MADAME wird geladen...
Kurzhaarfrisuren

Pixie Cut: Darum lieben wir den Frisurentrend 2019

Keine Frage, der Pixie Cut zählt zu einer der zauberhaftesten und elegantesten Kurzhaarfrisuren überhaupt. Was ihn so besonders macht, wem er steht und wie er gestylt wird - alles zum Frisurentrend 2019!

Serinda Swan trägt den angesagten Pixie Cut
Auch Serinda Swan ist dem angesagten Pixie Cut verfallen Getty Images

Was ist ein Pxie Cut?

Der Pixie Cut gehört auch 2019 zu einer der beliebtesten Schnitte. Zurecht, denn die Kurzhaarfrisur wirkt sehr feminin und elegant und lässt sich zudem auch noch prima stylen. Der Begriff Pixie bedeutet aus dem Englischen übersetzt Elfe. Passt - so feminin und edel der Schnitt auch wirkt! Dies liegt vor allem an der Wirkungskraft von längeren und kürzeren Haarlängen. Die klassische Schnittvariante sieht dabei eine Dreickecksform des Deckhaares vor, die bis zu zehn Zentimetern lang ist. Die vorderen Partien können dann sogar als Pony getragen werden.Moderne Varianten lassen neben dem langen Deckhaar auch kürzere Seiten zu, die den Short Cut wesentlich aufregender gestalten. Statt einem geraden Pony kann dieses dann auch seitlich getragen werden und auch hier für Abwechslung sorgen.

MADAME.de-Tipp: Der Pixie Cut ist nichts für Frisör-Faule. Damit der Schnitt in Form bleibt, sollten Sie einen regelmäßigen Coiffeur-Besuch einplanen. In der Regel alle vier bis sechs Wochen.

Schwarz/Weiß-Foto von Twiggy
Twiggy - das Model machte in den Sechziger Jahren den Pixie Cut weltberühmt und revolutionierte so das biedere Bild, Frauen müssen stets lange Haare tragen Getty Images

Wem steht der Pixie Cut

Der Pixie Cut ist wirklich für jede Haarstruktur geeignet. Vielmehr geht es um das Schneiden an sich, denn, wer lockiges oder sehr dickes Haar hat, sollte den Schnitt öfters nachschneiden lassen. Dünne oder glatte Strukturen profitieren vom Short Cut am meisten. Das Haar wirkt dicker und gleichzeitig sehr lebendig. Doch der größte Pluspunkt: Ein Pixie Cut wirkt verjüngend! Vorallem die Stufen und das flexible Pony schmeicheln unseren Gesichtszügen und zaubern mehr Frische in unseren Ausdruck.

Und auch bei der Gesichtsform kann der Pixie punkten: Je nach Länge und Stufung kann der Look hervorragend zu ovalen, runden, herzförmigen oder eckigen Gesichtern angepasst werden. Die unterschiedlichen Längen der Strähnchen können schließlich schmeichelnd oder verdeckend zur Geltung kommen oder Stellen hervorheben.

Pixie Cut 2019: Die schönsten Star-Inspirationen

Darum lieben wir den Pixie Cut
Darum lieben wir den Pixie Cut (1/16) Getty Images

Darum lieben wir den Pixie Cut auch in 2019!

Der Pixie Cut gehört auch in 2019 zu einem der schönsten Kurzhaarschnitte überhaupt, der den Gesichtszügen dank unterschiedlichen Haarlängen auf elfenhafte Weise (Pixie heißt übersetzt Elfe) schmeichelt. Einige Partien sind nur zwei bis drei Millimeter lang, andere bis zu zehn Zentimeter.

Schauspielerin Michelle Williams liefert uns immer wieder den Beweis: Ein raspelkurzer Pixie Cut kann so herrlich feminin sein.

Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen die schönsten Pixie-Cut-Varianten. Viel Spaß beim inspirieren lassen - und viel Mut für den nächsten Friseurbesuch.

Mit Haarband wirkt der Pixicut besonders feminin
Mit Haarband wirkt der Pixicut besonders feminin (2/16) Getty Images

Mit Haarband wirkt der Pixicut besonders feminin

Wir können uns an ihr und ihren kurzen Haaren nicht statt sehen:Dass Cara Delevingne der Pixie Cut steht, steht außer Frage. Aber mit Haarband? Wow! Das Haar-Accessoire macht den Kurzhaarschnitt noch femininer und passt zum coolen Streetstyle genauso wie zum edlen Abend-Look - und zu dem Model sowieso. Chapeau, Cara!

Der Pixie Cut von Claire Foy
Der Pixie Cut von Claire Foy (3/16) PR

Der Pixie Cut von Claire Foy

„The Crown“-Darstellerin Claire Foy bezauberte bei der Premiere der zweiten Staffel in London mit einem süßen Pixie Cut.

Der Pixie Cut von Sharon Stone
Der Pixie Cut von Sharon Stone (4/16) Getty Images

Der Pixie Cut von Sharon Stone

Ganz ehrlich, beim Anblick von Sharon Stone sind wir immer wieder versucht, direkt einen Termin beim Friseur zu machen und uns einen Pixie Cut schneiden zu lassen.

Der Pixie Cut von Kate Hudson
Der Pixie Cut von Kate Hudson (5/16) Getty Images

Der Pixie Cut von Kate Hudson

Schauspielerin Kate Hudson sieht mit dem kurzen Pixie einfach großartig aus, wie hier bei den Annual Screen Actors Guild Awards im Januar 2018 in Los Angeles.

