MADAME wird geladen...

Rezept: Das beste Müsli überhaupt

Seit ich mein erstes Müsli selbst gemacht habe, habe ich nie wieder ein fertiges gekauft.

Müsli selber machen geht so einfach
Müsli selber machen geht so einfach Müsli selber machen geht so einfach Thinkstock

Müsli selber machen

Müsli ist immer so eine Sache. In klassischen deutschen Müslis mit rohen Flocken sind gerne getrocknete Früchte drin, die ich überhaupt nicht ausstehen kann (Sultaninen, wieso gibt es die überhaupt?) und die Knuspermüslis nach dem amerikanischen Granola-Vorbild strotzen nur so vor billigen Fetten (Palmöl) und der Hauptzutat Zucker. Nicht gerade das, was man sich unter einem halbwegs gesunden Frühstück vorstellt.

Da kam mir das Rezept für selbstgemachtes Müsli aus der New York Times gerade recht, das verlockend mit "Dangerously addictive olive oil granola" betitelt war. Und siehe da: Müsli selber machen ist nicht nur total einfach, sondern geht auch so schnell, dass ich schon mal eben vor der Arbeit ein Blech frisches Müsli gebacken habe. Und hatte ich schon gesagt wie lecker homemade Müsli ist? Und wie gut die Wohnung dann riecht?

Das Tolle an selbstgemachtem Müsli: Experimentieren ausdrücklich erlaubt! Das Müsli der NY Times war mir etwas zu süß und auf getrocknete Aprikosen in den Frühstücksflocken kann ich auch verzichten. Pistazien habe ich auch nicht immer da und das mit dem Kardamom habe ich exakt einmal versucht. Aber das macht gar nichts, denn Müsli selber machen ist Mix & Match mit Essen, also großartig und wahnsinnig variabel.

Hier also:

Madame Mai-Phi's Magical Müsli

mit Olivenöl und Fleur de Sel

Zutaten:

1 1/2 Cups rohe Flocken (Basismüsli, Urflocken, Haferflocken, was immer gerade da ist)

1 1/2 Cups Sojaflocken (weniger Kohlenhydrate...)

1/2 Cup Kürbiskerne

1/4 Cup Sonnenblumenkerne

1/4 Cup gehackte Mandeln

1 Cup Kokoschips

1/2 Cup Olivenöl

3/4 Cup Ahornsirup (möglichst Grad C für Maximum Karamell-Geschmack)

1 gehäufter Teelöffel Fleur de Sel (bloß nicht am Salz sparen)

1/2 TL Zimt

1 Cup getrocknete Kirschen (Früchte nach Belieben oder ganz weglassen)

Zubereitung:

Backofen auf 160 °C vorheizen. Alle Zutaten bis auf die getrockneten Kirschen in einer Schüssel gründlich verrühren und auf ein tiefes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Auf der mittleren Schiene 15 - 20 Minuten backen, hin und wieder wenden, bis das Müsli goldbraun und knusprig ist. Getrocknete Früchte draufgeben, abkühlen lassen, fertig!

Schmeckt großartig zu Joghurt und frischen Früchten, mit Milch, auf Eis, zum Snacken...

Was gibt's zum Frühstück? Hier das selbstgemachte Müsli in Aktion! ☕️#breakfast #monday #food #granola

Ein von MADAME (@madamemagazin) gepostetes Foto am

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';