MADAME wird geladen...

Schnelle Rezepte

Wenn man Hunger hat, muss es meistens schnell gehen. Da darf die Zubereitung der Speisen nicht eine halbe Ewigkeit dauern - und doch sollen sie nahrhaft und geschmackvoll sein. Das dachte sich auch Designerin Katie Shelly, die in ihrem Buch "Augenschmaus" altbewährte, schnelle Rezepte auf so lustige und originelle Art illustriert, dass man sofort Lust bekommt, sie nachzukochen. Mit dieser kleinen Auswahl können Sie es selbst probieren!

Zucchini-Nudeln
Zucchini-Nudeln (1/13) iStock

Zucchini-Nudeln

Superschnelle Low-Carb-Beilage:

Zucchini-Pappardelle mit Kräuteröl

für 2 Personen

3 mittelgroße Zucchini

1 Knoblauchzehe

1 Handvoll Basilikumblätter oder 1 EL getrockneter Basilikum

4 EL Olivenöl

Zubereitung

Zucchini putzen und mit dem Sparschäl er zu dünnen Pappardelle schneiden. In kochendem Salzwasser garen, bis die Zucchininudeln weich, aber noch etwas bissfest sind.

In der Zwischenzeit Koblauchzehe fein hacken, Basilikum ebenfalls hacken und mit dem Olivenöl vermischen.

Zucchini-Pasta abgießen, Kräuteröl darüber gießen, gut vermischen und sofort servieren.

Buon appetito!

Die 33 besten Low-Carb-Rezepte

Flammkuchen Toast mit Frühlingszwiebeln Rezept
Flammkuchen Toast mit Frühlingszwiebeln Rezept (2/13) Vision Net

Flammkuchen Toast mit Frühlingszwiebeln

So einfach und so schnell: Diesen Last-Minute-Flammkuchen aus Kühlschrankresten werden Sie ab jetzt öfter machen!

Flammkuchen-Toast

für 2 Personen

Zutaten:

8 Scheiben Toast

1 Becher Schmand (saure Sahne oder Crème Fraîche gehen auch)

gewürfelter Katenschinken (oder Speck, Bacon, gekochter Schinken)

geriebener Käse

1 Bund Frühlingszwiebeln (oder 1 große gehackte Gemüsezwiebel)

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Backofen auf 180° Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Legen Sie die Toastscheiben auf die Arbeitsfläche und rollen Sie ihn mit einem Nudelholz platt. Keine Teigrolle greifbar? Dann geht auch eine Weinflasche! Schneiden Sie die Ränder vom platt gewalzten Toast ab und legen Sie ihn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

In einer kleinen Schüssel rühren Sie den Schmand glatt. Wenn er Ihnen zu fest erscheint, fügen Sie einen Schuss Milch, Sahne oder Wasser hinzu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Schmand gleichmäßig auf dem Toast verteilen, mit Frühlingszwiebeln und Speck belegen. Nach Belieben mit ein wenig geriebenem Käse bestreuen.

Blech in den Ofen schieben und ca. 10 - 12 Minuten backen, bis der Flammkuchen-Toast goldbraun ist. Sofort servieren, beispielsweise mit einem Salat und einem Glas Weißwein.

Bon appétit!

Variation: Probieren Sie Ihren Last-Minute-Flammkuchen doch mal mit Räucherlachs statt Speck. Vegetarier belegen ihren Flammkuchen-Toast mit in dünne Streifen geschnittenem Paprika oder feinen Brokkoliröschen.

Kein Toast im Haus? Dann nehmen Sie doch das Sauerteigbrot als Boden für einen leckeren DIY-Rahmfleck!

