People

Was macht Linda Evans heute?

Linda Evans wird in den 80ern in der US-Serie "Denver Clan" zum gefeierten Star. Was macht Linda Evans heute?

Linda Evans im Scheinwerferlicht
Durch "Denver Clan" wurde Linda Evans weltberühmt. Doch was macht sie heute? Foto: Getty Images

Linda Evans - Aufstieg zum Serienstar

Linda Evanstad wird am 18. November 1942 in Connecticut geboren. Sie ist das zweite von drei Kindern - ihre Eltern sind das erfolgreiche Tanzpaar Arlene und Alba Evanstad. Schon im Alter von sechs Monaten zieht das Paar zusammen mit ihren drei Töchtern nach North Hollywood. Hier besucht Linda die Highschool und nimmt Schauspielunterricht - ein Wunsch ihrer Eltern, um die Schüchternheit ihrer Tochter abzugewöhnen.

Die Karriere der Amerikanerin beginnt mit Auftritten in TV-Serien wie "Bachelor Father" und "The Lieutenant". Hierbei ändert sie ihren eigentlichen Nachnamen um und nennt sich fortan "Evans". Die Sendungen bringen ihr die erste richtige Rolle in "The Big Valley" ein, in der sie bis zur Absetzung 1969 zu sehen ist. Es folgen einige kleinere Rollen in Filmen wie "Avalanche Express" und Steve McQueen´s "Tom Horn". Aber erst "Denver Clan" - eine amerikanische Telenova - verhilft ihr 1981 zum Durchbruch. Noch im selben Jahr gewinnt sie bei den Golden Globes in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" den Preis. Und der Erfolg reißt nicht ab: Mitte der 80er Jahre avanciert die Serie zur beliebtesten Unterhaltungsshow in den USA - und das noch vor dem Klassiker "Dallas".

Die Zeit nach "Denver Clan"

1989 verlässt Linda Evans die Serie, bevor sie nur vier Monate später abgesetzt wird. Mit dem Ausstieg aus der TV-Show ist auch die Blütezeit der amerikanischen Schauspielerin vorbei: Nur noch selten absolviert sie Fernsehauftritte, bevor sie sich gänzlich zurückzieht und ein neues Business für sich entdeckt:

1983 veröffentlicht sie ihr Buch "Linda Evans Beauty and Exercise" und launcht eine Beauty-Maske, die Gesichtsmuskeln aktivieren soll. 1990 erweitert sie ihr Portfolio und kann 15 Fitnessstudios ihr Eigen nennen. Einen letzten Ausflug in die Schauspielerei unternimmt die Blondine in zwei Reunion-Formaten von "Denver Clan", bevor sie sich Ende der 90er Jahre endgültig aus dem Filmgeschäft zurückzieht.

Das Privatleben

Linda Evans Privatleben könnte auch einen eigenen Film füllen: Die Amerikanerin verlobt sich bereits in ihren Teenie-Jahren mit dem Filmproduzenten Patrick Curtis, der später die Presse-Agentin Raquel Welch heiratet. 1965 datet sie den Fotografen John Derek und heiratet in zwei Jahre später. Am Weihnachtsabend 1973 trennt sich das Paar nach einem emotionalen Streit, in dem er ihr seine Affäre zu Bo Derek gesteht. Danach ist sie drei Jahre mit dem Makler Stan Herman verheiratet. Zahlreiche Affären und kurze Beziehungen - unter anderem mit dem Ex-Verlobten von Elizabeth Taylor - später datet sie Ende der 80er Jahre den jungen Musiker Yanni, doch 1998 trennt sich das Paar wieder.

Bei Linda Evans wird, noch während sie aktiv im Filmbusiness ist, die sogenannte Wassersucht diagnostiziert. Die Schwellungen und Einlagerung von Flüssigkeit in ihrer Haut beeinträchtigen ihre Rollen und sind mit unter ein Grund, dass sie den Job wechselt.

Was macht Linda Evans heute?

Es ist ruhig geworden um die einstige Fernsehikone Linda Evans. 1985 wird sie Teil der neureligiösen Bewegung "Ramtha" unter der Leitung von JZ Knight, dem unter anderem Betrügereien vorgeworfen werden.

Ihre Fitnessstudio-Kette verkauft die Schauspielerin und zieht zusammen mit ihrer Schwester und ihrem Neffen nach Washington auf eine Farm. Da Linda selbst kinderlos ist, hegt sie ein enges Verhältnis zum Rest der Familie, sowie zu ihrer Stieftochter Sean Catherine Derek.