Interior

Royales Design: So smart sind die neuen Wohn-Accessoires von Prinz Carl Philip

Wie schön, wenn junge Adlige mehr als nur Klatsch produzieren! Unter seiner neuen Eigenmarke NJRD kreiert Carl Philip Bernadotte von Schweden formschöne Wohn- und Lifestyle-Accessoires – vom Teeservice bis zum Teppich.

Zum Glück übernimmt in erster Linie seine ältere Schwester – Königin Viktoria von Schweden – das Repräsentieren. So kann Carl Philip Bernadotte seiner kreativen Begabung folgen. Zum einen ist er ein begeisterter Amateurfotograf – zum anderen entwirft er formschöne Dinge. Nach dem Grafikdesign-Studium gründete die "Nummer 4" der schwedischen Thronfolge mit seinem Kommilitonen Oscar Kylberg ein eigenes Design-Studio: Bernadotte & Kylberg (bernadottekylberg.se). Das Duo entwirft für renommierte Kunden wie Stelton (expressive Schalen), für Georg Jensen (eine elegante Thermoskanne), für Zwiesel (farbige Glasvasen). Den angesehenen Designpreis Red Dot Award haben sie auch schon ergattert.

Designservice von NJRD
Puristisch und funktionell – die Kreationen von NJRD Foto: PR

Just haben die beiden Designer das eigene Label NJRD (ausgesprochen Nord) gegründet, deren minimalistische Entwürfe sich praktischerweise online ordern lassen (über www.nordicnest.de). Neben Look und Funktionalität spielt die Nachhaltigkeit eine große Rolle – als Designer fragen sich Seine Königliche Hoheit und sein Partner stets “how we can create sustainable design that always will speak to you“. Ein Credo, das man ihnen abnimmt, schließlich ist der Prinz nicht nur Designer sondern auch Ehemann und Vater (seine Frau und er erwarten ihr drittes Kind). Unser Favorit aus der aktuellen Njrd-Kollektion: Tee-Kanne und Tasse der Serie "Lines" in Dunkelgrau. Oder doch lieber in frühlingshaftem Rosa...

Autor: Carla Muelhens