Bratkartoffeln
Bratkartoffeln (3/13) PR

Bratkartoffeln

Schmecken als Beilage oder eigenständiges Hauptgericht und gelingen im Handumdrehen: Bratkartoffeln. Für das schnelle Rezept kommen zuerst die geschnittenen Kartoffeln zusammen mit etwas Butter in den Ofen. Fügen Sie nach 10 Minuten Zwiebeln, Paprika, Chili, Kreuzkümmel und nochmals ein kleines Stück Butter hinzu und braten Sie die Zutaten für 7 Minuten in einer Pfanne. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken - fertig ist das leckere Gericht. Die leichte Low-Carb-Version funktioniert mit Süßkartoffeln. Für eine noch kalorienärmere Variante einfach ein Stück Butter weglassen.

Lasagne
Lasagne (4/13) PR

Lasagne

Ebenfalls ein Klassiker unter den schnellen Rezepten: Lasagne, hier als vegetarische Variante. Mischen Sie in einer Schüssel Zucchini, Möhren, Knoblauch und Rosmarin. Je nach Vorlieben können Sie auch andere Gemüsesorten verwenden. Für die leckere Soße geben Sie in eine andere Schüssel Pesto, Frischkäse, Ricotta, gezupften Mozzarella und verfeinern das Ganze mit Salz und Pfeffer. Nun geht's ans Schichten: Die Auflaufform abwechselnd mit Gemüse, Lasagneplatten und Soße füllen. Das einfache Gericht für 50 Minuten in den Ofen, kurz ruhen lassen und servieren.

Chili
Chili (5/13) PR

Chili

Wer nicht ganz auf Fleisch verzichten will und es zudem etwas schärfer mag, sollte sich an diesem schnellen Rezept für ein Chili versuchen. Als erstes Zwiebeln, Knoblauch und Jalapenos in Olivenöl anbraten. Nach ein paar Minuten das Hackfleisch hinzugeben und mit Gewürzen verfeinern. Es folgt verschiedenes Gemüse wie Tomaten, Mais, Bohnen, Zucchini, Möhren und Paprika. Nun das Chili für 40 Minuten köcheln lassen. Etwas Cheddar-Käse gibt dem leckeren Gericht den letzten Schliff.

Gazpacho
Gazpacho (6/13) PR

Gazpacho

Ideal für heiße Sommertage: eine Gazpacho, die fix mit dem Mixer zubereitet werden kann. Für das schnelle Rezept Gurken, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch gestückelt in den Mixer geben. Das pürierte Gemüse mit leckeren Zutaten wie Basilikum, Olivenöl, Rotweinessig und Kreuzkümmel verfeinern. Zum Schluss das leichte Gericht mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gebratener Reis
Gebratener Reis (7/13) PR

Gebratener Reis

Gebratener Reis gelingt mit wenigen Zutaten in nur 20 Minuten. Mit nur ein paar Basis-Zutaten wie Knoblauch, Zwiebeln, Olivenöl und Eiern lässt sich dieses raffinierte Thai-Gericht garantiert ganz einfach und schnell nachkochen. Für die vegetarische Rezept-Variante, wie auf dem Bild zu sehen, greifen Sie zu Tofu. Natürlich können Sie den gebratenen Reis auch mit Hühnchen, Rind oder Garnelen zubereiten. Optional sind Gemüse wie Paprika, Möhren und Sellerie. Authentisch verfeinert wird das Gericht durch Zutaten wie Cashew-Nüsse, Sojasoße oder Siracha (eine scharfe Chilisoße).

Kartoffelpüree
Kartoffelpüree (8/13) PR

Kartoffelpüree

Bei Kartoffelpüree denken wir gerne an unsere Kindheit zurück. Für das einfache Gericht zuerst die Kartoffeln in grobe Stücke schneiden und weich kochen. Um den Gargrad festzustellen, einfach mit einer Gabel hineinstechen. Haben die Kartoffelstücke die richtige Konsistenz, gießen Sie sie gut ab. Geben Sie Salz, Milch, Butter und Sahne hinzu und stampfen Sie alles zu einem cremigen Mus. Den schnellen Kartoffelbrei heiß servieren. Wer Kalorien sparen will, verkneift sich Butter und Sahne. Auch dieses leckere Gericht wird mit Süßkartoffeln zur Low-Carb-Speise.

