MADAME wird geladen...

So viel kostet eine Karte zur begehrten MET Gala 2018

Definitiv nichts fürs Fußvolk: Wer sich mit gefühlt Tausenden von Promis aus Film und Fashion auf dem roten Teppich drängeln möchte, muss sich das schon einiges kosten lassen. Wie viel und noch viel mehr erfahren Sie in unseren Facts zur MET Gala 2018

Model Gigi Hadid auf der MET Gala 2018
Model Gigi Hadid auf der MET Gala 2018 Model Gigi Hadid auf der MET Gala 2018 Getty Images

So viel kostet eine Karte zur MET Gala 2018

Wer nicht zu den geladenen Star-Gästen gehört, muss mindestens 30.000 US-Dollar übrig haben, so viel kostete die Karte zur MET Gala 2017. 2013 lag der Eintrittspreis für Gäste außerhalb der hochexklusiven Gästeliste noch bei 10.000 US-Dollar - und dann erhöhte Anna Wintour den Ticketpreis, um "die Exklusivität des Events zu wahren".

Absolutes No-go bei der MET Gala

Allerwichtigste Regel der MET Gala: Selfie-Sticks & Co. müssen leider draußen bleiben: Die Gäste sind angehalten, keine Fotos zu machen und jegliche Social-Media-Aktivitäten zu unterlassen. Eine Frage der Etikette oder eine Maßnahme, den Bilder-Output exklusiv bei Gastgeberin Wintour und den Bildagenturen zu halten?

Das sind die Gäste & Gastgeber

Über eine exklusive Einladung zur Met Gala darf sich Hollywood-Star, Models, angesagte Designer und It-Girl freuen, die über entsprechenden Rang und Namen und das nötige Kleingeld für die streng limitierten Tickets haben.

Schirmherrin Anna Wintour segnet die Gästeliste höchstpersönlich final ab. Zudem kürt die "Vogue"-Chefin jedes Jahr prominente Co-Gastgeber, die gemeinsam mit ihr durch den Abend führen. In diesem Jahr fiel ihre Wahl auf drei prominente Damen: Menschenrechtsanwältin Amal Clooney, Designerin Donatella Versace und Sängerin Rihanna laden in diesem Jahr zur extravaganten Spendengala für das Kostüm-Institut des New Yorker Metropolitan Museum of Art ein.

Zu den früheren Co-Gastgebern der MET Gala zählen Idris Elba, Taylor Swift, Gisele Bündchen and Tom Brady.

Das Motto der MET Gala 2018

Unter dem Motto "Heavenly Bodies: Fashion and the Catholic Imagination" steht die Frühlingsausstellung des Kostüm Instituts im berühmten New Yorker Metropolitan Museum of Art alles ganz im Zeichen von Mode und Religion.

Wir sind jetzt schon gespannt, wie die hochkarätigen Gäste dieses Thema umsetzen werden und freuen uns auf ausdrucksstarke und dramatische Roben auf der herrschaftlichen Freitreppe des Metropolitan Museum.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
MADAME - jeden Monat neu
MADAME Magazin

MADAME - jeden Monat neu

';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
Folgen Sie MADAME auf Instagram
Instagram

Folgen Sie MADAME auf Instagram

';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter
Newsletter

Alle aktuellen Trends im MADAME Newsletter

';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
MADAME gibt’s auch bei Flipboard
Flipboard

MADAME gibt’s auch bei Flipboard

';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
Trends und News bei MADAME auf Facebook
Facebook

Trends und News bei MADAME auf Facebook

';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
Besuchen Sie MADAME auf Pinterest
Pinterest

Besuchen Sie MADAME auf Pinterest

';