Scandinavian Beauty: Auf diese 5 Schönheits-Rituale schwören Skandinavierinnen

Reine Haut, glänzender Teint und eine gesunde Wallemähne - die Skandinavierinnen haben es einfach drauf in Sachen Self-care! Ihre 5 liebsten Scandinavian Beauty-Geheimnisse hier zum Nachmachen

Scandinavian Beauty

Aussehen wie die Schwedinnen? Scandinavian Beauty macht's möglich!

Was ist Scandinavian Beauty

Scandinavian Beauty ist nach J-Beauty der nächste große Schönheits-Trend. Anstelle von 100 verschiedenen Beauty-Steps, heißt es für uns jetzt wieder: „Back to the Roots“. Denn Scandinavian Beauty setzt ganz auf schöne Haut – ohne großen Aufwand. Die 5 besten Tipps im Überblick:

  1. Weniger ist mehr

    In Sachen Make-up und Hautpflege setzen die Damen aus Schweden, Dänemark oder Finnland auf Natürlichkeit und Naturkosmetik – ganz nach der Devise „weniger ist mehr“. Denn die Scandinavian Beauty-Routine lebt davon, sich nur auf die Basics zu konzentrieren und alle „unnötigen“ Steps, wie das Auftragen der Foundation, überflüssig werden zu lassen.

    Stattdessen werden lediglich Feuchtigkeitscreme und etwas Concealer in das Morgenritual integriert. Um die Haut immer frisch aussehen zu lassen, wird sie noch dazu regelmäßig gepeelt. 

    Saunieren ist ein wichtiger Bestandteil der Scandinavian Beauty Routine

    Saunieren ist ein wichtiger Bestandteil der Scandinavian Beauty-Routine

  2. Saunieren

    Ein weiterer Bestandteil der Scandinavian Beauty-Routine sind Saunagänge. Sie reinigen die Haut und machen sie rosig, elastisch und straff. Unser Tipp direkt aus dem Norden: Tragen Sie nach der Ruhephase des letzten Saunagangs eine Gesichtsmaske auf. Die Haut nimmt hier besonders gut Nährstoffe auf.  

  3. Sport

    Apropos Haut, diese verdient mit Hilfe der frostigen, nordischen Temperaturen öfters mal ein Kälte-Make-over. Die Skandinavierinnen treiben daher viel Outdoor-Sport, um die Durchblutung und Zellerneuerung anzuregen und den Durchschnittswert des Hormons Cortisol zu senken, das mit Hautunreinheiten in Verbindung steht. 

    Scandinavian Beauty

    Jetzt wissen wir auch, warum die Skandinavier so gerne Zimtschnecken essen


  4. Superfoods

    Wahre Schönheit kommt von innen, das wissen auch die Skandinavierinnen und setzen zielsicher auf Superfoods. Besonders beliebt sind vor allem heimische Wunderwaffen wie die Moltebeere oder Birkenwasser. Ersteres stärkt das Immunsystem und wirkt zudem antibakteriell. Und das Beste: Die Moltebeere ist sowohl als Kochzutat als auch in der Kosmetik aufzufinden – und damit doppelt effektiv. Ein anderer Geheimtipp: Birkenwasser. Es hilft durch seine entgiftende und entschlackende Wirkung vorsorglich gegen unreine Haut und Cellulite und ist nebenbei auch noch super für die Figur! Auf 100 Milliliter des Wunderdrinks kommen gerade mal fünf Kalorien. Auch ein ganz bestimmtes Gewürz darf in der skandinavische Küche nicht fehlen: Kardamom! Als eine der wichtigsten Zutaten in den beliebten Kanelbullar, tut das Kapsel-Gewürz nicht nur dem Bauch gut, sondern dient auch als natürliches Mittel gegen Müdigkeit. Jetzt wissen wir auch, warum die Schweden, Dänen und Co. ihre Zimtschnecken so lieben…

  5. Multifunktionale Beauty-Produkte

    Skandinavierinnen setzen bei ihrer Pflege auf multitaskingfähige Beauty-Produkte wie zum Beispiel den beigefarbenen Lippenstift von Kjaer Weis, der als Lippenstift, Bronzer und Lidschatten in einem verwendet werden kann. Ebenso vielfältig ist auch die Forsvarets Hudsalve, die Mitte des 20. Jahrhunderts für das schwedische Militär erfunden wurde. Mittlerweile wird die Salbe in Schweden begeistert als Lippenbalm verwendet – doch die Pflege kann weitaus mehr: Sie findet außerdem Anwendung als Handcreme und Ledercreme, kann aber auch als Insektenabwehr oder Salbe für Hundepfoten genutzt werden. Ein wahres Wundermittel also, das Scandinavian Beauty-Produkt.