madame wird geladen...
Leben

Novica: Kunsthandwerk-Onlineshop launcht in Europa

Schönes kaufen und gleichzeitig etwas Gutes in Schwellen- und Entwicklungsländern bewirken? Durch den Launch von Novica wird das jetzt möglich. Alle Informationen

Mann am Töpfern
Schönes kaufen und Gutes tun - noch nie war ein Spruch passender, als bei Onlineshop Novica iStock

Schon lange gehört Novica, ein Onlineshop der mit fair produziertem Kunsthandwerk aus Schwellen- und Entwicklungsländern handelt, zu einer festen Größe in den USA. Nun begibt sich die Marke auf große Mission in Europa. Ziel ist es, kleine Betriebe aus Afrika, Asien, Mittel- und Südamerika so noch stärker zu unterstützen und deren Produkte, die allesamt nachhaltig produziert und garantiert fair gehandelt werden, zu verkaufen.

Das Beste dabei: Auch die Käufer profitieren. Denn diese bekommen nicht einfach nur Massenware geboten, sondern echte, handgefertigte Unikate aus fernen Ländern. Auf den Onlineseiten erfahren die Käufer mehr über die Kunsthandwerker, deren Werkstatt und dem jeweiligen Land, in dem sie leben und arbeiten. Schönes kaufen und noch dabei Gutes tun - nie war der Spruch passender.

Die Menschen und ein fairer Handel haben oberste Priorität

Was vor den Online Shop von anderen unterscheidet ist vor allem die Handelsweise. Die Menschen und deren Kunst sind das höchste Gut. Statt auf Ausbeutung und viele Zwischenhändler oder Vertriebspartner zu setzen, erhalten die Verkäufer direkten Zugang zu den globalen Märkten. Im Umkehrschluss heißt dies: Mehr Profit, mehr Unabhängigkeit und mehr finanzieller Stabilität.

Novica ist ab jetzt in Deutschland online. Neben Mode werden auch Schmuck, Heimdekoration, Skulpturen, Schnitzereien und Haushaltswaren von über 2.500 Produzenten angeboten.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';