MADAME wird geladen...

Paris Haute Couture Frühling/Sommer 2018

Vom 22. bis 25. Januar 2018 präsentieren renommierte Designer wie Chanel, Dior, Armani, Schiaparelli, Valentino und Elie Saab ihre Frühjahrs- und Sommerkollektionen. Unsere liebsten Haute-Couture-Kreationen zeigen wir Ihnen hier.

Schneiderkunst auf höchstem Niveau
Schneiderkunst auf höchstem Niveau (1/15) Getty Images

Schneiderkunst auf höchstem Niveau

Am 22. Januar 2018 wurde in Paris die Haute-Couture-Woche eröffnet. Und das Rahmenprogramm klingt vielversprechend: 33 Modehäuser werden in vier Tagen ihre Frühjahrs-/Sommerkreationen 2018 präsentieren. Neben etablierten Modehäusern wie Dior, Chanel, Armani, Valentino und Elie Saab werden auch mehrere Nachwuchs-Labels wie Esther Louise Dorhout Mees oder Ellery ihre Kreationen in Sachen „Hohe Schneiderkunst“ defilieren. Unsere ganz persönlichen Lieblings-Kreationen zeigen wir Ihnen auf den folgenden Seiten.

Christian Dior Haute Couture Frühling/Sommer 2018
Christian Dior Haute Couture Frühling/Sommer 2018 (2/15) Getty Images

Christian Dior Haute Couture Frühling/Sommer 2018

"Haute Couture" im beeindruckendsten Sinne präsentierte Diors Chefdesignerin Maria Grazia Chiuri. Inspirationen für ihre Frühjahr/Sommer-Kreationen 2018 holte sich die italienische Designerin bei den Surrealisten.

Christian Dior Haute Couture Frühling/Sommer 2018
Christian Dior Haute Couture Frühling/Sommer 2018 (3/15) Getty Images

Christian Dior Haute Couture Frühling/Sommer 2018

Bei der Kreation ihrer Kollektion bediente sich Maria Grazia Chiuri unterschiedlichster Materialien wie Federn, Blüten oder Netz-Details und spielte mit optischen Effekten in Form von sanften Linienführungen, Plissierungen und Mustern in Schwarz und Weiß.

Chanel Haute Couture Frühling/Sommer 2018
Chanel Haute Couture Frühling/Sommer 2018 (4/15) Getty Images

Chanel Haute Couture Frühling/Sommer 2018

Ein idyllisches Parkszenario erwartete die Gäste der Chanel-Show im Pariser Grand Palais. Geradezu perfekt hierzu harmonierten die mit gewohnt perfektionistischer Präzision kreierten Entwürfe von Chanel-Designer Karl Lagerfeld: liebevoll mit Blüten, Federn und Aquarellen versehene Kreationen und Tweed- Kostüme in Pastellnuancen gehalten und mit dezent eingestickten Pailletten versehen.

Chanel Haute Couture Frühling/Sommer 2018
Chanel Haute Couture Frühling/Sommer 2018 (5/15) Getty Images

Chanel Haute Couture Frühling/Sommer 2018

Chanel-Designer Karl Lagerfeld hatte sich für deine Haute Couture Kollektion für Frühling/Sommer 2018 von einem Foto von Coco Chanel von 1937 inspirieren lassen, auf dem sie ein besticktes langes Kleid und einen mit Stoffblüten verzierten Schleier trug.

Ralph & Russo Haute Couture Frühling/Sommer 2018
Ralph & Russo Haute Couture Frühling/Sommer 2018 (6/15) Getty Images

Ralph & Russo Haute Couture Frühling/Sommer 2018

Die Entwürfe des Londoner Design-Duos Ralph & Russo bezauberte mit langen Roben aus hauchzarter Seide mit aufwendig gerafften Röcken, kunstvollen Guipure-Stickereien und filigranen Federn an Schulter- und Saumpartien.

Ralph & Russo Haute Couture Frühling/Sommer 2018
Ralph & Russo Haute Couture Frühling/Sommer 2018 (7/15)

Ralph & Russo Haute Couture Frühling/Sommer 2018

Bei der Kreation ihrer Kollektion für Frühjahr/Sommer 2018 begaben sich Tamara Ralph und Michael Russo auf neues Couture-Terrain in Form von aufwendigen asiatischen Blumenstickereien.

