Interior-Lieblinge für den Weihnachtswunschzettel

Diese Interior-Lieblinge würden wir am liebsten selbst behalten! Die schönsten Design-Pieces aus Beleuchtung, Papeterie und Keramik

Interior-Lieblinge

Designklassiker und neue Highlights bereichern das Weihnachtsfest

Interior Lieblinge: Die 8 besten Ideen zum Verschenken


Parfum, Schmuck oder Manschettenknöpfe kommen Ihnen als Weihnachtsgeschenke bekannt vor? Schenken Sie Ihren Liebsten quasi an jedem Fest? Dann wird es Zeit für eine Alternative. Die kommt in diesem Jahr aus dem Interior- Bereich. Vorteil: Auch noch nach Weihnachten – und mindestens in den nächsten 52 Wochen danach - freut sich der Beschenke über die hübschen und gleichzeitig nützlichen Dinge für seine vier Wände. Mit diesen Geschenken wird jedes Heim noch viel schöner:

Interior Lieblinge

8 Gründe, Interior an Weihnachten zu verschenken


  1. Edle Wandobjekte wie der Sonnenspiegel sind tolle Alternativen zu Bildern. Im alleinigen Arrangement kommt das Modell dabei genauso gut zur Geltung wie zusammen mit anderen Wandaccessoires. Besonders schön ist die Kombination mit dunklen Wandfarben. Hier: Wandspiegel „Ella“ von Westwing, ca. 180 Euro.

  2. Keramik in Form von Geschirrwaren ist Geschmackssache. Aber echte Interior-Liebhaber freuen sich auch über die ausgefallene Präsent-Variante. Hier: Kuchenteller „Sicilia“, 6-teilig in einer Farbe, von Maison Sarah Lavoine, ca. 150 Euro.

  3. Designklassiker sind eine sichere Bank. Label oder Designerstücke sind bekannt und vor allem: begehrt. Wer solch ein Interior-Liebling geschenkt bekommt, wird lange Freude daran haben. Hier: Velvet Croisette Chair von Honoré, ca. 690 Euro.

  4. Papeteriewaren, sei es der obligatorische Terminplaner für das kommende Jahr oder Notizbücher, beide sind tolle Geschenke für Personen, die man zwar kennt, aber denen man nicht allzu nahe steht. Perfekt also für die Lieblings-Arbeitskollegin oder Schwiegermutter. Hier: Mini-Notizbuch mit Bleistift „My Microcosm“ von Treuleben, ca. 55 Euro.

  5. Duftkerzen sind das Interior-Pendant zu Parfums. Dabei riechen sie aber nicht nur gut. Das hübsche Design der Kerzengläser lässt sich wunderbar dekorieren und darf auf keinem Coffee Table fehlen. Hier: Duftkerze „Patchouli“ von Diptyque, ca. 50 Euro.

  6. Teppiche gehören sicherlich zur Kategorie „Außergewöhnliches“. Aber die Interior-Lieblinge sind auch die Geschenke mit dem größten Nutzen. Unser Tipp: Achten Sie darauf, nur Textilien zu verschenken, die durch Form oder Farbe auffallen und so zu etwas Besonderem werden. Hier: Teppich „Bliss Big Red“ von CC-Taps, ca. 7.500 Euro.

  7. Wenn Beleuchtung, dann aber bitte als Tischleuchte! Neben dem praktischen Nutzen sehen die Modelle auch noch exquisit auf Fensterbänken, Beistelltischen oder Sideboards aus. Hier: Tischlampe „Bon Ton Table Lamp“ von Torremato über luisaviaroma.com, ca. 805 Euro.

  8. Kunstfotografien sind etwas für Sammler und Liebhaber. Wer noch ein Plätzchen an der Wand frei hat, wird sich ganz sicher über eine weitere Errungenschaft freuen – und wenn sie dann auch noch von Herzen kommt… Hier: Fotografie „ Before Jump“ von Maria Svarbova über yellowkorner.de, ca. 490 Euro (gerahmt).