MADAME wird geladen...
Reise

Nachhaltige Hotels: Die 5 weltweit umweltfreundlichsten und schönsten Unterkünfte

Nachhaltige Hotels sind in Zeiten von einem wachsenden Umweltbewusstsein immer gefragter. Wir zeigen Ihnen die fünf schönsten Öko-Hotels der Welt - mit besonders hohem Fernweh-Faktor!

Ein nachhaltiges Hotel mit Holzelementen
Holz spielt bei den nachhaltigen Hotels eine große Rolle iStock

Hofgut Hafnerleiten, Bayern, Deutschland

Nachhaltigkeit ist mehr als ein Trend - es ist eine Bewegung. Zum nachhaltig Reisen gehört natürlich auch die Auswahl eines umweltbewussten Hotels. Hier kommen die fünf schönsten und ökologischsten Häuser - von leicht erschwinglich bis hin zur Luxus-Unterkunft.

In Bad Birnbach, etwa zwei Autostunden von München entfernt, liegt das Hofgut Hafnerleiten. Der Ausblick aus einem der 15 individuellen Unterkünfte (darunter auch ein Themenhäuschen mit Zugang zur Erdsauna): Nichts als pure Natur und endlose Weite. Das Hotel setzt nicht nur auf Nachhaltigkeit durch eine eigene Wasseraufbereitungsanlage und eine Aufladestation für Elektroautos - hier wird das Smartphone in der Handtasche gelassen. Denn im Hofgut gibt es weder Fernsehen, noch Internet, Radio und Handyempfang. WLAN gibt es nur im Haupthaus. 

Kosten: Doppelzimmer ab ca. 185 Euro p.P. mit Halbpension. 

Das i-Tüpfelchen: Das Baumhaus mit Balkon und Kamin. 

Hotel Pfösl, Südtirol, Italien

Der Panorama-Infinity-Pool wird durch eine Salz-Elektrolyse auf natürliche Weise gereinigt, das Personal verwendet nur umweltfreundliche Produkte, die Hotelwäsche wird ohne Zusatz von chemischen Stoffen gewaschen, es gibt einen eigenen Kräutergarten, saisonale Küche und die Energie kommt vom nahegelegenen Biomasse-Fernheizwerk. Kein Wunder, dass das Hotel Pfösl ein EU-Ecolabel hat und mit dem Green Travel Award 2019 ausgezeichnet wurde. Das Natur- und Spahotel sieht einfach nur super schön aus und steht inmitten auf Südtirols sonnigstem Hochplateau Deutschnofen - umgeben von 35 Hektar Wiesen und Wälder. Hier können Sie perfekt entschleunigen.

Kosten: Doppelzimmer ab ca. 156 Euro p.P. (im Standardzimmer) 

Das i-Tüpfelchen: Die Chalets am Waldrand


One&Only Wolgan Valley, South Wales, Austrialien

Vorbeispringende Kängurus, Frühstück mit Blick auf die Greater Blue Mountains, ein Pool mit bodentiefen Fenstern, Lagerfeuer unterm Sternenhimmel ... die Liste der Highlights in diesem Öko-Hotel, das etwa 2,5 Stunden Autostunden von Sydney entfernt liegt, ist lang. Das Co2-neutrale Eco-Hideaway im australischen Busch (von der Fluggesellschaft Emirates) ist zwischen den Stone- und Wollemi-Nationalparks in New South Wales eingebettet - der tolle Ausblick ist inklusive! Und: Saisonale, regionale und – wann immer möglich – ökologisch erzeugte Produkte von ortsansässigen Kleinproduzenten und privaten Anbaubetrieben werden in dem nachhaltigen Hotel genutzt. Neben den 40 freistehenden Eco-Suiten des One&Only Wolgan Valley gibt es ein Spa mit sechs Behandlungsräumen, einem Beauty Salon, Fitnesscenter und XL-Pool.

Kosten: Heritage-Villa für zwei Personen, ab ca. 1800 Euro/Nacht 

Das i-Tüpfelchen: Villa mit eigener Terrasse, Pool und Garten

Shangri-La’s Villingili Resort & Spa, Malediven, Südasien

Dieses Hotel bietet eine Baumhaus-Villa mit Pooldeck mitten im Indischen Ozean. Insgesamt können Sie aus sechs verschiedenen Luxus-Unterkünften wählen, die alle in 12 Hektar Natur liegen. Wenn Sie nicht gerade in der Sonne entspannen oder einen Cocktail im Badewannen-warmen Wasser genießen, können Sie über die Naturlehrpfade über und unter Wasser laufen. Das Shangri-La’s Villingili Resort & Spa hat den größten Spa-Bereich der Malediven, drei Restaurants, die teilweise Produkte von lokalen Bauern und eigenem Anbau verwenden sowie ein resorteignes Eco-Center und Reef Care Projekt.

Kosten: z.B. Pool Villa pro Nacht/Halbpension 450 Euro

i-Tüpflechen: Das erwähnte 231 Quadratmeter große Baumhaus mit Pooldeck.

Naturhotel Forsthofgut, Salzburg, Österreich

Das erste Wald-Spa Europas liegt in der Gemeinde Leogang, eine Autostunde von Salzburg entfernt. Das Naturhotel Forsthofgut, das früher ein Bauernhof war, hat einen Bio-Badesee mit Blick auf  die majestätischen Steinberge, eine riesige Gartenanlage, ein Wildgehege und einen eigenen Kinderbauernhof namens miniGUT. Die Küche ist regional und vegan; die Einrichtung rustikal-gemütlich mit Altholz, Loden und Naturstein. Das Hotel bezieht das Trinkwasser aus der eigenen Quelle, die Heiz-und Lüftungsanlage wandelt warme Abluft fast komplett in wiederverwendbare Heizenergie um und das Naturhotel hat eine eigene Forstwirtschaft. Natürlich wird der Müll getrennt und die Zimmer nur mit biologisch abbaubaren Produkten gereinigt. Hier wurde der ökologische Lebensstil auf eine beeindruckende Art und Weise umgesetzt.

Kosten: Doppelzimmer ab ca. 240 Euro (inkl. Frühstück, Mittagsjause, Kuchen, abends 5-Gänge-Menü) 

i-Tüpfelchen: Die Liegeinseln im Schilf


var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';