Royals

Prinz Harry und Meghan: Neuer Job für die Ex-Royals

Unabhängigkeit - das war es, was sich Prinz Harry und Meghan nach ihrem Rücktritt als Senior Royals wünschten. Mit ihrem neuen Job sind sie diesem Verlangen ein Stück näher gekommen

Prinz Harry und Meghan
Sie haben allen Grund zur Freude: Wie jetzt bekannt wurde, unterzeichneten Harry und Meghan nun als Podiumsredner Foto: Getty Images

Für Prinz Harry und seine Frau Meghan könnte es nicht besser laufen: Nach Monaten der (Negativ-) Schlagzeilen um ihren Rücktritt als Senior-Member des britischen Königshauses kehrt endlich Normalität ein. Dafür waren zwei Umzüge, von England nach Kanada und von Kanada nach Los Angeles, und der gänzliche Rückzug aus der Öffentlichkeit nötig. Doch wie jetzt die "Los Angeles Times" berichtet, ist die Zeit der Abstinenz vorüber, denn: Das Paar habe wohl einen Vertrag mit einer renommierten New Yorker Redneragentur unterschrieben, die auch Promi-Größen wie Matthew McConaughey, Barack und Michelle Obama, Bill Clinton und Serena Williams als Speaker in ihrer Kartei führt.

Neben ihrer eigenen Firma "Archwell" der erste Job, den das Pärchen nun angenommen hat und den Wiedereintritt in die Öffentlichkeit bedeutet. Demnach sind moderierte Diskussionen und Grundsatzreden mit Handelsverbänden, Unternehmen und Gemeindeforen vorgesehen, bei denen sich Harry und Meghan beteiligen wollen. Ihre Schwerpunkte stehen wohl auch schon fest und greifen bisherige Tätigkeitsfelder aus der Zeit als Senior-Royals auf: Rassengerechtigkeit, Geschlechtergerechtigkeit, Umweltbelange und psychische Gesundheit .

Bleibt abzuwarten, wann wir die beiden als Redner das erste Mal zu Gesicht bekommen...