Der Pixie Cut von Katy Perry
Der Pixie Cut von Katy Perry (6/16) Getty Images

Der Pixie Cut von Katy Perry

Sehr kurz, sehr stylisch – Sängerin und American-Idol-Jurorin Katy Perry trägt den Pixie mit hellblondem Deckhaar.

Der Pixie Cut von Yasmin Sewell
Der Pixie Cut von Yasmin Sewell (7/16) Getty Images

Der Pixie Cut von Yasmin Sewell

Fashion-Profi Yasmin Sewell weiß, welche Trends en vogue sind und trägt natürlich schon längst den angesagten Pixie Cut.

Der Pixie Cut von Agyness Deyn
Der Pixie Cut von Agyness Deyn (8/16) Getty Images

Der Pixie Cut von Agyness Deyn

Das Markenzeichen von Schauspielerin und Model Agyness Deyn war lange Zeit ein platinblonder Pixie Cut. Nachdem die Britin in den letzten Jahren dunkelblonde lange Haare trug, hat sich die 35-Jährige nun für eine Pixie-Variante mit längeren fransigen Seitenpartien und Pony entschieden.

Der Pixie Cut von Paz Vega
Der Pixie Cut von Paz Vega (9/16) Getty Images

Der Pixie Cut von Paz Vega

Die spanische Schauspielerin Paz Vega trägt aktuell eine glamouröse, leicht gelockte Version des Pixie Cuts. Wir lieben diesen Style!

Der Pixie Cut von Jasmin Gerat
Der Pixie Cut von Jasmin Gerat (10/16) Getty Images

Der Pixie Cut von Jasmin Gerat

Schauspielerin Jasmin Gerat trägt ihren Pixie kurz und gelockt. We love!

Pixie Cut bei Tom Ford
Pixie Cut bei Tom Ford (11/16) Getty Images

Pixie Cut bei Tom Ford

Bei der Präsentation der Sping-/Summer-Collection 2018 von Tom Ford liefen einige Models mit dem angesagten Pixie Cut über den Laufsteg.

Pixie Cut bei Fendi
Pixie Cut bei Fendi (12/16) Getty Images

Pixie Cut bei Fendi

Auch auf dem Catwalk Frühling/Sommer-Show 2018 von Fendi war die Trend-Frisur zu sehen.

Pixie Cut bei Lanvin
Pixie Cut bei Lanvin (13/16) Getty Images

Pixie Cut bei Lanvin

Dieses Model bei der Präsentation der Frühling/Sommer-2018-Kollektion von Lanvin trägt einen Pixie mit etwas längerem Deckhaar.

Pixie Cut bei Moschino
Pixie Cut bei Moschino (14/16) Getty Images

Pixie Cut bei Moschino

Bei der fantasiereich inszenierten Moschino-Show für Frühling/Sommer 2018 trugen die Models Pixie-Perücken. Bella Hadid steht der ikonische Haarschnitt extrem gut, finden wir..

Pixie Cut bei Gucci
Pixie Cut bei Gucci (15/16) Getty Images

Pixie Cut bei Gucci

Dieses Model lief bei der Gucci Frühling/Sommer-2018-Show mit einer raspelkurzen Pixie-Variante über den Laufsteg.

Der Pixie Cut von Cara Delevingne
Der Pixie Cut von Cara Delevingne (16/16) Getty Images

Der Pixie Cut von Cara Delevingne

Très francaise: Wir lieben Cara Delevingnes Look mit Pixi und Baker Boy Mütze bei der Chanel Show Herbst/Winter 2018/19 in Paris.

Pixie Cut: Pflege und Styling

Unkompliziert, unkomplizierter, der Pixie Cut! Wer als Frau einen eleganten und gleichzeitig einfachen Short Cut tragen möchte, sollte auf den Pixie setzen. Die Haare müssen nach dem Waschen nicht lange geföhnt werden - sie trocknen von fast selbst. Anschließend kann mit etwas Schaum oder Salzwasser-Spray fixiert werden - fertig ist das Styling. Wer es glamouröser mag, kann mit einem Lockenstab Akzente setzen. Oder aber mit einem Glätteisen nachhelfen und gerade das längere Pony in Form bringen.

In Sachen Pflege kommt es vor allen Dingen auf die Spitzen an: Damit diese gesund aussehen - und das auch bleiben - kann etwas Conditioner nach dem Shampoonieren nicht schaden. Eine Maske, die einmal wöchentlich angewendet wird, ist ebenso ratsam, um geschmeidig weiche Spitzen dauerhaft zu haben.

Pixie Cut herauswachsen lassen

Irgendwann ist es bei jedem einmal soweit: der Wunsch zur Typveränderung. Was bei Langhaarfrisuren definitiv eine schnelle Angelegenheit und mit einem Frisörbesuch abgehandelt ist, stellt sich bei Kurzhaarfrisuren als regelrechte Geduldsprobe dar. Dennoch ist es genau die falsche Variante, seinen Pixie ohne das regelmäßige Nachschneiden herauswachsen zu lassen. Die Übergange würden sonst ungepflegt wirken und ungleichmäßig über die Ohren ragen. Deshalb gilt: Lieber ein paar Millimeter verbüßen und dagegen einen sauberen Übergang geschnitten haben. Apropos Übergang: Die perfekte Übergangsfrisur ist ein Bob!