MADAME Luxe!Awards 2016: Die Gewinner

Jedes Jahr krönt das Hochglanzmagazin für Sophisticated Fashion & Luxury MADAME die außergewöhnlichsten Kreationen in Uhren und Schmuck bei den MADAME Luxe!Awards. Sehen Sie hier die aktuellen Preisträger.

Die Juwelenschmiede Thomas Jirgens gewann den Luxe!Award 2015 in der Kategorie Schmuck extravagant.
Die Juwelenschmiede Thomas Jirgens gewann den Luxe!Award 2015 in der Kategorie Schmuck extravagant. Die Münchner Designerin Saskia Diez gewann in der neuen Kategorie avantgarde, bei der die Userinnen von Madame.de abstimmen konnten. Produktion: Susanne Stefanski / Fotos: Brandl-Utzt

Madame Luxe!Awards 2016

Seit Jahren fest im Eventkalender während der Baselworld verankert, lud MADAME auch 2016 wieder zur Verleihung der Luxe!Awards. In exklusivem Ambiente wurden am 21. März 2016 die Preise an die Gewinner überreicht, die durch eine Fachjury mit namhaften Vertretern mit dem gewissen Sinn für Kreativität, Qualität und Stil ausgewählt wurden. Erstmals in diesem Jahr gab es auch einen Publikumspreis: Die Userinnen der Website Madame.de konnten in der neuen Kategorie "avantgarde" über ihr Lieblings-Schmuckstück abstimmen.

Die Kategorien der MADAME Luxe!Awards 2016 im Überblick:

  • Schmuck klassisch
  • Schmuck fashionable
  • Schmuck extravagant
  • Uhren klassisch
  • Uhren fashionable
  • Uhren extravagant
  • avantgarde

Die Gewinner der Madame Luxe!Awards 2016

Gewinner in der Kategorie Uhren fashionable: Rolex
Gewinner in der Kategorie Uhren fashionable: Rolex Gewinner in der Kategorie Uhren fashionable: Rolex Produktion: Susanne Stefanski / Fotos: Brandl-Utzt

Kategorie "Uhren fashionable": Rolex

Sieger in der Kategorie "Uhren fashionable" ist die sportlich-elegante "Yacht Master" aus Rotgold mit einem weichen Kautschukarmband und einer schwarzen Keramik-Lünette. Um 19.000 Euro.

Kleid aus Chiffon und Popeline, mit Rüschen und Volantskragen, von Louis Vuitton, Preis auf Anfrage

Gewinner in der Kategorie Schmuck fashionable: Tamara Comolli
Gewinner in der Kategorie Schmuck fashionable: Tamara Comolli Gewinner in der Kategorie Schmuck fashionable: Tamara Comolli Produktion: Susanne Stefanski / Fotos: Brandl-Utzt

Kategorie "Schmuck fashionable": Tamara Comolli

Den ersten Platz in der Kategorie "Schmuck fashionable" belegt das verspielte Armband "Mikado Flamenco Chestnut" von Tamara Comolli. An der Preziose aus Roségold leuchten Quarz, Zitrin, Amethyst und Turmalin um die Wette. Um 40.000 Euro.

Enganliegendes, geripptes Kleid aus Baumwollgemisch, von ADPT, Preis auf Anfrage

Gewinner in der Kategorie Uhren extravagant: die Apple Watch Hermès
Gewinner in der Kategorie Uhren extravagant: die Apple Watch Hermès Gewinner in der Kategorie Uhren extravagant: die Apple Watch Hermès Produktion: Susanne Stefanski / Fotos: Brandl-Utzt

Kategorie "Uhren extravagant": Apple Watch Hermès

In der Kategorie "Uhren extravagant" holte sich die coole "Apple Watch Hermès Double Tour" den Sieg. Kennzeichen: Edelstahlgehäuse mit Retina Display, Zifferblatt im Hermès-Look und ein handgearbeitetes Armband aus Capucine-Swift Leder. Um 1.450 Euro.

Weißer Mantel mit Gänseblümchenapplikationen, von Moncler Gamma Rouge, Preis auf Anfrage. Darunter wird ein Seidentop in Eierschalenweiß getragen, von Fabiana Filippi, Preis auf Anfrage

Gewinner in der Kategorie Schmuck klassisch: Chanel
Gewinner in der Kategorie Schmuck klassisch: Chanel Gewinner in der Kategorie Schmuck klassisch: Al Coro Produktion: Susanne Stefanski / Fotos: Brandl-Utzt

Kategorie "Schmuck klassisch": Al Coro

Platz eins in der Kategorie "Schmuck klassisch" sicherte sich die filigrane Armspange
"Mezzaluna" aus diamantenbesetztem Rotgold. Um 6.580 Euro.

Bustieroberteil mit Volantsärmeln, von Céline, Preis auf Anfrage

Gewinner in der Kategorie Uhren klassisch: Jaeger LeCoultre
Gewinner in der Kategorie Uhren klassisch: Jaeger LeCoultre Gewinner in der Kategorie Uhren klassisch: Chanel Produktion: Susanne Stefanski / Fotos: Thomas Sing

Kategorie "Uhren klassisch": Chanel

In der Kategorie "Uhren klassisch" war die zeitlos schöne "Boy.Friend" das Maß aller Dinge. Der elegante Zeitmesser in Gelbgold hat eine diamantenbesetzte Lünette und ein Alligatorlederarmband. Um 23.200 Euro.

Kurze Bluse aus Seidenorganza mit gerüschtem Kragen und transparenter Schulterpartie, von Chanel, Preis auf Anfrage

Gewinner in der Kategorie Schmuck extravagant: Juwelenschmiede Thomas Jirgens
Gewinner in der Kategorie Schmuck extravagant: Juwelenschmiede Thomas Jirgens Gewinner in der Kategorie Schmuck extravagant: Rüschenbeck Produktion: Susanne Stefanski / Fotos: Brandl-Utzt

Kategorie "Schmuck extravagant": Rüschenbeck

Gewinner in der Kategorie "Schmuck extravagant" ist das Collier "Rainbow". Das Traumstück aus Roségold ist mit Brillanten und Saphiren besetzt. Um 22.250 Euro.

Tunika aus Baumwollleinengemisch mit orientalischen Verzierungen und Lochmusterung,
von M.i.h Jeans, Preis auf Anfrage

Gewinner in der Kategorie avantgarde: Saskia Diez
Gewinner in der Kategorie avantgarde: Saskia Diez Gewinner in der Kategorie avantgarde: Saskia Diez Produktion: Susanne Stefanski / Fotos: Brandl-Utzt

Kategorie "avantgarde": Saskia Diez

In der neuen Kategorie "avantgarde" konnte die Designerin Saskia Diez die Userinnen von Madame.de überzeugen. Sie haben für das handgefertigte, edel-puristische "Grand Bracelet" aus Sterlingsilber abgestimmt. Um 650 Euro.

Ärmelloses weißes Kleid mit Fransen, von Fabiana Filippi, Preis auf Anfrage

Model: Alicja Ruchala für M4 Models. Haare & Make-up: Melanie Kania für Ballsaal mit Produkten von Davines und MAC. Produktionsassistenz: Antonia Schaefer