MADAME wird geladen...

Oscars 2017

Während der Oscarverleihung 2017 wurden nicht nur wieder die schönsten Haute Couture Roben der Saison auf dem Red Carpet ausgeführt, sondern auch eine Reihe polierter Goldjungen verteilt. Was während der glamourösen Verleihung der 89. Academy Awards passiert ist, sehen Sie in unseren Oscar-Tops und Flops.

Oscar Gewinner 2017
Oscar Gewinner 2017 (1/17) Getty Images

Oscar Gewinner 2017

Den Oscar für die beste männliche schauspielerische Leistung gewann Casey Affleck ("Manchester by the Sea") und Emma Stone nahm verdienterweise den Oscar als beste Schauspielerin ("La La Land") entgegen.

So weit so gut. Über die anderen Goldjungen verlor Hollywood am Ende des Abends kein Wort mehr, denn jedes Gespräch drehte sich um die verquere Verleihung des Awards für den "Besten Film". Laudator Warren Beatty las die Gewinner-Karte falsch und bat zunächst den La-La-Land-Casts auf die Bühne, obwohl eigentlich der Film "Moonlight" von Barry Jenkins für den Oscar auserwählt wurde. Als die verwirrte La-La-Land-Besetzung die Bühne etwas kopflos geräumt hatte, konnte der Oscar endlich an Barry Jenkins übergeben werden. Für solche Momente lohnt es sich eben doch, die Oscar-Nacht um die Ohren zu schlagen.

oscar 2017 Emma Stone in Givenchy Couture
oscar 2017 Emma Stone in Givenchy Couture (2/17) Getty Images

Emma Stone in Givenchy Couture

So sehen Siegerinnen aus: Emma Stone strahlte in einem Haute-Couture-Kleid von Givenchy.

Tiffany & Co. bei den Oscars
Tiffany & Co. bei den Oscars (3/17) Getty Images

Tiffany & Co. bei den Oscars

Als hätte sie es geahnt: Oscar-Gewinnerin Emma Stone wählte nicht nur ein wunderschönes Kleid, das farblich perfekt zu ihrem Goldjungen passte, sondern trug auch Ohrringe und Ringe von Tiffany & Co.

Oscar 2017 Viola Davis in Armani
Oscar 2017 Viola Davis in Armani (4/17) Getty Images

Viola Davis in Armani Privé

Lady in red: Viola Davis trug eine Maßanfertigung von Armani Privé. Die Schauspielerin gewann kurze Zeit darauf den begehrten Oscar als beste Hauptdarstellerin, herzlichen Glückwunsch!

oscar 2017 Charlize Theron in Christian Dior Haute Couture
oscar 2017 Charlize Theron in Christian Dior Haute Couture (5/17) Getty Images

Charlize Theron in Christian Dior Haute Couture

Geradewegs vom Olymp herabgestiegen: Charlize Theron trug ein plissiertes Goldlamé-Kleid mit tiefem Ausschnitt und feinem schwarzen Tüll-Overlay von Dior Couture.

Oscar 2017 Alicia Vikander in Louis Vuitton
Oscar 2017 Alicia Vikander in Louis Vuitton (6/17) Getty Images

Alicia Vikander in Louis Vuitton

Alicia Vikander trug ein gerüschtes Spitzenkleid von Louis Vuitton.

Oscar 2017 Scarlett Johansson in Azzedine Alaïa
Oscar 2017 Scarlett Johansson in Azzedine Alaïa (7/17) Getty Images

Scarlett Johansson in Azzedine Alaïa

Sommerlich: Scarlett Johansson in einem floralen Organza-Kleid von Azzedine Alaïa.

Oscar 2017 Brie Larson in Oscar de la Renta
Oscar 2017 Brie Larson in Oscar de la Renta (8/17) Getty Images

Brie Larson in Oscar de la Renta

Oscar-Preisträgerin Brie Larson trug ein Abendkleid von Oscar de la Renta.

