madame wird geladen...
Reise

Reisetrends 2020: Diese 10 Reiseziele liegen im Trend

Kennen Sie schon Malindi, Cali oder Vanuata? Nein? Dann wird es Zeit! Wir stellen Ihnen die schönsten Reisetrends für 2020 vor

Landschaft in Malindi, Kenia
Reisetrends 2020: Diese 10 Reiseziele liegen im Trend (hier: Kenia) iStock

Das sind die Reisetrends 2020

Auch bei den Reisetrends 2020 hinterlassen Nachhaltigkeit und Slow Travel ihre Spuren. Die beiden Schlüsselbegriffe in Sachen Achtsamkeit spielen vor allem bei der Wahl der Reiseziele eine große Rolle und bringen so auch bis dato unübliche Destinationen ins Rennen. Zum Glück lassen sich auf dem ganzen Erdball Länder, Staaten oder Städte finden, die genau diese Bewegung verfolgen.

Dies prägt sich nicht nur ins Gedächtnis der Urlauber ein, sondern findet auch Anerkennung bei den Unternehmen. Basierend auf Buchungszuwächsen hat Airbnb die schönsten Reiseziele für 2020 evaluiert. Alle Reisetrends im Überblick:

1. Luxemburg

Klein aber fein: Das Nachbarland Deutschlands kann mit seinen Weinbergen, dem Moseltal und mittelalterlichen Burgen überzeugen. Die gleichnamige Hauptstadt Luxemburg gehört außerdem mit seinem historischen Stadtkern seit 1994 zum UNSESCO-Weltkulturerbe an - zu entdecken gibt es also viel.

2. Cape Canaveral, Florida

Naturparks und NASA - mit diesen beiden Institutionen geht Cape Canaveral als eines der Topziele bei den Reisetrends 2020 ins Rennen. Gleich drei Naturschutzgebiete mit atemberaubend schönen Strandabschnitten finden sich in der Kategorie in Florida wieder, die perfekt für Entdecker und Genießer sind: Apropos Entdecker: Im Juli 2020 findet dort das Startprogramm des Mars-Erkundungsprogramms der NASA statt.

3. Xi'an, China

Vor allem durch seine kulinarischen wie kulturellen Attraktionen konnte sich die Hauptstadt der westlichen Provinz Chinas Xi'an in den letzten Jahren einen Namen machen und immer mehr Urlauber für sich gewinnen. Die Tourismusbeauftragten der Stadt reagierten auf den Besucherzuwachs und planen für 2020 rund 30 neue Nacht-Touren, die unter anderem nächtliche Märkte und Aufführungen beinhalten.

4. Tokio, Japan

Tokio wird unter den Urlaubern immer beliebter - zurecht! Denn die größte Metropolregion der Welt kann nicht nur durch seine Tempelanlagen, tollen Aussichten und die Nähe zur Natur punkten, sondern auch mit der Tatsache, dass sie kommendes Jahr Austragungsort der Olympischen Sommerspiele ist. Anlässlich des bevorstehenden Großevents hat sich die Stadt einen CO2-Plan zurechtgelegt, um das Transportieren der Besuchermengen so umweltfreundlich wie möglich zu machen.

5. Maastricht, Niederlande

Römische Geschichte und verwinkelte Gassen macht Maastricht zu einem der Top-Ziele bei den Reisetrends 2020. Wer eine Auszeit von den zahlreichen Museen der Stadt sucht, sollte sich in einem des Café bei einer Tasse Kaffee zurücklehnen.

6. Malindi, Kenia

Grüne Wiesenabschnitte, die sich in der Nähe des Strands befinden, wechseln sich mit der roten Landschaft der Marfa Depression, einem echten Naturwunder in Malindi ab. Wandern, tauchen und entspannen ist also in diesem Urlaubsort bestens möglich.

7. Cali, Kolumbien

Die kolumbianische Stadt Cali ist nicht nur die Heimat des Salsa, sondern auch vieler verschiedener Nationalitäten. Ein echter Schmelztiegel also, der reichlich an Kultur, Lebensfreude und Urlaubsflair zu bieten hat.

8. Vanuatu, Ozeanien

Vanuatu ist ein Inselstaat im Südpazifik. Die Inseln beherbergen zahlreiche Vulkane, die als Attraktionen der Touristen aus aller Welt dienen. Auch traumhafte Strände kann die Inselgruppe vorweisen, die zum Entspannen oder als Ausgangspunkt von Tauchgängen dienen.

9. Guadalajara, Mexiko

Von der kolonialen Architektur im Hipster-Viertel Chapultepec bis hin zu einer beeindruckenden Auswahl an Festivals und Museen - Guadalajara gehört zu einer der unterschätzten Städte Mexikos. Weniger hektisch und deshalb auch mit mehr Charme tritt sie allmählich aus dem Schatten von Mexiko Stadt heraus.

10. Bilbao, Spanien

Nicht nur Fußball, sondern auch reichlich Kultur hat Bilbao zu bieten. Mit der Eröffnung des Guggenheim-Museums im Jahr 1997 konnte die Stadt im Baskenland punkten und wurde sogar erst 2018 zur „European City of the Year“ gekürt.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';