MADAME wird geladen...
Royals

"Harry & Meghan: An African Journey": Neue Doku gewährt private Einblicke

Emotional wie nie sieht man die frisch gebackenen Eltern Meghan Markle und Prinz Harry in der neuen Dokumentation "Harry & Meghan: An African Journey", die am 27. Oktober 2019 ausgestrahlt wird

Meghan Markle und Prinz Harry bei einer Pressekonderenz
Für die neugebackenen Eltern Megahn und Harry ist der Alltag nicht immer leicht - die neue Doku gewährt Einblicke Getty Images

Neue Dokumentation über Prinz Harry und Meghan Markle

Am 27. Oktober 2019 wird wohl ganz Großbritannien vor den Fernsehbildschirmen sitzen, denn dann sind die beliebtesten Royals mit einer neuen Dokumentation zu sehen. "Harry & Meghan: An African Journey" beleuchtet die Zeit über die Afrika-Tour des Herzogpaars im September 2019 - der ersten Reise für das royale Paar mit Baby Archie außerhalb Großbritanniens . Journalist Tom Bradby begleitete die Eheleute während ihrer zehntägigen Reise durch Afrika und spricht mit ihnen auch über persönliche Themen. Endstanden ist daraus ein emotionaler Film, der hinter die Fassade des glänzenden Paars aus England blickt.

Meghan über das Muttersein und Prinz Harry spricht über Prinzessin Diana

In der Dokumentation wird Meghan Markle auch nach ihrer Rolle als Neu-Mutter gefragt. Sie antwortet, dass die Zeit, gerade im Licht der Öffentlichkeit nie leicht ist, der Druck sehr hoch und ihre Schwangerschaft hoch emotional war. Solche sehr privaten Einblicke gab es zuvor noch nie aus dem britischen Königshaus zu sehen. Im Trailer zur Dokumentation, die am Sonntagabend den 27. Oktober 2019 ausgestrahlt wird, ringt Meghan mit den Tränen.

Auch Prinz Harry antwortet auf die Fragen des Journalisten in der Dokumentation ungewohnt offen. Über den vermuteten Streit mit seinem Bruder William sagt er: "Wir sind Brüder und werden es immer sein. Aber als Brüder hast du gute Tage und du hast schlechte Tage." Während ihrer Afrikareise besuchte das Paar außerdem viele Stationen, die einst Prinzessin Diana bereiste und informierte sich über ihre früheren Projekte. "Es war ziemlich emotional, die Schritte meiner Mutter 22 Jahre später nachzuvollziehen", sagt Prinz Harry in der Dokumentation.

Die Dokumentation wird im britischen Fernsehen auf dem Sender ITV ausgestrahlt.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';