Gesunde Ernährung

Schnelle Low-Carb-Pizza ohne Mehl - so geht's

Schnell? Low-Carb? Und dann auch noch Pizza? Ja! An alle Pizza-Fans: Euer Warten auf die gesunde Pizza hat ein Ende

Low-Carb-Pizza ohne Mehl
Der knusprige Boden ist auch für unsere Low-Carb-Pizza ohne Mehl typisch iStock

Die Pizza gehört nicht gerade zu den gesündesten Gerichten - kann aber ganz leicht zu einem werden: Wer auf eine kohlenhydratarme Ernährung achtet, wird jetzt sein neues Lieblingsrezept kennenlernen: Die Low-Carb-Pizza ohne Mehl. Der Teig der wohl gesündesten Pizza der Welt besteht zum Großteil aus Brokkoli.

So machen Sie Low-Carb-Pizza selbst

Zutaten für eine Low-Carb-Pizza ohne Mehl

Für den Teig:

  • 1 kleiner Brokkolikopf

  • 3 kleine Eier

  • 40 g Parmesan

  • 30 g geriebener Mozarella

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Für den Belag:

  • 150 g Ricotta

  • 1/2 Zucchini

  • 1 Bund Schnittlauch

  • Salz, Pfeffer

  • Chili nach Belieben

So bereiten Sie Low-Carb-Pizza zu

  1. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Brokkoliröschen abtrennen, waschen, trocknen und in einen Foodprocessor geben. Zerkleinern, bis die Konsistenz und Größe von Reis erreicht ist.

  3. Zerhexelten Brokkoli in ein backofenfestes Gefäß geben und ca. 5 Minuten im Backofen rösten. Brokkoli anschließend in ein frisches Geschirrtuch geben und gesamte Flüssigkeit ausdrücken.

  4. Anschließend Brokkoli, Eier, Parmesan und Mozzarella in einer Schüssel zu einem Teig vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Pizzateig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und zu einer runden Pizza formen, die ca. 1 cm dick ist. Teig dann ca. 10 Minuten backen.

  6. Währenddessen Zucchini waschen und in feine Scheiben schneiden. Auch eine beliebige Menge Schnittlauch und Chili waschen und in fein zerschneiden.

  7. Leicht angebackenen Pizzaboden mit Ricotta bestreichen und Zucchinischeiben belegen. Anschließend weitere 10 Minuten backen bis der Teig knusprig braun ist.

  8. Zum Schluss Pizza würzen und mit Schnittlauch und Chili garnieren - fertig!

Unser Tipp: Beträufeln Sie die Pizza vor dem Servieren mit etwas hochwertigem Olivenöl.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';