MADAME wird geladen...
Accessoires

Schöne Accessoires für den Strand, die Urlaubsgefühle wecken

Die Strandsaison ist eröffnet! Diese Accessoires hübschen Ihren Look perfekt auf und dürfen für einen Tag am Strand nicht fehlen

Eine Frau trägt am Strand eine große Sonnenbrille von Louis Vuitton
Darf unter den Strand-Accessoires nicht fehlen: Die Sonnenbrille, hier im XXL-Format von Louis Vuitton Stef Mitchell, Styling: Marie-Amélie Sauvé

Strand-Accessoires für jede Gelegenheit

Sommer, Sonne, Strand und Meer: Wenn Sie bei diesen Worten auch sofort ein wohliges Gefühl von Urlaub und Entspannung verspüren, dann ist unsere Auswahl an Accessoires genau das Richtige für Ihren nächsten Trip an den Sandstrand.

Hierbei ist es ganz gleich, ob Sie sich in den neuesten Bademoden-Trends am Strand die Sonne ins Gesicht scheinen lassen, mit einem spannenden Buch in der Hand im Schatten sitzen oder aber in der Strandbar den Tag ausklingen lassen – diese Strand-Accessoires sind die perfekten Begleiter für jede Gelegenheit.

Die Must-have Accessoires für den Strand

Praktisch, stylisch, hitzeresistent: drei Eigenschaften, die Strand-Accessoires auf jeden Fall mit sich bringen sollten. Wie passend, dass unsere Lieblinge der Sommersaison vor Leichtigkeit und Trend-Potential nur so strotzen.

Strand-Accessoires für Sonnenanbeterinnen

Für alle, die auf das perfekte Bräunungserlebnis am Strand hoffen, ist ein UV-Schutz wie Sonnenbrille oder Strohhut sehr wichtig. Die neuen Strohhüte wirken nicht nur besonders feminin, sondern schützen am Strand vor der Sonne und auch vor lästigen Blicken – wenn Sie sich für die XXL-Variante entscheiden. Ein weiteres Must-have mit viel Stauraum: Offene Korbtaschen, dessen Inhalt Sie mit einem Strandtuch problemlos verdecken können.

Verschiedene Accessories für den Strand als Collage
1. Strohhut von Lola Hats, ca. 160 Euro; 2. Tunika von Pippa Holt, ca. 600 Euro; 3. Strandtuch von Fendi, ca. 390 Euro; 4. XXL-Tasche von Jacquemus, ca. 810 Euro; 5. Sonnenbrille von Celine Eyewear, ca. 290 Euro PR

Strand-Accessoires für Badenixen

Damit dem kühlen Sprung ins Nass nichts im Wege steht, sind flache, leichte Sommer-Sandalen perfekt, aus denen Sie schnell herausschlüpfen können. Gleiches gilt für die Strandbekleidung: Setzen Sie auf weite und luftige Schnitte, Mini- und Midikleider sind für einen Tag am Strand optimal. Anstatt Sonnenbrille setzen Sie auf einen Visor – die sind ohnehin gerade absolut im Trend und versperren nicht die Sicht durch lästige Wasserspritzer.

Eine Collage mit verschiedenen Accessoires für den Strand
1. Minikleid von Ganni, exklusiv bei matchesfashion.com, ca. 250 Euro; 2. Visor von Dior, ca. 300 Euro; 3. Kette von Hermina Athens, ca. 125 Euro; 4. Scrunchie von House of Lafayette, ca. 130 Euro; 5. Canva Slippers von Malone Souliers, ca. 490 Euro; 6. Beuteltasche von Wald Berlin, ca. 260 Euro; 7. Basttasche von Muun, ca. 250 Euro PR

Strand-Accessoires für den Abend

Wenn es Sie abends in die Strandbar verschlägt, können Sie mit nur wenigen Accessoires Ihren Strandlook ausgehtauglich machen. Ein eleganter Turban aus Seide ersetzt den Strohhut, ein paar Ohrringe zaubern das gewisse Etwas. Über den Badeanzug oder den Bikini können Sie einen schicken Kaftan aus Baumwolle werfen, der an kühlen Abenden warm hält.

Collage mit verschiedenen Strand-Accessoires
1. Sonnenbrille von Atelier Swarovski, über marcolin.com, ca. 450 Euro; 2. Muschel-Ohrringe von Etro, ca. 220 Euro, 3. Haarspangen von The Bare Sea, je ca. 12 Euro; 4. Turban von Gucci, ca. 1.000 Euro; 5+6. Zweiteiler von Isabel Marant, exklusiv bei net-a-porter.com, je ca. 590 und 680 Euro; 7. Kimono von Max Mara, ca. 300 Euro PR