MADAME wird geladen...

Schokolade zum Frühstück

Kann ein Frühstück süß und gleichzeitig gesund sein? Ja, kann es! Die positiven Auswirkungen von Schokolade auf den Körper sind bekannt und in gezielter Anwendung kann die süße Sünde beim Frühstücken sogar beim Abnehmen helfen. Diese Rezepte garantieren einen tollen Start in den Tag.

Schokolade ist gesund
Schokolade ist gesund (1/7) iStock

Schokolade ist gesund

Schokolade macht nicht nur glücklich, sondern kann auch gesund sein: Je dunkler sie ist, desto höher ist der Anteil an bestimmten Antioxidantien, die vor Infarkten, Arthritis und vor Krebs schützen sollen. Der Genuss senkt zudem das Stresshormon Kortisol und führt zu einer Verbesserung der Durchblutung des Gehirns. Die Folge: Unsere Konzentration steigt.

Warum morgens Schokolade essen?

Setzen Sie deshalb morgens lieber auf ein Stück Schokolade anstatt auf Kaffee. Da morgens der Stoffwechsel noch aktiver ist, können Nährstoffe effektiver verarbeitet werden, zudem wird die Lust auf Süßes während des Tages gehemmt.

Rezept: Schokoladen-Smoothie-Bowl

Zutaten

2 Bananen (gefroren)
35 g Haselnüsse
2 Esslöffel Kakao (dunkel)
180 ml Mandelmilch
4 Datteln
Banane
Haselnüsse
Zartbitterschokolade
Chia-Samen

Haselnüsse in Wasser einweichen, 30 Minuten ruhen lassen. Wasser abschütten. Mit restlichen Zutaten in einem Mixer verrühren, anschließend in eine Schüssel geben und mit Banane, Haselnüssen, Zartbitterschokolade und Chia-Samen garnieren. Guten Appetit!

Rezept: Schokoladen Zucchini Brot
Rezept: Schokoladen Zucchini Brot (3/7) iStock

Rezept: Schokoladen Zucchini Brot

Zutaten

115 g Butter (weich)
120 g Zucker (hier zu der kalorienarmen Variante Xucker greifen)
2 große Eier
75g ungesüßtes Kakao-Pulver
1 Teelöffel Vanille-Extrakt
Eine Prise Salz
2 Teelöffel Backpulver
2 mittelgroße Zucchinis, sehr fein gerieben
170g Mehl
60g dunkle Schokoladen-Chips

Ofen auf 175 Grad Celsius vorheizen. Butter und Xucker in einer großen Schüssel verrühren, die zwei Eier hinzufügen. Kakao-Pulver sowie Vanille-Extrakt, Salz und Backpulver untermischen. Die Zucchini unterheben, dann Mehl und Schokoladen-Chips hinzugeben. So lange rühren, bis es eine Masse ergibt.
Diese Anschließend in eine Form geben und 50-60 Minuten backen lassen. Zur Kontrolle mit einer Gabel in das Brot pieken, bleibt der Teig hängen, weitere 5 Minuten backen lassen. Brot anschließend abkühlen lassen.

Glutenfreie Schoko-Pancakes
Glutenfreie Schoko-Pancakes (4/7) iStock

Glutenfreie Schoko-Pancakes

Zutaten

200g glutenfreies Mehl
2 TL Backpulver
40g Kakao
¼ TL Natron
1/2 TL Salz
2 Eier
2 TL Zucker
Eine Packung Vanillezucker
2 EL geschmolzenes Kokos-Öl
300 ml Mandelmilch

Mehl, Kakao, Backpulver, Natron, Salz und Zucker in eine Schüssel geben und mischen. In einer anderen Schüssel das geschmolzene Kokosöl mit dem Vanillezucker, den Eiern und der Mandelmilch vermischen.

Dann die flüssigen Zutaten mit den festen vermischen, bis eine einheitliche Masse entsteht.
Pancakes in beliebiger Größe in der Pfanne braten, ca. 3-4 Minuten pro Seite.
Wer noch mehr Schokolade mag, kann Schokostreusel als Topping verwenden.

Avocado.Kokosnuss-Smoothie mit Schokolade
Avocado.Kokosnuss-Smoothie mit Schokolade (5/7) iStock

Avocado.Kokosnuss-Smoothie mit Schokolade

Zutaten

120 ml gebrühter Kaffee

180 ml Kokosnuss Wasser

1/4 reife Avocado

1,5 Teelöffel Kakaopulver

1/2 Teelöffel Vanille-Extrakt

Eine Prise Salz

120g Mangold-Blätter

Alle Zutaten in einen Mixer geben und solange verrühren, bis keine Stückchen mehr zu sehen sind. Anschließend servieren.

Rezept: Joghurt mit Früchten und HEJ Bite Topping

Zutaten

300g Soja-Joghurt nach Wahl

1 Banane

1 Apfel

30 g HEJ Bite Müsli Natural Crunch in Schoko & Cashew

1 HEJ Bite nach Wahl



Apfel und Banane in kleine Stücke schneiden, dann Joghurt, Müsli und das Obst zusammen in einer Schale anrichten. Den HEJ Bite Riegel zerkleinern und als Topping verwenden.

Low Carb Schokocroissant
Low Carb Schokocroissant (7/7) iStock

Low Carb Schokocroissant

Zutaten für 5-10 Coissants

150g Kokosmehl
50g Guarkernmehl
1-2 Eier
25-50 g Butter
25g Xylit oder Erythrit gemahlen
1/2 Prise Salz
125-200 ml kaltes Wasser

Zum befüllen eignet sich proteinreiche Schokocreme

Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen, anschließend Butter, Wasser und Eier hinzufügen und zu einem glatten Teig kneten. Diesen zu einer Kugel formen und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Dann die Croissants formen und mit Low-Carb Schokocreme befüllen.

Bei 170 Grad ca. 15-20 Minuten backen.



Rezept von foodpunk.de

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
Folgen Sie MADAME auf Instagram
Instagram

Folgen Sie MADAME auf Instagram

';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
MADAME - jeden Monat neu
MADAME Magazin

MADAME - jeden Monat neu

';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter
Newsletter

Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter

';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
Besuchen Sie MADAME auf Pinterest
Pinterest

Besuchen Sie MADAME auf Pinterest

';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
Trends und News bei MADAME auf Facebook
Facebook

Trends und News bei MADAME auf Facebook

';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
MADAME gibt’s auch bei Flipboard
Flipboard

MADAME gibt’s auch bei Flipboard

';