Liebe

Liebesbeweise: Das ist Männern in einer Beziehung am wichtigsten - laut Studie

Ein Kuss, eine Berührung oder doch das neue Playstation-Spiel? Eine Studie hat ergeben, was Männer wirklich glücklich macht in einer Beziehung. Eine Sache hat uns dabei allerdings negativ überrascht...

Paar schaut sich tief in die Augen und ist kurz davo sich zu küssen
Welche Liebesbeweise besonders gut bei Männern ankommen im Überblick Foto: iStock

Für Sie ist ein Strauß Blumen ein Liebesbeweis, während Ihrer Freundin das Herz aufgeht, wenn er ihr "Ich liebe dich" sagt. Und was für Nils Worte sind, ist für Hendrik vielleicht das gekochte Dinner, das ihn glücklich macht. Der Beziehungsberater und Autor Gary Chapman hat uns in seinem Besteller "Die 5 Sprachen der Liebe" gelehrt, dass wir in der Liebe alle anders kommunizieren - und auf unterschiedliche Gesten anspringen.

Studie unter Paaren: Das macht ihn happy

Die Dating-Plattform Parship.de hat in einer aktuellen, repräsentativen Umfrage unter 1000 Teilnehmern ermittelt, was Paare in Deutschland in einer Partnerschaft glücklich macht. Die gute Nachricht zuerst: Materielle Dinge sind eher Nebensache, Gefühle und Zärtlichkeiten stehen dagegen ganz oben auf der Liste - auch bei den Männern! Generell empfindet fast die Hälfte der Deutschen (45 Prozent) es als echten Liebesbeweis, wenn er oder sie Körperkontakt sucht. 

Was Männer noch glücklich macht?

  • Humor und gegenseitiges Necken machen 43 Prozent der Männer (!) glücklich. Vor allem jene zwischen 18 und 29 Jahre: Da sind es sogar 52 Prozent. 
  • Wenn wir ihn bei seinen Problemen unterstützen oder einfach nur unsere Hilfe anbieten, empfinden 40 Prozent der Männer das als echten Liebesbeweis.
  • Rufen wir ihn ohne besonderen Grund an oder schreiben eine WhatsApp, freut sich jeder vierte Deutsche (25 Prozent). Bei Männern und Frauen zwischen 18 und 29 Jahren sind es 40 Prozent. 
  • Ganze 29 Prozent der Männer sehen einen echten Liebesbeweis darin, wenn wir ihn in seinen Hobbies und Interessen unterstützen ("Klar, geh ruhig Fußballspielen, das Treffen mit Lena und Kai holen wir nach"....).

Dieser Liebesbeweis macht ihn am glücklichsten

Als DEN Liebesbeweis überhaupt sehen satte 35 Prozent der Männer es laut der Studie, wenn wir uns in die Küche stellen und unseren Liebsten bekochen.

Der Paartherapeut und Parship-Psychologe Markus Ernst sagt zu den Ergebnissen übrigens: "Die Möglichkeiten, das Herz des Gegenübers höher schlagen zu lassen, sind vielfältig. Dabei sind es meist eben nicht die großen Gesten, die den anderen glücklich machen. Ob in der Kennenlernphase, zu Beginn einer Beziehung oder in einer mehrjährigen Ehe – oftmals ist ein ernst gemeintes Kompliment im Alltag oder ein offenes Ohr für die Interessen und auch Probleme des Gegenübers genau das, was dem anderen zeigt, wie groß die Gefühle sind."

Eine Zahl hat uns dann doch stutzig und nunja - etwas verärgert: So empfinden 16 Prozent der Männer es als Zeichen der Liebe, wenn die Partnerin sich den Aufgaben im Haushalt widmet.