MADAME wird geladen...
Haute Couture

Paris Haute Couture: Die schönsten Kreationen für die Herbst/Winter 2019/20 Saison

Es wird wieder magisch in Paris: Designer zeigen ihre Entwürfe für die kommende Herbst/Winter 2019/20 Saison. Die wundervollsten Kreationen direkt aus Paris

Models laufen in Paris über den Runway
In Paris laufen wieder die Haute Couture Schauen. Hier: Ralph&Russo Getty Images

Haute Couture in Paris: Die schönsten Looks

Extravagant, außergewöhnlich, theatralisch: Wenn in Paris die Haute Couture Schauen beginnen, dann stockt einem in den Front-Rows so mancher Atem. Sehen Sie hier die schönsten Runway-Looks namhafter Labels wie Dior, Chanel, Schiaparelli, Givenchy & Co.

Models bei Ralhp&Russo
(1/9) Getty Images

Ralph & Russo zeigte in Paris cleane, anspruchsvolle Looks, die bis ins kleinste Detail mit Perlen, Fransen aus Kristallen oder auch Blumen bestückt waren. Den weißen Looks folgten Roben mit fließender Oberfläche, pastelligen Tönen und schwungvoller Silhouette. Das Spiel mit Dimensionen beherrscht das Label perfekt.

Models laufen bei Dior
(2/9) Adrien Dirand

Dior zeigte eine Kollektion, die von Karyatiden inspiriert war – eine Skulptur der weiblichen Figur, die eine tragende Funktion in der Architektur besitzt. Die Key-Looks waren alle in Schwarz gehalten, lediglich einzelne Farbtupfer sind auf den Roben zu entdecken. Die Idee: back to the roots der Haute Couture und mit dem Einfachen und dennoch Besonderen spielen.

Model läuft bei Schiaparelli in Paris
(3/9) Getty Images

Was für ein Spektakel: Daniel Roseberry zeigte seine erste Kollektion für Schiaparelli unter dem Motto "Transformations" und spielte mit Farben, Silhouetten und ordentlich Pfiff – während Roseberry selbst in der Mitte des Runways am Zeichentisch Platz nahm und skizzierte. Eine gelungene Inszenierung.

Models auf dem Runway bei Georges Hobeika
(4/9) Getty Images

Georges Hobeika bei der Paris Haute Couture Show Herbst/Winter 2019/20

Models bei Chanel auf dem Runway
(5/9) Getty Images

Als Hommage an den verstorbenen, stets belesenen Modezaren Karl Lagerfeld, fand die Haute Couture Show von Chanel in einer Bibliothek statt, die stilvoll im Grand Palais inszeniert wurde. Klassische Tweed-Elemente, Roben mit tiefem Ausschnitt auf der einen, hochgeschlossene Kleider auf der anderen Seite trugen die uns bekannte Chanel-Handschrift.

Models bei Alexandre Vauthier auf dem Runway
(6/9) Getty Images

Alexandre Vauthier spielt bei der Haute Couture Show in seiner Fall/Winter 2019/20 Kollektion mit grandiosen Stickereien von Lesage, exquisiten Raffungen und einer perfekt gesetzten Handschrift, die Pariser Chic und Rafinesse gekonnt zum Ausdruck bringt.

Model läuft bei Giorgio Armani in Paris über den Runway
(7/9) Getty Images

Schimmernde und leichte Materialien gab es bei Giorgio Armani zu begutachten. Tüll-Variationen, Organza und feinste Seide spielen mit den Körperformen, Kristalle reflektieren leicht das Sonnenlicht und interpretieren die späten 1980er Jahre auf moderne Art und Weise neu.

Givenchy Haute Couture
(8/9) Getty Images

Model Kaia Gerber trägt den Key-Look schlechthin bei der Givenchy Haute Couture Show in Paris. "Noblesse Radicale" nannte sich die Kollektion, Roben aus Jaquard, strukturierte Capes und Röcke waren mit Straußenfedern besetzt, Anzüge überzeugten durch eine klassich-elegante Passform.

Models auf dem Runway bei Valentino
(9/9) Getty Images

Durchdachte Exzentrik, schwungvolles Volumen und eine Menge Fantasie zeigte die Maison Valentino in Paris. Paisley-Kleider im Stufenschnitt, mit Pailletten besetzte Roben und aufwendige Kreationen aus zarter Spitze läuteten eine neue Ära ein – nämlich diese der Inklusivität und wachsender Unabhängigkeit.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';