madame wird geladen...
Make-up

Make-up-Pinsel reinigen: So geht es richtig

Um Make-up-Pinsel zu reinigen, bedarf es nicht viel: Schon mit wenigen Hilfsmitteln und Tricks sind die Bürsten wieder sauber. So geht's

Make-up Pinsel
Wie oft sollte man seine Make-up-Pinsel eigentlich reinigen? MADAME.de klärt auf iStock

Make-up-Pinsel reinigen: Darum ist die Prozedur wichtig

Für das tägliche Make-up kommen viele unterschiedliche Helferlein zum Einsatz. Immer mit dabei: Make-up-Pinsel, die Puder, Foundation, Lidschatten oder Augenbrauen-Farbe an Ort und Stelle präzise auftragen. Dass diese Tools bei häufigem Gebrauch Reste ansammeln, ist ganz normal. Umso wichtiger ist jedoch die regelmäßige Reinigung der Pinsel, damit Sie weiterhin einwandfrei damit arbeiten können.

Nehmen Sie sich Zeit für die Reinigung von Ihren Make-up-Utensilien, werden Sie es sich selbst später danken - denn diese Prozedur bringt nur Vorteile mit sich. Zunächst werden Ihre Pinsel durch die richtige Säuberung haltbarer, da Rückstände und Verkrustungen entfernt werden und die Borsten in alter Frische erscheinen. Außerdem fördert die regelmäßige Reinigung den Hygiene-Aspekt. Die Pinsel benutzen Sie täglich in Ihrem eigenen Gesicht und sollten daher frei von Keimen und Schmutz sein.

Ein weiterer Grund - wenn nicht sogar der motivierendste unter allen - ist, dass Ihr eigentliches Make-up von der Sauberkeit Ihrer Pinsel abhängt. Mit Hilfsmitteln, die lange nicht gesäubert wurden, können Sie keine klaren Linien ziehen und Rückstände von Farben mischen sich unter Umständen in Ihr aktuelles Make-up.

Wie oft sollte man Make-up-Pinsel reinigen?

Keine Panik: Make-up-Rückstände auf Pinseln sind nicht gleich für ein schlechtes Hautbild zuständig. Jedoch ist eine regelmäßige Reinigung dafür da, Bakterien, die sich auf den Pinseln befinden sowie Farbreste von vergangenen Beauty-Looks endgültig zu entfernen. Hierbei sollten Sie Ihre Modelle in zwei Kategorien unterteilen: Zum einen Pinsel, mit denen Sie flüssiges Make-up auftragen und zum anderen solche, mit denen Sie pudrige Produkte oder ähnliches auftragen.

Die Borsten der Pinsel für flüssige Produkte - wie Concealer, BB-Cream oder Foundation - reinigen Sie am besten einmal pro Woche. Wenn Sie sehr viel Make-up auftragen und eine anfällige Haut haben, empfiehlt es sich, die Helferlein nach jedem Schminken unter Wasser zu säubern.

Die Haare der Quasten mit denen Sie Highlighter, Rouge und weitere pudrige Beauty-Artikel auftragen, sind feiner und empfindlicher. Nur einmal in zwei bis drei Wochen sollten Sie deshalb hier eine Reinigung durchführen.

Make-up-Pinsel reinigen: So geht's

Pinsel unterteilen

Bevor die Reinigung starten kann, müssen Sie Ihre Pinsel erneut unterteilen - in Tools mit synthetischen Haaren und in solche mit Echthaar. Kunsthaar kann nämlich problemlos mit Spülmittel gereinigt werden, wohingegen echte Borsten mit einer schonenden Seife behandelt werden sollten.

Mit Spüli oder Seife: Das hilft wirklich

Für die eigentliche Prozedur bedarf es nicht viel. Greifen Sie sich nach und nach Ihre Pinsel und halten Sie sie unter lauwarmes Wasser. Geben Sie ein Spritzer Spülmittel oder Seife in Ihre Handfläche und lassen Sie den Pinsel mit vorsichtigen kreisenden Bewegungen drüber fahren. Bei feinen Quasten ist Vorsicht geboten: Klopfen Sie diese zunächst aus und halten Sie anschließend unter Wasser. Statt die Säuberung in Ihrer Hand, reicht es bei solchen Tools schon häufig aus, sie anschließend leicht auszudrücken und zu trocknen.

Auf das Trocknen kommt es an

Wichtiger noch als die eigentliche Reinigungsprozedur ist das richtige Trocknen. Breiten Sie Ihre Pinsel auf einem Handtuch nebeneinander aus und achten Sie darauf, dass keine Borsten umgeknickt werden. Vermeiden Sie Hitze: Mit einem Föhn oder der Lagerung nahe an der Heizung sollten Sie die Pinsel nicht trocknen lassen, da die Haare sonst brechen könnten.

Hilfsmittel

Mittlerweile gibt es zur Reinigung von Pinseln richtige Hilfsmittel und Reinigungssprays, die das Säubern erleichtern sollen. Im Grunde übernehmen diese Tools dieselbe Funktion wie Ihre Handfläche - hierbei werden die Borsten über unterschiedliche Formen geführt und verlieren so die Make-up-Reste. Auch das Spray kann nicht mehr als Seife oder Spüli. Es ist also Ihnen überlassen, wie Sie Ihre Make-up-Tools säubern möchten.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';