MADAME wird geladen...

Zum Knuspern: Dieses Rösti Rezept werden Sie lieben

Firnschnee auf den Bergen, unten im Tal die ersten Früh­lingsblumen und als Krönung die wunderbaren Schman­kerl, die uns, hungrig nach einem Tag auf der Piste, er­warteten: knusprige Berner Rösti saftiger Rüblikuchen, ein warmes Süppchen – all das gehörte für mich als Kind zu Ostern wie die bunten Eier. Mit der Familie und Freunden fuhren wir jedes Jahr in den Ferien ins Berner Oberland. Selbst heute noch inspirieren mich diese Schweizer Eindrücke bei der Vorbereitung des traditionellen Osterbrunchs mit meiner eigenen Familie. Hier das Rösti Rezept zum Nachmachen.

Rösti Rezept
Rösti Rezept Kerstin Brachvogel

Zutaten:

1 kg Pellkartoffeln, am Vortag nicht zu weich gekocht und geschält

1 gehäufter TL Salz

Butter

Muskat

Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit einer Reibe grob raspeln, die Gewürze darun­termischen. Pro Pfanne (je nach Größe) etwa 2 EL Butter erhit­zen. Darauf gut 1 cm dick Kartoffelmasse verteilen. Beidseitig bei mittlerer Hitze anbraten. Mit Petersilienpesto, Rote-Bete-Dip und Grüner Soße servieren.


Petersilienpesto

70 g grob gehackte Petersilie, 70 g Cashewnüsse oder geschälte Mandeln, 1 Knoblauchzehe, 150 ml Olivenöl, 1 TL Salz

Alles mit einem Pürierstab zu einem groben Pesto verarbeiten.

Rote-Bete-Dip

150 g gekochte Rote Bete (am besten selbst vorkochen), 1/2 großer Apfel, geschält und grob geschnit­ten, 40 g frisch geriebener Meer­rettich, 30 ml Sonnenblumenöl, 1 TL Salz

Alles zusammen fein pürieren.

Grüne Soße

250 g Quark, 1 Becher Schmand oder Sauerrahm, 2 Bund gemischte, ganz fein gehackte Kräuter wie Schnittlauch, Dill, Borretsch, Basili­kum, Petersilie, etwas Salz, etwas Milch

Den Quark und Schmand mit etwas Milch anrühren, die Kräuter daruntergeben und mit Salz abschmecken.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';