MADAME wird geladen...
Styling

Modetrend Teekleider: So kombinieren Sie Tea Dresses für den Herbst 2019

Teekleider erfreuen sich auch an kälteren Tagen großer Beliebtheit. Kein Wunder – So einfach kombinieren Sie Tea Dresses für den Herbst 2019

Streetstyle-Foto einer Frau, die ein Teekleid trägt
Teekleider können auch stylisch im Herbst getragen werden Getty Images

Was sind Teekleider?

It's tea time, wie man bei Alice im Wunderland wohl sagen würde. Teekleider kommen nicht nur im Sommer, sondern auch im Herbst groß raus und werden zum absoluten Modeliebling. Doch was machen Teekleider, im Englischen auch Tea Gowns genannt, eigentlich so besonders? Der Begriff etablierte sich im 19. Jahrhundert in England, wo die sogenannten Teekleider daheim im privaten Umfeld getragen wurden. Ein weiter, lässiger Schnitt, ein Rockteil in A-Linie und eine Länge bis mindestens unters Knie gehören zu den Haupteigenschaften dieser Kleider. Zudem finden sich auf Teekleidern meistens Stickereien, Rüschen, Blumenprints oder auch Polka Dots, die maximal romantisches Flair versprühen. In diesem Jahr sind außerdem Varianten mit verspielten Knopfleisten und Puffärmeln hoch im Kurs.

Teekleider im Herbst kombinieren

Teekleider bringen wundervollen britischen Retro-Charme mit sich, welchen wir auch im Herbst noch ausführen dürfen. Mit den richtigen Handgriffen lässt sich der Sommerliebling nämlich auch bestens in den Übergangsmonaten tragen.

Teekleider zum Blazer kombinieren

Als perfekter Styling-Partner zum Teekleid eignet sich ein weit geschnittener Longblazer, der ohnehin bereits zu den Favoriten für den Spätsommer gehört. Aufgrund seines langen und weiten Schnittes schmiegt er sich wunderbar an das Teekleid und zaubert somit einen elegant-verführerischen Gesamtlook. Je nach Stimmungs- oder Wetterlage können Sie hierzu Biker-Boots, Sneakers oder auch Pumps tragen. Letztere sorgen für ein schickes Finish.

Streetstyle-Foto Teekleider zum Blazer und Slouch-Stiefeln
Masha Sedgwick trägt einen Longblazer in Puderrosa zum Teekleid; auch Slouch-Stiefel sind ein toller Hingucker (l.) Getty Images

Teekleider zu Slouch-Stiefeln kombinieren

Wenn im Herbst Ihre Schuhwahl in erster Linie auf Stiefel fällt, dann sind Tea Gowns die beste Kleiderwahl, die Sie treffen können. Aufgrund ihrer Länge verschwindet lediglich der Stiefelschaft unter dem Kleid, der größte Teil bleibt jedoch sichtbar.

Unser Tipp: Anstatt den klassischen Langschaftstiefel zu wählen, empfehlen wir Ihnen Slouch-Stiefel, die am Bein gerafft sind und locker Falten werfen. Dieser lässige Stil sorgt für den optimalen Kontrast zum eleganten Teekleid und kreiert einen warmen und legeren Look für den Herbst.

Streetstyle Fotos von Frauen die Teekleider tragen
Perfekt gestylt: Das Teekleid zum Blazer und Daunenjacke (r.) und lediglich zum Longblazer mit weißen Slouch-Stiefeln (r.) Getty Images

Teekleider zur Lederjacke kombinieren

Für eine Extra-Portion Coolness sorgen Bikerjacken aus mattem Leder. Getragen zum Teekleid mit Rüschen oder Blümchenprint sind sie eine tolle Wahl und sorgen für einen Look, der feminin und schick ist, ohne jedoch overdressed zu wirken.

Unser Tipp: Mit dieser Kombination stylen Sie das Teekleid perfekt für zwei Anlässe: Tagsüber dürfen Sie die Lederjacke ruhig anbehalten, geht es abends in eine Cocktailbar, dann verzichten Sie auf diese – so kann das Tea Dress seine volle Wirkung entfalten.

Streetstyle Foto einer Frau, die ein Teekleid zur Lederjacke trägt
Rockabilly: Teekleider zur Lederjacke Getty Images

Die schönsten Teekleider für den Herbst

Collage mit Teekleidern
PR
  1. Teekleid aus Seide mit Stehkragen von Erdem, ca. 3.300 Euro
  2. Teekleid mit Puffärmeln von Staud, ca. 400 Euro
  3. Teekleid mit Rüschenbesatz von Gül Hürgel, ca. 900 Euro
  4. Zitronengelbes Teekleid aus Jacquard von Preen by Thornton Bregazzi, ca. 1.100 Euro
  5. Wickel-Teekleid von Ganni, ca. 240 Euro
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';