madame wird geladen...
Zeitgeist

Ranking: In diesen Ländern wird am meisten geshoppt

Modemetropolen in Italien, stilsicheres Frankreich oder etwa Deutschland: Diese Länder geben am meisten Geld für neue Modetrends aus

Frauen beim Shoppen
In diesen Ländern wird am meisten geshoppt Getty Images

In den letzten Monaten hat sich so manches Verhalten geändert: Statt Lunch-Terminen im Lieblingsrestaurant oder Strandspaziergängen im Urlaub waren Rezepte fürs Home-Office und Wandern in heimischer Natur angesagt. Die Isolation durch Corona beeinflusste unseren Alltag wie nie zuvor und hat auf viele auch jetzt - nach den Lockerungen - noch starken Einfluss. Auch in Sachen Ablenkung von den schwierigen Zeiten sind einige Veränderungen sichtbar geworden: Neue Hobbys, ungeahnte Talente und engere Bindungen zu Familie und Freunden keimten auf.

Auch das Konsumverhalten hat sich aufgrund von Corona verändert. Da während des Lockdowns sämtliche Geschäfte geschlossen waren, boomte das Online-Business. Sicherlich wurde der ein oder andere Kauf von Zuhause aus auch getätigt, um von der eintönigen Zeit abzulenken. Das Technologieunternehmen Transferwise hat diese Phase in 2020 besonder stark beobachtet und das Shoppingverhalten weltweit analysiert. Mit einer durchschnittlichen Ausgabe von 113 Euro pro Einkauf liegen die Franzosen dabei auf Platz eins - gefolgt von Belgien. Aber auch wir Deutschen geben gut und gerne 83 Euro pro Shopping-Einkauf für Mode aus und landen somit auf Platz vier. Nicht mal in der Top 10 platziert ist die USA, deren Einwohner nur durchschnittlich 59 Euro an der Kasse lassen.

Diese Länder geben am meisten Geld für Shopping aus:

Platz 10: Norwegen

Platz 9: Österreich/ Singapur

Platz 8: Tschechien

Platz 7: Niederlande

Platz 6: Rumänien

Platz 5: Schweiz

Platz 4: Deutschland

Platz 3: Italien/ Dänemark

Platz 2: Belgien

Platz 1: Frankreich

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';