Oscar 2017 Nicole Kidman in Armani Privé
Oscar 2017 Nicole Kidman in Armani Privé (9/17) Getty Images

Nicole Kidman in Armani Privé

Nicole Kidman trug ein Couture-Kleid von Armani Privé, Ehemann Keith Urban einen Anzug von Giorgio Armani.

Michelle Williams und Busy Philipps oscar 2017
Michelle Williams und Busy Philipps oscar 2017 (10/17) Getty Images

Michelle Williams und Busy Philipps

#friendshipgoals: Michelle Williams Date für die Oscar-Verleihung 2017 war wieder ihre beste Freundin Busy Philipps. Williams trug ein Neckholder-Kleid von Louis Vuitton, Philipps eine schulterfreie Robe von Elizabeth Kennedy.

oscar 2017 Kirsten Dunst in Dior Couture
oscar 2017 Kirsten Dunst in Dior Couture (11/17) Getty Images

Kirsten Dunst in Dior Couture

Klassisch in schwarz: Kirsten Dunst trug ein Ballkleid mit Schleppe von Dior Haute Couture

Oscar 2017 Meryl Streep in Elie Saab Couture
Oscar 2017 Meryl Streep in Elie Saab Couture (12/17) Getty Images

Meryl Streep in Elie Saab Couture

Nach dem Überwurf mit Karl Lagerfeld und Chanel waren alle hochgespannt, welchen Designer Meryl Streep nun zur Oscar-Verleihung 2017 tragen würde. Die Schauspielerin entschied sich für eine tiefblaue schulterfreie Kleid-Hosen-Kombi von Elie Saab Haute Couture.

Chanel vs. Meryl Streep - was war da los?

Karl Lagerfeld sagte Women's Wear Daily in einem Interview vor den Oscars, dass Meryl Streep ein eigens für sie entworfenes Couture-Kleid für die Oscar-Verleihung 2017 bei Chanel in Auftrag gegeben hätte. Die Arbeiten an dem Kleid seien bereits gestartet, als Streeps Team jedoch den Auftrag kündigte, mit der Begründung, dass man einen Designer gefunden hätte, der Streep für das Tragen seiner Kreation bezahlen würde. Lagerfeld sagte WWD, dass das Bezahlen von Prominenten vollkommen gegen Chanels Philosophie verstoßen würde und kommentierte etwas salopp: "Eine geniale Schauspielerin, aber deswegen nicht weniger billig, nicht wahr?"

Meryl Streeps Sprecher reagierten sofort und ließen in einem Statement verlauten, dass Lagerfelds Behauptungen unwahr seien und es gegen Meryl Streeps persönlichen Kodex verstieße, sich von einem Label bezahlen zu lassen.

Wenige Stunden später ruderte Chanel in einem offiziellem Statement zurück und verkündete, dass man sich dessen bewusst war, dass Streep auch mit anderen Modehäusern in Kontakt gestanden hätte und dass Streeps Stylistin bei der Kündigung des Auftrags keinen Grund angegeben hätte.

Karl Lagerfeld gab The Cut sogar noch ein persönliches Statement, in dem er sich für die Kontroverse entschuldigte und ein Kommunikations-Missverständnis anführte.

Davon will Meryl Streep jedoch nichts wissen. Dem US-Magazin People sagte die hochdekorierte Schauspielerin, dass der berühmte Designer sie, ihre Stylistin und den Designer für dessen Kleid sie sich entschieden hatte, verleumdet hätte. Sie warte immer noch auf eine aufrichtige Entschuldigung.

Soviel ist sicher: Meryl Streep wird in naher Zukunft jedenfalls keine Kreation aus dem Hause Chanel mehr tragen.

Wen küsst Nicole Kidman?
Wen küsst Nicole Kidman? (13/17) Getty Images

Wen küsst Nicole Kidman?

Aaaaaah, es handelt sich um ihren Ehemann Keith Urban. Bei diesen akurat gesetzten Strähnchen dachten wir doch zunächst, dass wir uns versehen hatten.