Möhrensuppe
Möhrensuppe (9/13) PR

Möhrensuppe

Ein schnelles Gericht, das immer gelingt: Möhrensuppe. Geraspelte Karotten zusammen mit gehackten Zwieblen in einen Suppentopf geben und mit Gemüsebrühe auffüllen. Das Ganze köcheln lassen, bis die Möhren weich sind. Die einfache Gemüsesuppe mit dem Stabmixer pürieren und mit leckeren Gewürzen verfeinern. Cayenne, Olivenöl, Ingwer, Cumin, Zimt und Nelken eignen sich dafür hervorragend. Die kalorienarme Suppe mit etwas frischem Zitronensaft servieren.

Polenta
Polenta (10/13) PR

Polenta

Polenta mit Würsten, Kohl und Parmesan - ein schnelles Rezept, das sicherlich jedem schmeckt. Für den Maisgrieß Wasser und Salz in einem Topf zum kochen bringen. Unter ständigem Rühren nach und nach kleine Mengen Maismehl hinzugeben. Zum Verfeinern etwas geriebenen Parmesan untermischen. Für das "Topping" etwas Olivenöl und Knoblauch in einer Pfanne anschwitzen und Würste darin ein paar Minuten anbraten. Den Kohl hinzugeben und kurz mitdünsten. Polenta, Würste und Kohl zusammen anrichten und mit frisch gemahlenem Pfeffer servieren.

Enchiladas
Enchiladas (11/13) PR

Enchiladas

Hungrige Enchiladas nennt sich dieses schnelle Rezept, das Sie mit Sicherheit satt und glücklich zurücklässt. Für die Füllung Olivenöl, gestückeltes Gemüse, gestampfte Bohnen und wahlweise Hack oder Tofu in einer Pfanne anbraten. Geräuchertes Paprikapulver verleiht dem einfachen Gericht die würzige Note. Nach 20 Minuten das Ganze in eine Schüssel geben und Koriander, Jalapenos und Queso Blanco (mexikanischer Frischkäse) unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die leckere Tomatensoße Zwiebel, Knoblauch, Chilipulver und Cumin in Olivenöl anschwitzen. Passierte Tomaten und etwas Wasser dazugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Gefüllte Tortillas-Wraps in eine Auflaufform legen und mit der Tomatensoße übergießen. Geriebenen Cheddar-Käse drüberstreuen und im Ofen überbacken. Mit frischem Koriander und etwas Limettensaft servieren.

Schokoladenkuchen
Schokoladenkuchen (12/13) PR

Schokoladenkuchen

Ein Dessert zum Abschluss darf natürlich nicht fehlen - wie wäre es zum Beispiel mit diesem köstlichen Schokoladenkuchen? Dafür Butter, Eier, Kakao, Milch, Mehl, Zucker, Backpulver und eine Prise Salz in eine Schüssel geben. Den verrührten Teig in eine eingefettete Form füllen und 45 Minuten im Ofen backen. Dunkle Schokolade schmelzen und den leckeren Kuchen nach dem Abkühlen damit großzügig überziehen. Servieren Sie ihn mit Schlagsahne und frischen Himbeeren als Topping.

Augenschmaus
Augenschmaus (13/13) PR

Augenschmaus

Sehen - kochen - essen. So einfach geht das. Mit "Augenschmaus" veröffentlichte die Designerin Katie Shelly ein Kochbuch der etwas anderen Art. Vergessen sind umständliche Anleitungen und endlose Zutatenlisten, schließlich soll die Arbeit in der Küche zum Vergnügen werden. Dank der bunt und witzig illustrierten Rezepte ein Kinderspiel. "Augenschmaus", Eden Books, um 15 Euro.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';