MADAME wird geladen...
Oscars

Oscars 2020: Kritik an der Academy wird laut

Des einen Freud, des anderen Leid: So geht es momentan auch der Academy der Oscars 2020. Warum diese sich momentan mit reichlich Kritik auseinandersetzen muss

oscars
Oscars 2020: Kritik an der Academy wird laut Getty Images

Die Nominierungen für die Oscars 2020 sind noch keine zwei Tage alt - schon wird die Kritik im Netz und in den Medien laut - aus nicht ganz unberechtigtem Grund!

Vor allem eine der 24 Kategorien fällt in die Missgunst der Kritiker. Nachdem sich herausgestellt hat, dass die Auserwählten der Kategorie "Beste Regie" wieder nur Männer sind, lässt ausgerechnet die Moderatorin der Nominierungs-Bekanntgabe, Issa Rae, die erste Spitze los. Noch während der Aufzählung der einzelnen Nominierten sagte sie mit zusammengepressten Lippen und steifer Miene: "Glückwunsch den Männern." Die Reaktion im Netz und in den Medien ließ nicht lange auf sich warten und stieß auf Beifall.

Dabei handelt es sich nicht um die erste spitzfindige Bemerkung. Schon vor zwei Jahren kündigte Natalie Portman auf der Oscarbühne die Kategorie mit den Worten "Und hier sind die rein männlichen Nominierten.“ an und äußerte sich kritisch zur Entscheidung der Academy, nur männliche Regisseure nominiert zu haben. Dass gerade in diesem Jahr auch eine Frau es verdient gehabt hätte, berücksichtigt zu sein, zeigt das Beispiel von Greta Gerwig. Ihre Verfilmung des Literaturklassikers „Little Women“ ist in sechs anderen Kategorien nominiert worden.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';