Reise

Schöne Strände in Deutschland: Diese 7 sollten Sie gesehen haben

Echtes Beach-Feeling kommt nur am Mittelmeer oder noch weiter weg auf? Von wegen: Schöne Strände gibt es auch in Deutschland - aber sehen Sie selbst

Strand von Juist
Schöne Strände in Deutschland: Diese 5 sollten Sie gesehen haben, hier: Strand von Juist iStock

Schöne Strände in Deutschland machen Heimaturlaub attraktiv

Türkisblaues Wasser, weißer Sandstrand und eine leichte Brise sind ideale Voraussetzungen für einen perfekten Tag am Meer. Dass wir dafür nicht immer nach Italien, auf Mallorca oder in die Karibik reisen müssen, ist jedoch nur den wenigsten bewusst, denn: Schöne Strände in Deutschland gibt es ebenfalls. Wer sich gen Norden und Osten bewegt, wird dort traumhafte Strandabschnitte entdecken, die den entspannten Urlaub in die Heimat holen. MADAME.de präsentiert Ihnen folgend die schönsten Strände in Deutschland:

Weststrand auf Fischland-Darß-Zingst

Bei einer Länge von 13 Kilometern dürfte wohl jeder am Weststrand der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ein ruhiges Plätzchen ergattern. Wem das Sonnenbaden auf Dauer zu langweilig wird, kann hier auch wunderbar spazieren gehen oder Beachball spielen.

Ellenbogen auf Sylt

Ein postkartenreifer Ausblick haben Urlauber am Ellenbogen auf Sylt. Der Strandabschnitt findet sich ganz im Norden der Insel bei List. Wenige dichtbesiedelte Häuser und der Blick auf den Leuchtturm machen ihn zu einem der schönsten auf dem nordfriesischen Eiland.

Strand von Juist

Leichtes Südafrika-Feeling hat man nicht zuletzt wegen der bunten Strandkörbe und Häuschen am Strand von Juist. Die Nordseeinsel ist dabei nicht nur zum Strandbaden im Sommer prädestiniert: Auch zum Drachensteigen oder Watt-Spaziergang im Herbst lädt der breite Sandstrand seine Besucher ein.

Binz auf Rügen

Feinster Sandstrand wohin das Auge reicht: Im Ostseebad Binz auf der größten deutschen Insel überhaupt, auf Rügen, lässt es sich besonders schön entspannen. Und mit einem der unzähligen weißen Strandkörbe kann man auch an ungemütlichen Tagen so manch einen Schauer überstehen...

Amrum

Neben Fehmarn, Sylt oder Rügen kommt eine Insel oftmals zu kurz: Amrum. Dabei ist das Eiland ein echtes Schmuckstück an der Nordsee. Mit seiner einzigartigen Dünenlandschaft, dem Kniepsand, ist der Strand Teil des Naturschutzgebietes und lädt auf einer Länge von 15 und Breite von zwei Kilometern Aktiv- sowie Erholungsurlauber ein.

Timmendorfer Strand

Nur knapp eine Autostunde ist die Gemeinde und gleichzeitig das Ostseebad Timmendorfer Strand von Hamburg entfernt, sodass nicht nur Urlauber von weither, sondern auch Tagesausflügler Gefallen an dem Örtchen gefunden haben. Kein Wunder, neben einem weitläufigen Strand bietet Timmendorf auch tolle Hotels und schicke Boutiquen an.

Spiekeroog

Wer etwas Action im Urlaub braucht, sollte in Spiekeroog am besten den Hauptstrand ansteuern. Von Yoga über Nordic Walking bis hin zu Einradfahren wird hier ein breites Aktivangebot präsentiert. Ruhesuchende sind hingegen an den Randabschnitten bestens aufgehoben, die über einen kleinen Spaziergang entlang der Trampelpfade aber bestens zu erreichen sind. Wer Entspannung benötigt, wird hier Erholung - abseits des Hauptstrandes - finden.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';