Nagelpflege

Matten Nagellack selber machen: So geht's

Fingerspitzen in matter Optik lösen den beliebten Glossy-Look in 2020 ab! MADAME.de erklärt die wenigen Schritte für das perfekte matte Finish

Matter Nagellack
In wenigen Schritten können Sie Ihren Lieblingsnagellack matt machen - Mit diesen Tipps IMaxTree

Nagellack-Trend: Matter Look

Matter Nagellack ist derzeit der beliebteste Trend in Sachen Maniküre für den Frühling. Es gibt ihn in allen Farbnuancen zu kaufen - von knalligem Rot über Kobaltblau bis hin zum tiefschwarzen Look. Besonders gefragt: Matte Fingerspitzen in zarten Pastelltönen! Die Optik sieht nicht nur edel aus, sondern lässt sich nahezu mit jedem Outfit perfekt kombinieren. Doch was tun, wenn der Lieblingsnagellack ein glossy Finish hat? MADAME.de verrät, wie Sie den matten Look ganz einfach selber erzielen:

Matten Nagellack selber machen: So geht's

Anstelle eines fertigen Lacks in Matt-Optik zu kaufen, können Sie diesen auch ganz einfach selber herstellen.

Dafür benötigen Sie:

  • 3 Päckchen Maisstärke oder Maismehl

  • Nagellack

  • Mörser

  • Spatel

Und so geht's:

  1. Geben Sie das Maismehl oder die Maisstärke in einen Mörser und mahlen Sie das Produkt zu einem feinen Puder.

  2. Fügen Sie das Pulver mit dem Spatel vorsichtig in den Nagelack, den Sie mattieren wollen.

  3. Verschließen Sie den Nagellack fest und schütteln Sie die Flasche mehrere Minuten gut durch - Fertig!

Mit dieser Methode können Sie jeden handelsüblichen Nagellack von glänzend in matt verwandeln. Die Farbe spielt dabei keine Rolle - auch Produkte mit Glitzerpartikeln sind geeignet. Achten Sie jedoch darauf, keinen UV- oder Shellac zu verwenden, da sich die Stärke in diesen Produkten nicht immer gut verteilen lässt und in ausgehärtetem Zustand porös werden kann.

MADAME.de-Tipp: Wenden Sie diese Technik bei einem transparenten Nagellack an - So können Sie ihre Nägel wie gewohnt lackieren und geben im Anschluss den präparierten Lack als Top Coat darauf, um die Maniküre matt zu machen.

Maniküre nachträglich mattieren

Sie haben den Lack bereits aufgetragen oder möchten Ihrer derzeitigen Maniküre ein Touch-up geben? Dann können Sie mit einer feinen Feile oder einem Buffer Block die Oberfläche des getrockneten Nagellacks leicht aufrauen. Feilen Sie jedoch sehr vorsichtig, um den Nagel nicht zu schädigen und das Absplittern des Lackes zu vermeiden.

Eine weitere Methode ist die Verwendung von Backpulver:

  1. Tragen Sie den Nagellack wie gewohnt auf.

  2. Nehmen Sie einen feinen Pinsel zur Hand und verteilen Sie eine dünne Schicht des Backpulvers auf den noch feuchten Lack.

  3. Lassen Sie das Natrium kurz einwirken.

  4. Tauchen Sie den Pinsel in Wasser und streichen Sie das Backpulver vollständig herunter, trocknen lassen - Fertig!

Wichtig: Für ein perfektes Ergebnis sollten Sie sich jeden Nagel einzeln vornehmen. So können Sie schnell genug arbeiten, ohne dass der Nagellack mit dem Backpulver bereits antrocknet. Achten Sie zudem darauf, keine Klumpen einzulackieren!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';