweißlieferanten

Eine Handvoll Nüsse pro Tag kann einen wesentlichen Unterschied machen, wenn es um die Stärkung des Immunsystems geht. Zu den gesündesten Nüssen zählen Mandeln, Cashewkerne und Paranüsse. Sie enthalten reichlich Vitamin E, ungesättigte Fettsäuren, Eiweiß, Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Zusätzlich senken sie den Cholesterinspiegel und unterstützen Ihren Darm.

4. Sauerkraut: Vitaminbombe für den Winter

Schon seit Jahrhunderten essen die Menschen im Winter Sauerkraut, denn die darin enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe helfen dem Körper gesund durch diese Zeit zu kommen. Mit seinem hohen Gehalt an Vitamin C für ein starkes Immunsystem, Vitamin K für Knochen und Blutgerinnung, Beta Carotin für gesunde Haut und Augen und jeder Menge Mineralstoffen sorgt das Kraut dafür, dass die Erkältungswelle an Ihnen vorüberzieht. Zudem ist es eines der wenigen pflanzlichen Lebensmittel, das Vitamin B12 liefert - eine wichtige Vitaminquelle für Veganer. 

5. Ingwer: Kleine Knolle, große Wirkung

Beim ersten Kratzen im Hals greifen viele Menschen zu Ingwer, um die Erkältung noch abzuwenden. Doch auch zur Prävention von Krankheiten eignet sich die Knolle perfekt. Sie ist reich an ätherischen Ölen und Scharfstoffen, die nicht nur für den fruchtig-scharfen Geschmack sorgen, sondern auch entzündungshemmend wirken, Viren ausschalten und die Darmtätigkeit anregen. Ein kleines Multitalent aus Südostasien, das unbedingt auf ihren Teller oder zusammen mit Zitrone in den Tee gehört. 

6. Sanddorn: Power-Beeren mit viel Vitamin C

Die kleinen orangenen Beeren haben es in sich: Sie enthalten unter anderem Provitamina A, Vitamin E und Mineralstoffen wie Kalzium und Magnesium. Doch was sie zum perfekten Virenhemmer macht, ist vor allem die große Portion Vitamin C. 100 Gramm Beeren enthalten bis zu 900 mg Vitamin C und schlagen damit jede andere Zitrusfrucht. Ob als Saft, Öl oder pur – die kleinen sauren Beeren machen Sie garantiert fit für den Winter. 

7. Kohl: Eines der nährstoffreichsten Lebensmittel

Bei Ihren Großeltern kam stets Kohl auf den Teller? Richtig so! Denn kaum ein anderes Lebensmittel ist so nährstoffreich und gesund. Grünkohl hat beispielsweise eine besonders hohe Menge an Vitamin B, C, E und Folsäure sowie Kalzium und Magnesium. Aber auch jede andere Kohlsorte eignet sich wunderbar, um das Immunsystem zu stärken und Viren zu bekämpfen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';