MADAME wird geladen...
Karriere

Eine Frage des Namens: Mit diesem Vornamen haben Sie Erfolg im Job

Jacqueline, Sophie oder Lara-Christine - welcher Name verspricht wohl den meisten Erfolg im Job? Diese Studie will die Antwort auf diese Frage herausgefunden haben

Ist Karriere wirklich eine Frage des Vornamens?
Ist Karriere wirklich eine Frage des Vornamens? Ist Karriere wirklich eine Frage des Vornamens? iStock

Machen Vornamens wirklich Leute?

Dieser Frage ist die Namensagentur Endmark auf den Grund gegangen und hat 750 Frauen- und Männernamen dem Karriere-Check unterzogen. Das Ergebnis: Menschen mit einfachen Namen haben die besten Erfolgsaussichten. Komplizierte Namen mit Umlauten oder Sonderzeichen sind dagegen besonders im Hinblick auf ein internationales Berufsumfeld weniger hilfreich.

Auch vermeintlich kreative Doppelnamen können sich als Stolpersteine auf der Karriereleiter entpuppen. Wenn schon die Eltern bei der Namensgebung so unschlüssig sind, steht es vermutlich in der ganzen Familie schlecht um die Willensstärke. Absolute Karrierekiller sind allerdings Doppelvorname und Doppelnachname.

Auch disharmonische Vor- und Nachnamen-Kombinationen, die nicht der gleichen Sprachfamilie entsprechen, können die Karriere hemmen. Besonders missverständlich und peinlich kann es werden, wenn der Name in einer anderen Sprache eine abweichende Bedeutung hat.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';