Jamie Dornan und Dakota Johnson
Jamie Dornan und Dakota Johnson (14/17) Getty Images

Jamie Dornan und Dakota Johnson

Der Oscar für den unangenehmsten Bühnenauftritt geht ohne Konkurrenz an Jamie Dornan und Dakota Johnson: Wieder einmal wurde dem Zuschauer klar, dass es kaum zwei Menschen auf diesem Planeten gibt, die weniger zwischenmenschliche Chemie besitzen als diese beiden. Von diesem schmerzvollen Fakt konnte nicht einmal mehr das scheußliche Kleid von Dakota Johnson ablenken (Sorry, Gucci!).

Als beide die Büne als Laudatoren betraten, begrüßte Johnson ihn mit einem Satz, den ein liebeshungriger Fernfahrer nicht schöner hätte formulieren können: "Du kommst mir bekannt vor." Sollte er dir auch, liebe Dakota. Schließlich seid ihr momentan in einem Film zu sehen, der besser niemals gedreht worden wäre. Jamie Dornan blickte leidend, sagte nichts und bewegte seinen Kopf in einem halben Kopfschütteln und Kopfnicken.

Oscars 2017 Janelle Monae, Taraji P. Henderson und Octavia Spencer
Oscars 2017 Janelle Monae, Taraji P. Henderson und Octavia Spencer (15/17) Getty Images

Janelle Monae, Taraji P. Henson und Octavia Spencer

Die Stars des Überraschungshits "Hidden Figures": Janelle Monáe, Taraji P. Henson und Octavia Spencer durften bei der Oscar-verleihung 2017 den Preis für die beste Dokumentation ("O.J.: Made in America") überreichen.

Monáe trug eine auffällige Robe von Elie Saab Couture, Taraji P. Henson ein maßgefertigtes Kleid von Alberta Ferretti und Octavia Spencer ein Federn-verziertes Kleid von Marchesa.

Hailee Steinfeld und Gabriel Garcia Bernal
Hailee Steinfeld und Gabriel Garcia Bernal (16/17) Getty Images

Hailee Steinfeld und Gabriel Garcia Bernal

Schauspieler Gabriel Garcia Bernal nutzte seine Laudatio für den besten Animationsfilm um US-Präsident Trump eins mitzugeben: "Als Mexikaner, als Lateinamerikaner, als Gastarbeiter, als ein menschliches Wesen bin ich gegen jegliche Form von Mauer, die uns trennen soll."

Mahershala Ali gewinnt Oscar
Mahershala Ali gewinnt Oscar (17/17) Getty Images

Mahershala Ali gewinnt Oscar

Die Oscar-Verleihung 2017 hatte einiges wieder gut zu machen: Nach den Oscars 2016 war heftige Kritik über den Mangel an Nominierungen und Preisen für Schauspieler anderer Hautfarben ausgebrochen, #oscarssowhite der meistzitierte Hashtag.

Die Academy gelobte Besserung und so war es der afroamerikanischen Community der USA ein besonderer Triumph, dass mit Mahershala Ali und Viola Davis gleich zwei schwarze Schauspieler den begehrten Goldjungen mit nach Hause nehmen konnten.

Mahershala Ali gewann den Oscar als bester Nebendarsteller für seine Rolle in dem Drama "Moonlight": Mit Tränen in den Augen dankte er seiner Frau, die nur vier Tage vor der Oscar-Verleihung ein Baby bekommen hatte.

Die Auszeichnungen für "Moonlight" punkten gleich in mehrfacher Weise für Diversität: Im Mittelpunkt des Films steht der afroamerikanische Chiron, die Entdeckung seiner sexuellen Identität und seine Gefühle für seinen besten Freund Kevin. Dass mit Mahershala Ali zum ersten Mal ein Muslim den Oscar als bester Nebendarsteller gewonnen hat, könnte keine bessere Ansage an die neue US-Regierung sein.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';