MADAME wird geladen...
Abnehmen

Schnell abnehmen mit der Ananas-Diät: Wie effektiv ist sie wirklich?

Abnehmen ohne lästiges Kalorienzählen und Sport - das verspricht die Ananas-Diät. Doch ist sie wirklich so effektiv, wodurch verliert man das Gewicht und wie gesund ist das Abnehmen mit Ananas überhaupt? MADAME.de erklärt Ihnen, was hinter der Trenddiät steckt, inklusive Diätplan

Zweiköpfige tropischen Ananas stehend in der Mitte einer Reihe von Ananas auf einem rustikalen Holztisch gegen eine hölzerne Türkis ummauerten Hintergrund wie kann ich mit der ananas-Diät schnell abnehmen
Bei der Ananas-Diät ernährt man sich ausschließlich von Ananas iStock

Was ist die Ananas-Diät?

Die Ananas-Diät ist eine typische Monodiät, bei der über drei bis sieben Tage hinweg nur ein Gericht gegessen wird. In diesem Fall: Ananas. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Früchte frisch sind und nicht aus der Dose oder dem Glas kommen. Das hat den einfachen Grund, dass diese gezuckert sind und mehr Kalorien haben als die frische Frucht. Außerdem enthalten sie weniger Vitamine.

Wie funktioniert die Ananas-Diät?

Die Ananas ist eine relativ kalorienarme Frucht, die auf 1 kg Fruchtfleisch gerade einmal 590 Kalorien hat. Im Vergleich: 1kg Bananen haben 890 Kalorien, 1 kg Weintrauben 670 und 1 kg Äpfel circa 650 Kalorien. Deutlich kalorienärmer sind jedoch Wassermelonen, mit 370 Kalorien auf 1 kg.

In der Ananas sind viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten wie beispielsweise Vitamin A und E, Natrium, Kalium und Eisen. Damit ist sie so gesund wie andere Obstsorten auch. Das Gerücht, dass sie beim Fettabbau helfe, stimmt aber leider nicht. Ganz im Gegenteil: Durch den hohen Anteil von Fruchtzucker, der schnell in die Blutbahn gelangt, verursacht Ananas eher zusätzlichen Hunger.

Dennoch kann mit der Ananas-Diät durchaus schnell abgenommen werden. Durch die verringerte Kalorienzufuhr und den geringen Salzanteil verliert man schnell einige Kilos. Leider sind diese jedoch wieder innerhalb von kürzester Zeit zurück, da der Körper nach der Diät wieder vermehrt Wasser bindet. Gesünder ist eine Ernährungsumstellung wie zum Beispiel bei der moderaten Reisdiät

Glas mit Ananassaft und geschnittener Ananas auf einem grauen Holztisch schnell abnehmen mit der Ananas-Diät
Bei der Ananas-Diät darf die Ananas auch als Smoothie getrunken werden  iStock

Tagesplan für die Ananas-Diät

Morgens:

  • Ananas-Smoothie oder Fruchtstücke
  • 1 Liter Wasser oder ungesüßter Tee

Mittags:

  • Ananas-Smoothie oder Fruchtstücke
  • 1 Liter Wasser oder ungesüßter Tee

Abends:

  • Ananas-Smoothie oder Fruchtstücke
  • 1 Liter Wasser oder ungesüßter Tee

Wie gesund ist die Ananas-Diät?

Da bei Monodiäten wie der Ananas-Diät über einen längeren Zeitraum hinweg nur ein einziges Lebensmittel gegessen wird, führt die Ernährungsweise schnell zu einem Nährstoffmangel. Obwohl die Ananas viele Vitamine und Mineralstoffe enthält, sind in ihr nicht alle wichtigen Nährstoffe enthalten, die der Körper braucht. Fett und Eiweiß werden beispielsweise fast nicht verzehrt. Der hohe Säureanteil in der Ananas kann zudem zu einem wunden Mund und Magenproblemen führen.

Früher dachte man, dass das Bromelain, das in Ananas enthalten ist, die Fettpolster quasi von alleine schmelzen lassen würde. Das wurde jedoch mittlerweile widerlegt. In einigen Laborversuchen wurde jedoch nachgewiesen, dass Bromelain entzündungshemmende Eigenschaften zeigt und sogar Krebszellen bekämpft. Ob das jedoch auch im menschlichen Körper stattfindet, ist bisher unklar. Zudem steckt das meiste Bromelain im Strunk, der von wen wenigsten gegessen wird.

Fazit: Die Ananas ist sehr gesund und liefert viele Vorteile, wie zum Beispiel mehr Energie für den Tag. Zum kurzfristigen Abnehmen ist die Ananas-Diät bestens geeignet, von Dauer ist der Abnehmerfolg jedoch nicht. Deshalb sollten Sie es lieber mit einer moderaten Ernährungsumstellung und Sport versuchen. 

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';