madame wird geladen...
Leben

Erfinderin des Minirocks: Was macht Mary Quant heute?

Mary Quant entwirft in den 60ern Röcke, die so kurz sind wie nie zuvor und startet damit eine modische Revolution. Was macht die "Mutter des Minirocks" heute?

Vor Designerin Mary Quant liegen Entwürfe auf dem Tisch
Mit dem Minirock revolutionierte Mary Quant die Frauenmode Getty Images

Mary Quant: Beginn einer Karriere

Mit 21 Jahren gehört Mary Quant gemeinsam mit Alexander Plunkett-Green und einem Freund, Archie McNair bereits ihre eigene Modeboutique "Bazaar" in der King’s Road im angesagten Londoner Stadtteil Chelsea. Sie designt und näht zunehmend selbst, da niemand die Kleidungsstücke herstellt, die ihr vorschweben.

Bald eröffnet sie eine zweite Boutique in Knightsbridge. 1963 bringt sie mit „Ginger Group“ eine günstigere Zweitmarke auf den Markt. Berühmt wird sie in der Modewelt vor allem für die Kreation des Minirocks, der erstmals über dem Knie endet und zum modischen Kassenschlager avanciert. Im Jahr 2000 zieht sich die Modemacherin aus dem Geschäft zurück. Ihr Unternehmen, die "Mary Quant Ltd.", wird von japanischen Eignern aufgekauft. 

Die Idee des Minirocks

In ihrer Boutique "Bazaar“"verkauft Mary Quant leichte, jugendliche und einfache Kleidung, die sie aus hochwertigen Stoffen des Luxuskaufhauses Harrods anfertigt. Schon damals sind ihre Kleidungsstücke kurzgehalten, doch ihre Kunden fordern: "Kürzer, Kürzer!"

Daraufhin lässt die Designerin ihre Röcke weit über dem Knie enden und benennt das Ganze nach ihrem Lieblingsauto. Der Minirock ist geboren. Ein gewagtes Kleidungsstück in den 60er Jahren - einer Zeit, in der Röcke sonst mindestens knielang sind. Schnell entbrennt ein regelrechter Hype um den Minirock, der ein neues modisches Zeitalter des Feminismus einläutet.

Um den Minirock für alle erschwinglich zu machen, veröffentlicht Mary Quant ihre Schnittmuster. Das beliebteste verkauft sich rund 70.000 Mal. Für ihren Verdienst als Modeschöpferin bekommt sie 1966 von Königin Elisabeth II. den "Order of The British Empire". Zur Zeremonie im Buckingham Palace erscheint die Designerin selbstverständlich im Minirock. 

Der Minirock im Wandel der Zeit

In den 60er Jahren ist der Minirock noch schlicht, geradlinig und androgyn, in den 80er Jahren wird er kurviger und modernisiert gemeinsam mit farbenfrohen Wollstoffen das Nadelstreifenkostüm. Ende der 90er Jahre schaffte es die Serie "Sex and the City", den Minirock als modisches Statement zu etablieren. Bis heute ist er eines der Must-haves im Kleiderschrank jeder stilbewussten Frau.

Entwicklung von Micro-Minirock und Hot Pants

Im Sommer 1969 wagt die "Mutter des Minirocks" ein weiteres Experiment: Der Minirock schrumpft zum Micro-Mini, einem Rock, der so gerade noch das Höschen bedeckt. Kommentiert wird das von Dior-Designer Marc Bohan mit den Worten:

„Kürzer können Röcke nicht mehr werden, also werden sie bald wieder länger werden.“
Marc Bohan, Dior

Das Privatleben der "Mutter des Minirocks"

Am 11. Februar 1934 kommt Mary Quant in Blackbeath in der südenglischen Grafschaft Kent zur Welt. Ihre Eltern stammen aus Wales und sind Lehrer. Ihnen eifert Mary Quant zunächst nach und belegt nach der Schulzeit den Studiengang zum Kunstlehrer am Goldsmith College of Art. Bald darauf widmet sie sich aber zunehmend der Mode.

Ihr erstes Geschäft eröffnet sie gemeinsam mit ihrem späteren Ehemann Alexander Plunkett-Green, der ebenfalls am Goldsmiths studiert hat. Die beiden bekommen einen gemeinsamen Sohn, Orlando Plunkett-Greene. Im Jahr 1990 verstirbt Mary Quants Ehemann. 33 Jahre sind die beiden zu dem Zeitpunkt verheiratet. 

Mary Quant heute

Mary Quants Werk wird bis heute geschätzt: Im April 2019 eröffnete im Londoner Victoria & Albert Museum eigens die erste internationale Retrospektive über die legendäre Modedesignerin, in der über 120 Kleidungsstücke sowie Accessoires, Kosmetika und Skizzen ausgestellt werden. Die "Mutter des Minirocks" feierte in diesem Jahr ihren 85. Geburtstag und genießt den Ruhestand. 

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';