Armani Privé Haute Couture Frühling/Sommer 2018
Armani Privé Haute Couture Frühling/Sommer 2018 (8/15) Getty Images

Giorgio Armani Privé Haute Couture Frühling/Sommer 2018

Ätherisch bis wolkig war die Atmosphäre im Palais de Chaillot während des traumhaften Defilée von Giorgio Armani Privé. Für seine Frühling/Sommer-2018-Kollektion „Clouds“ ließ sich Giorgio Armani - wie der Name schon vermuten lässt - von einem verhangenen Wolkenhimmel inspirieren.

Giorgio Armani Privé Haute Couture Frühling/Sommer 2018
Giorgio Armani Privé Haute Couture Frühling/Sommer 2018 (9/15) Getty Images

Giorgio Armani Privé Haute Couture Frühling/Sommer 2018

Herausgekommen ist eine überwiegend aus langen Abendroben, Bustier- und kurzen Cocktailkleidern bestehende Kollektion aus handgemalter Seide, versehen mit manieristischen und modernistischen Interpretationen von Wolken, Himmel und Stratosphäre. Einige Hosenanzüge aus Seide waren mit nebulösen Details versehen. Und natürlich waren auch Make-up, Ohrringe und Emailleketten perfekt farblich auf die diffusen Nuancen der Kollektion abgestimmt.

Givenchy Haute Couture Frühling/Herbst 2018
Givenchy Haute Couture Frühling/Herbst 2018 (10/15) Getty Images

Givenchy Haute Couture Frühling/Herbst 2018

Ein spannendes Debüt gab das Modehaus Givenchy während der Pariser Haute-Couture-Schauen für Frühjahr/Sommer 2018 mit der ersten Couture-Kollektion der britischen, von Chloé kommenden Designerin Claire Waight Keller.

Givenchy Haute Couture Frühling/Herbst 2018
Givenchy Haute Couture Frühling/Herbst 2018 (11/15) Getty Images

Givenchy Haute Couture Frühling/Herbst 2018

Die erste Couture-Kollektion der 47-jährigen Designerin begeisterte mit geradlinig geschnittenen langen schwarzen Roben, Kreationen aus gerüschten Stufenröcken, feiner Spitze und aufwendigen Stickereien. Mit Claire Waight Keller steht zum ersten Mal in der Geschichte des Modehauses eine Frau an der kreativen Spitze.

Elie Saab Haute Couture Frühling/Sommer 2018
Elie Saab Haute Couture Frühling/Sommer 2018 (12/15) Getty Images

Elie Saab Haute Couture Frühling/Sommer 2018

Elie Saab ließ sich für seine Haute Couture Kollektion für Frühling/Sommer 2018 von den rauschenden 1920er-Jahren inspirieren. Das Ergebnis: Lange Abendroben aus fließender Seide, zartem Tüll oder Satin, besetzt mit unzähligen kleinen Glitzersteinchen in miteinander verschlungenen Mustern in typischer Art-Déco-Manier oder üppig mit Federn geschmückt.

Elie Saab Haute Couture Frühling/Sommer 2018
Elie Saab Haute Couture Frühling/Sommer 2018 (13/15) Getty Images

Elie Saab Haute Couture Frühling/Sommer 2018

Opulente Accessoires wie mit Schmucksteinen besetzte Gürtel oder Sonnenbrillen, mit Federn verzierte Taschen sowie Ohrringe und Halsketten rundeten die Haute-Couture-Kreationen des libanesischen Designers ab.

Viktor&Rolf Haute Couture Frühling/Sommer 2018
Viktor&Rolf Haute Couture Frühling/Sommer 2018 (14/15) Getty Images

Viktor&Rolf Haute Couture Frühling/Sommer 2018

Viktor Horsting und Rolf Snoeren kreierten die gesamte Haute Couture Kollektion Frühling/Sommer 2018 aus ein und demselben Stoff: eine technische Satin-Duchesse aus Japan, die sie mit unterschiedlichsten Materialien, für das Designer-Duo charakteristischen Elementen und Schnitten kombinierten.

Viktor&Rolf Haute Couture Frühling/Sommer 2018
Viktor&Rolf Haute Couture Frühling/Sommer 2018 (15/15) Getty Images

Viktor&Rolf Haute Couture Frühling/Sommer 2018

Herausgekommen ist eine Haute Couture Kollektion, die auf jeden Fall Laune macht: lange Seidenkleider, Minikleider mit extravaganten Details wie beispielsweise ein langer, mit Blüten besetzter Ärmel und ultrakurzen Röcke in kräftigen Farben und mit eingenähten, geometrischen Motiven versehen.